30.11.09 10:08 Uhr
 9.772
 

Südafrika: Grausamer Irrtum - Ärzte amputieren Mädchen die Beine

Im südafrikanischen Johannesburg ist Ärzten ein grausamer Fehler unterlaufen.

Einem Mädchen wurden von den Ärzten versehentlich beide Beine amputiert. Der Grund der Einlieferung des Kindes waren Brandwunden an den Händen.

Patienten in Südafrika sind oft einem Martyrium ausgesetzt. Fehlende Hygiene, unfreundliches Personal und unsachgemäße Müllentsorgung sind nur einige der vielen Probleme des Landes.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Arzt, Südafrika, Bein, Versehen, Irrtum, Amputation, Johannesburg
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2009 10:16 Uhr von shortlaester
 
+17 | -54
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.11.2009 10:20 Uhr von partyboy771
 
+50 | -9
 
ANZEIGEN
[edit;prepina]... als ob die ärzte nicht nachdenken was sie tun. sowas passiert leider wenn 983241 kranke auf der station liegen, die ärzte 24 stunden arbeiten und die frau zuhause fremdgeht..

[ nachträglich editiert von partyboy771 ]
Kommentar ansehen
30.11.2009 10:27 Uhr von easye
 
+4 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.11.2009 10:40 Uhr von Schlapponz
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
quelle wieso kommentiert ihr den schwachsinn überhaupt ?

die quelle ist genau wie bild ... das ist zu 100% erlogen
Kommentar ansehen
30.11.2009 11:28 Uhr von DelphiKing
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
they did it for teh lulz ...
Kommentar ansehen
30.11.2009 11:34 Uhr von PuerNoctis
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Tut mir leid, aber langsam geht mir das Wort "Martyrium" auf den Sack. Die Leute sollten sich lieber mal informieren was das heißt, anstatt den Wortschatz von Bild & Co. im Bezug auf meist Vergewaltigungsopfer zu verwenden (wo das Wort auch nicht reinpasst). Zumindest kenne ich die Bedeutung eines "Märtyrers" eher im Sinne von "Leiden aus Überzeugung", aber nicht schlicht aus "Leid"...

Zur News: Armes Mädchen, sowas ist natürlich übel. Sowas ist unverzeilich...

[ nachträglich editiert von PuerNoctis ]
Kommentar ansehen
30.11.2009 12:06 Uhr von Keltruzad1956
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Der Westen ist Schuld: dass sich die Schwarzen gegenseitig fälschlicher Weise die Beine absäbeln....natürlich :)

Wo sind unsere Dauerbemitleider und Einfühlsmenschen, die das ja soooooo ungerecht von uns finden, dass sowas bei uns seltener vorkommt...

Wer seinen Kapitalstamm dauerhaft und mit einer Vehemenz vernichttet, der muss sich nicht wundern, wenns dem Volk, der Gesellschaft scheisse geht und nicht zuletzt in diesem Fall, einem Patienten so etwas schreckliches passiert.
Kommentar ansehen
30.11.2009 12:17 Uhr von Floppy77
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Schlapponz: Wer von denen hat sich das zuerst ausgedacht?

http://www.aerztezeitung.de/...
http://rhein-zeitung.de/...
http://www.ov-online.de/...

Ach nein, die haben das alle von der dpa, dann darfst Du gar keine Nachrichten mehr glauben.

@Keltruzad1956
Habe nirgends einen Hinweis gefunden welcher Hautfarbe sowohl Arzt noch Patientin waren. Können genausogut weiss gewesen sein.

Hier bei uns gibts auch genug Kunstfehler, und ich nehme an, sowas kann einem auch passieren.
Kommentar ansehen
30.11.2009 12:30 Uhr von wohlstandskind1983
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
das mädchen is schon arm dran
Kommentar ansehen
30.11.2009 12:54 Uhr von sv3nni
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
aertztepfusch: Bei 0,1 Prozent der 17 Millionen Klinikbehandlungen sterben die Patienten an den Ärztefehlern - das sind jährlich 17 000 Tote durch Ärzte- pfusch! Zum Vergleich: 2008 starben im Straßenverkehr 4477 Menschen.
(http://www.bz-berlin.de/...)

so gesehn kann sie eigentlich froh sein dass sie ueberhaupt noch lebt.
Kommentar ansehen
30.11.2009 12:57 Uhr von PuerNoctis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Judas II: So einfach sind Verwechslungen da auch nicht! Die Namen sind auch nicht vollständig verschwunden, der Arzt bekommt neben der ID auch den Namen sowie Geburtsdaten und andere Informationen mit angezeigt -- zumindest bei der digitalen Befundung. Außerdem werden Reports eindeutig einem Patienten zugewiesen, da kann es im Regelfall nicht passieren, dass ein Radiologe z.B. nen falschen Befund auf´s Display bekommt. Der Datenschutz gilt im Regelfall nur nach außen, intern bleibt aber alles ziemlich offen.

Ich bin Tester und Entwickler von sog. PACS-Systemen die in Krankenhäusern etc. eingesetzt werden, daher weiß ich, dass eine Verwechslung wirklich reine Dummheit sein muss wenn man vernünftige Software hat ;)

[ nachträglich editiert von PuerNoctis ]
Kommentar ansehen
30.11.2009 13:54 Uhr von Seyhanovic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe irgendwie nicht jetzt AUSVERSEHEN?!

Lag ein falscher ordner am Op-tisch oder was
Kommentar ansehen
30.11.2009 14:00 Uhr von elknipso
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@shortlaester: Dein Kommentar ist an Dummheit wirklich nicht mehr zu übertreffen, und zeigt nur über welchen extrem kleinen Horizont Du zu verfügen scheinst.

Ich empfehle Dir ganz dringend mal von Deinem Stammtisch aufzustehen, die Bild Zeitung aus der Hand zu legen und mal ein paar Minuten darüber nachzudenken welchen unglaublichen Schwachsinn Du da gerade gefordert hast, und welche Konsequenzen das hätte.

[ nachträglich editiert von elknipso ]
Kommentar ansehen
30.11.2009 14:16 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@PuerNoctis: Und diese Software wird auch bestimmt in Afrika eingesetzt, weil sie ja so billig ist :)

Wenn die News überhaupt stimmt, was ich mal bezweifeln werde, ist es ein tragischer Ärztefehler, der aber nunmal passiert. Mittlerweile so gut wie ausgeschlossen in den industriestaaten, aber in Afrika (auch wenn Johannisburg sehr gut ausgestattet ist) nicht so umbedingt die Seltenheit.

@First Poster
Na dir muss ja jemand nen Brett vorn Kopf genagelt haben.
Richter müssen sich aufgrund von Beweisen und Zeugenaussagen ein urteil verschaffen und jemanden dann bestrafen. bei Anfangsverdacht und Verdunklungsgefahr ist zwangsweise Untersuchungshaft anzuordnen.
Soll der Richter vielleicht dem Wort des Verdächtigen glauben?? Wenn die Indizien gegen einen sprechen ist man halt am Arsch.
Genauso verhält es sich doch mit einem Arzt.
Der bekommt ne Akte, auf dem steht was der Patient für ein Problem hat und was gemacht werden soll, bzw er legt es daraufhin fest. Wenn er jetzt fälschlicherweise die falsche Akte bekommt, ist das ein Unfall, wo der Arzt aber wenig für kann.
Um Ärztefehler zu 100 % auszuschließen müsstest du pro Patient 1 Arzt einstellen
Kommentar ansehen
30.11.2009 15:39 Uhr von XGhostDogX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: dann bitte bloß nicht krank werden während der WM :)
Kommentar ansehen
30.11.2009 17:50 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
eine Lanze für Ärzte / Abhilfe: Von denjenigen unter uns, die einer festen Arbeit nachgehen, werden die meisten 35-40 Stunden pro Woche arbeiten, und bei den wenigsten von uns werden Menschenleben an unseren Entscheidungen hängen.
Ärzte arbeiten im Krankenhaus oft 60 Stunden und mehr, und an ihren Entscheidungen hängen oft Menschenleben. Und sie müssen häufig in Sekunden oder Minuten Entscheidungen treffen, für deren Analysen sich Gutachter und Gerichte Monate oder gar Jahre benötigen.
Ich möchte weder Arzt noch Richter sein und die ungeheure Verantwortung, die auf ihnen lastet, übernehmen müssen.
Ärzte und Richter sind Menschen, und Fehler sind menschlich. Wenn man sich vor Augen hält, wie viele Menschen durch fehlerhafte Behandlung sterben, dann sollte man sich auch ansehen, wie viele sterben würden, wenn sie überhaupt nicht behandelt würden.
Um Fehler zu vermeiden, sollte es verpflichtend sein, dass vor einer Operation wenn irgendwie möglich bei Bewusstsein des Patienten bzw. Anwesenheit Erziehungsberechtigter das zu behandelnde Körperteil markiert wird.
Kommentar ansehen
30.11.2009 18:38 Uhr von Nico2802
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Steinigt mich, Aber lieber Arm dran als Arm ab!
Tja, dumm gelaufen^^

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?