29.11.09 12:22 Uhr
 11.117
 

Kneipenbesitzer erhält Geldstrafe wegen illegalem Download über seinen Hotspot

In Großbritannien hatte ein Kneipenbesitzer ein offenes WLAN am laufen, das ihm jetzt zum Verhängnis wurde.

Jemand hat über dieses WLAN urheberrechtlich geschützte Dateien gedownloadet. Nun soll er eine Strafe von 9.000 Euro bezahlen

In Deutschland sind Betreiber von kleinen Hotspots von der Vorratsdatenspeicherung ausgenommen, was eine Verfolgung von illegalem Download noch fast unmöglich macht.


WebReporter: Extron
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Download, legal, Geldstrafe, Besitzer, WLAN, Kneipe, Hotspot
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2009 12:36 Uhr von 08_15
 
+25 | -30
 
ANZEIGEN
gedownloadet: denglisch sprechen?

"kriegt"

Wei wei wei Checker! Ich krieg gleich ne Krise :-)

[ nachträglich editiert von 08_15 ]
Kommentar ansehen
29.11.2009 12:45 Uhr von Pacifista
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Der wird wohl sein Wlan gerät pulverisiert haben
Kommentar ansehen
29.11.2009 14:34 Uhr von owii
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Tja, wer dem Staat die Überwachung nicht ermöglicht muss halt zahlen...

Hier könnt ihr lesen wo wir bald sein werden / schon sind:

http://www.musicdealr.com/...
Kommentar ansehen
29.11.2009 14:47 Uhr von Nico2802
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
Toll: Schön zu sehen, dass nicht nur in Deutschland eine total ungerechte und veraltete Justiz existiert. Juhu, wir sind nicht allein.

*Sarkasmus off*
Kommentar ansehen
29.11.2009 15:08 Uhr von Pils28
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
England ist nich viel schlimmer: als wir, was Überwachung angeht!
Kommentar ansehen
29.11.2009 16:40 Uhr von tha_specializt
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Titel: Titel und News sind so voller Rechtschreibungs und -Grammatikfehler dass ich garnicht näher drauf eingehen will.

Autor : bitte keine News mehr schreiben, lieber mal im Deutschunterricht aufpassen, gell ;)
Kommentar ansehen
29.11.2009 18:31 Uhr von swc_vortex
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Aus der News lese ich wenn ich einen Hotspot anhabe, entgehe ich der Vorratsdatenspeicherung?!
Demzufolge sollten alle, die Warez herunterladen, einen Hotspot aufsetzen, «was eine Verfolgung von illegalem Download noch fast unmöglich macht.»
Kommentar ansehen
29.11.2009 20:34 Uhr von T¡ppfehler
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
gedownloadet: Dieses Wort habe ich auch schon bei einer installierten Windows Version gesehen. Vermutlich ist es eine Erfindung von Microsoft.
Kommentar ansehen
29.11.2009 22:25 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert: mich, dass die nicht den wirklichen Straftäter ausfindig machen konnte, wo doch da fast alles lückenlos mit Kameras überwacht wird.

Schon etwas älter, aber vielleicht deshalb noch erschreckender:
http://www.zeit.de/...

[ nachträglich editiert von Floppy77 ]
Kommentar ansehen
30.11.2009 07:09 Uhr von Jens002
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
gedownloadet??? sechs setzen!
Kommentar ansehen
30.11.2009 07:47 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Wie der kommt nicht für 5 Jahre in den Knast? Ich dachte das wäre so Gang und Gäbe, wenn man illegale Sachen herunterlädt, wenn man einigen Usern hier so glauben darf.

9000 € für illegalen Download zu viel?? Wieso?? Weiß jemand wieviel er heruntergeladen hat? Also weiß auch niemand ob die Strafe zu hoch oder zu niedrig ausgefallen ist
Kommentar ansehen
30.11.2009 12:05 Uhr von seehoppel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hotspot-Betreiber sind ausgenommen? Wo kann ich mich als Hotspot-Betreiber anmelden?
(Im Ernst! Würd ich wirklich tun! Hat da jemand Infos?)
Kommentar ansehen
30.11.2009 13:36 Uhr von owii
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Seehoppel

Hotspot Betreiber sind nicht ausgenommen! Bei McDonalds kannst du zB. nur einen Hotspot nutzen wenn du dich vorher registrierst. Du bekommst dann eine SMS mit den Zugangsdaten. Durch deine Handynummer haben die dann halt eine gewisse Sicherheit.

Kenne jetzt nicht soviele Hotspots aber generell ist es denke ich mir mal bei den meisten so.
Kommentar ansehen
30.11.2009 15:21 Uhr von seehoppel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@owii: Also zumindest steht es oben so in der News...
Daher dacht ich mir: Wenn ich Hotspot-Betreiber bin, wird bei mir nix gespeichert...
Kommentar ansehen
30.11.2009 19:12 Uhr von neminem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
absolut bescheuert: da hat man einmal den luxus im öffentlichen raum bei einem netten kaffee nebenher kostenlos mit seinem laptop zu surfen und es wird mit füßen getreten........ ganz klasse!

ist doch lästig wenn man vielleicht nur einmal in dem cafe sitzt sich zu registrieren.

außerdem was hat das bereitstellen von wlan mit urheberrecht zu tun. zumal ein einfacher download ja wohl noch unter werkgenuss fällt. oder war es p2p?

ansonsten hätte man vllt vorher ne blacklist einrichten müssen.... aber das kann man eigentlich auch vergessen. erstens generell doof und zweitens gibts immernoch ne andere seite wo mans herbekommt.

[ nachträglich editiert von neminem ]

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?