29.11.09 19:10 Uhr
 128
 

Oldenburg: Horst-Janssen-Museum zeigt Schau mit Bildern des Darstellers Müller-Stahl

Seit dem heutigen Sonntag wird eine Ausstellung mit Werken des Schauspielers Armin Mueller-Stahl (78) im Horst-Janssen-Museum gezeigt. Etwa 140 Lithografien, Zeichnungen und übermalte Drehbücher der Hollywoodgröße werden präsentiert.

Er ließ es sich nicht nehmen, selbst bei der Eröffnung im Oldenburger Museum anwesend zu sein. Der Hollywood-Star hat in der damaligen DDR seine Karriere als Schauspieler begonnen, bevor er Mitte der 1980er Jahre den internationalen Durchbruch schaffte.

Sein zeichnerisches Talent war lange nicht bekannt gewesen, bevor er ab dem Jahr 2000 zum ersten Mal mit seinen Werken an die Öffentlichkeit ging. In der Ausstellung werden unter anderem 20 Lithografien zu Goethes "Urfaust" und auch bemalte Seiten aus Drehbüchern der "Buddenbrooks" gezeigt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Museum, Schauspieler, Schau, Darsteller, Oldenburg, Armin Müller-Stahl
Quelle: www.ln-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2009 19:06 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich persönlich finde ihn als Schauspieler sehr überzeugend und einen hervorragenden Charakterdarsteller. Leider hat er bisher keinen Oscar für seine Leistungen erhalten wurde aber 1997 für den Film "Shine" nominiert.
Kommentar ansehen
30.11.2009 01:08 Uhr von dashandwerk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ MerZomX: Hahaha

Das war genau das was ich mich auch gefragt habe.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?