29.11.09 09:44 Uhr
 14.373
 

Der SchülerVZ-Hacker verfasste seinen Abschiedsbrief in einer Programmiersprache

Nach dem Selbstmord von Matthias L., welcher in die Schlagzeilen gelangte, als er versuchte die Firma VZ-Netzwerke mit kopierten Profildaten unzähliger Schüler zu bestechen, wurde nun ein Abschiedsbrief veröffentlicht. Der Abschiedsbrief ist jedoch kein normaler: Er ist in der Programmiersprache PHP verfasst.

Die Programmzeilen, welche er mit einem Kugelschreiber auf einem Blatt Papier verfasste, enthalten die Argumente, die gegen ein Weiterleben sprechen. Als Ergebnis liefert das Programm die Antwort "Bye World" aus.

Nachdem sich Matthias L. wegen eines vermeintlichen Jobangebotes mit der Geschäftsführung des SchülerVZ traf, wurde er von der Polizei in Untersuchungshaft genommen. Am 31. Oktober erhängte er sich in seiner Zelle.


WebReporter: Kenji|M
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Hacker, Programm, Abschied, Abschiedsbrief, SchülerVZ
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2009 10:11 Uhr von earlhickey
 
+44 | -13
 
ANZEIGEN
oh man...hätte er die 2-3 jahre abgesessen wär er wohl danach mit jobangeboten von computerfirmen überhäuft worden...
Kommentar ansehen
29.11.2009 10:19 Uhr von KlötenInNöten
 
+35 | -3
 
ANZEIGEN
"bestechen"? "als er versuchte die Firma VZ-Netzwerke mit kopierten Profildaten unzähliger Schüler zu bestechen"

ging es nicht eher um Erpressung als um Bestechung?
Kommentar ansehen
29.11.2009 10:24 Uhr von nightfly85
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
ALso PHP ist das aber nur ansatzweise..
Kommentar ansehen
29.11.2009 10:30 Uhr von kommentator3
 
+32 | -17
 
ANZEIGEN
Wie: nerdig!

und dann nichtmal in einer "richtigen" Programmiersprache sondern in der Skript-Sprache PHP.
Kommentar ansehen
29.11.2009 10:41 Uhr von kingalca
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
der arme kerl. Man. Aber ich finds irgendwie ironisch wie er seinen Abschiedsbrief verfasst.. Fast schon lustig wieder irgendwie. Aber naja. Mir tut er immernoch verdammt leid, da VZ ihn ja ordentlich beschissen hat.
Kommentar ansehen
29.11.2009 11:19 Uhr von Bud_Bundyy
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
@ kingalca: "da VZ ihn ja ordentlich beschissen hat. "

Ja klar doch die bösen.....
Kommentar ansehen
29.11.2009 11:34 Uhr von FinnFogel
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
PHP: PHP Elemente sind zwar vorhanden, doch PHP ist es nicht wirklich...

Abgesehen davon "Bild"...
Kommentar ansehen
29.11.2009 11:46 Uhr von Med2k
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
War es nicht viel eher so, dass VZ dem Junge von sich aus Geld angeboten hat damit er über den Vorfall schweigt und war es nicht eher so dass er nix unrechtes getan hat außer öffentlich zugängliche Daten die jeder im VZ beim ansurfen eines Profils angezeigt bekommt per Skript abzusaugen???

Nein denn Bild meint das er mit Sprengstoff und Schusswaffe die VZ Zentrale gestürmt und gedroht hat die Daten die er illegal aus dem Netz des VZ genommen hat in die Luft zu sprengen wenn sie nicht mindestens 2 Fantastillionen € Lösegeld rausrücken ...
Kommentar ansehen
29.11.2009 11:57 Uhr von Maniska
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Med: Jap, so hatte ich den fall auch in Erinnerung, aber hey, die Blind-Zeitung spricht die Wahrheit, nur die Wahrheit und nichts als die Wahrheit
Kommentar ansehen
29.11.2009 12:15 Uhr von Lokitier
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Das bestätigt mich nur in meiner Meinung: dass der Typ psychische Probleme hatte...
Mal davon abgesehen. Das ist kein PHP. Die Verzweigung erinnert eher an Object Pascal.
Kommentar ansehen
29.11.2009 12:55 Uhr von flokiel1991
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tolles Programm: Aber die If klammer hätte er sich doch bestimmt sparen können. Ausserdem ist der Anfang kein PHP, ausser PHP versteht seit neustem Auflistungspunkte.
Kommentar ansehen
29.11.2009 13:04 Uhr von müderJoe
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Quelle: Das Bild in der Quelle wurde devinitiev mal von BILD gefälscht.
Das ist kein PHP. In PHP kommen am Anfang einer Zeite keine Stichpunkte. Außerdem fehlen die ; am ende einer Zeile.
Absoluter Syntaxfehler.
Auch die IF-Funktion ist eine absolute katastrophe. Und Else erfolgt auch nicht mit Doppelpunkt sondern mit geschleiften klammern. Und "then" hat da eh nischt so suchen.
Das hätte der Kerl sicher so nicht gemacht. Typisch Quelle.
Kommentar ansehen
29.11.2009 13:58 Uhr von KingPiKe
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ earlhickey: Die Zeiten wo solche Leute von Computerfirmen gerne aufgenommen wurden, sind schon lange vorbei.
Der Markt ist nun schon gut besetzt mit Fachleuten.
Das ist man auf solche "Gefahren" nichtmehr angewiesen.

Mal davon abgesehen, dass dieser VZ Vorfall auch nciht gerade die Spitze des Programmiereisbergs ist.
Kommentar ansehen
29.11.2009 14:20 Uhr von Sir_Cumalot
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
3 Jahre - kann man mit fertigwerden: warum hat von den involvierten Instanzen eigentlich keiner mitbekommen, dass der Typ selbstmordgefährdet ist?

Wer ist dafür verantwortlich?

Andere prügeln Leute tot und machen sich nicht das geringste aus ihrer Haftstrafe. Und der Junge hier nimmt sich wegen einer vergleichsweisen Kleinigkeit das Leben.
Kommentar ansehen
29.11.2009 15:01 Uhr von hori
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.11.2009 15:20 Uhr von tha_specializt
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Titel: "oh man...hätte er die 2-3 jahre abgesessen wär er wohl danach mit jobangeboten von computerfirmen überhäuft worden... "

Nein, Unfug. Wenn man sich mal den Wisch im Bild anguckt sieht man dass der Junge nie mehr als ein paar Webseiten "programmiert" hat - sofern man das überhaupt so nennen kann. Um als Anwendungsentwickler in einer Firma angestellt zu werden benötigt es primär erstmal gute Noten oder ausserordentliche Fähigkeiten - selbst die Freelancer, die in manchen Konzernen semi-geheim als Hacker arbeiten haben praktisch immer eine ausreichende Vorbildung oder können bemerkenswerte Fähigkeiten vorweisen. Tut mir leid deinen Traum zerstören zu müssen aber als wütendes kleines Kind mit dem Drang zu Zerstörung, Lug und Betrug hat man beruflich zumindest in Deutschland keine Chancen.

Er wusste das vermutlich auch - daher die Depression und Lebensunlust, die Lösung wäre für ihn übrigens einfach gewesen : während der Strafe viele viele Bücher über IT lesen und nach der Haft mit Fähigkeiten beeindrucken, so etwas KANN funktionieren.
Kommentar ansehen
29.11.2009 17:55 Uhr von Bruno2.0
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Daran: Sieht man doch das er NIEMALS alleine oder unbeobachtet in seiner Zelle hätte sein dürfen....


Die VZ Gruppe stellt sich den fall auch so hin wie sie wollen wenn man alles bedenkt ect. sieht man wer wen verarscht hat und in die Erpresser ecke gestellt hat.....Ich glaube kaum das sie damit durch gekommen wären wenn er sich nicht das leben genommen hätte

Lest den Artikel im Spiegel

[ nachträglich editiert von Bruno2.0 ]
Kommentar ansehen
29.11.2009 18:35 Uhr von LH738
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Das: war ein FREAK ! xD
Kommentar ansehen
29.11.2009 19:05 Uhr von Bruno2.0
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
DAS: war auch KEIN hacken er hat ohnehin öffentliche Profile Automatisiert auf seinen PC gespeichert was JEDER manuell auch hätte machen können was dann natürlich seine zeit lang dauert.....die VZ gruppe gehört verklagt ich hoffe seine Familie verklagt die

[ nachträglich editiert von Bruno2.0 ]
Kommentar ansehen
29.11.2009 19:33 Uhr von fallobst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ bruno: ob er das jetzt geld von ihnen erpressen ist bis jetzt nicht klar. aber die betreiber können höchstens verklagt werden, wenn sie nachweislich falsche aussagen gemacht haben. das ist ja die bisher ungeklärte frage.

aber für den selbstmord von diesem typen alle möglichen leute verantwortlich zu machen ist schwachsinn. da kannst du mal schön bei seinen eltern und freunden anfangen, wenn überhaupt. mit 20 jahren sollte man vernünftiger sein. aber das ist mal wieder typisch: jeder ist für alles böse verantwortlich, nur man selbst nicht.
als ob jeder polizist neuerdings psychologe sein muss...oder steht da neuerdings "geplanter selbstmord" auf der stirn desjenigen geschrieben???
Kommentar ansehen
29.11.2009 20:18 Uhr von ForestKoepp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
PHP? Wo ist das denn bitte PHP? Genau dieses Geschribsel ähnelt viel mehr einem PAP( Programmablaufplan), als PHP. Hauptsache die Bild hat mal wieder was zu melden.
*gähn*
Kommentar ansehen
29.11.2009 21:46 Uhr von Promi-Tommy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist kein php, ein syntax fehler nach dem anderen, entweder der typ war unschuldig (wenn das für ihn php war hat er keine daten klauen können) oder aber der zettel ist gefälscht
Kommentar ansehen
29.11.2009 21:57 Uhr von R3plic4tor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mhm das erste Programm gab als Ergebnis "Hello World" aus. Das hier (Egal ob nun echt, gefälscht oder was auch immer) gibt "Bye World" aus, ich persönlich find es traurig ;o
Kommentar ansehen
29.11.2009 22:05 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja, die Firma VZ-Net ist eh komisch: Das waren halt ein paar Schwaben aus der Ulmer Ecke, die ins hippe Berlin gegangen sind, um einen hippen Betrieb aufzumachen...
Kommentar ansehen
30.11.2009 08:46 Uhr von TaO92
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
BTW: aus den Chat daten geht hervor das die KZ-Netzwerke zuerst geld geboten haben und ihn dann bedroht haben

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?