28.11.09 20:43 Uhr
 453
 

Neue Enzyklopädie: Interview mit Ronald B. Fleishman von WikiBay

Die neue Enzyklopädie WikiBay hat in den letzten Tagen für viel Berichterstattung im Internet gesorgt. Musikproduzent Marco Delgardo hat jetzt auf dem Blog der DMP Studios Ronald B. Fleishman, einen der Macher von WikiBay interviewt.

Fleishman berichtet in dem Interview, dass WikiBay gegründet wurde, weil man der Ansicht war, dass eine wirklich freie Enzyklopädie ohne Relevanzkritieren im Internet gebraucht würde und dass er sehr überrascht über den ungemein erfolgreichen Start von WikiBay und die große Resonanz darauf ist.

Zu den Vorwürfen und Drohungen von Seiten der Wikipedia-Autoren sagt Fleishman, dass er diese für unberechtigt halte. Nach den Worten von Fleishman soll sich an WikiBay zudem noch sehr viel tun. So soll das Design verbessert und viele neue Tools eingebaut werden.


WebReporter: Pupsi76
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Interview, Erfolg, Wikipedia, Enzyklopädie, WikiBay, Ronald B. Fleishman
Quelle: dmp-studios.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2009 00:22 Uhr von Loichtfoier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Man kann so viele solche Seiten schalten wie man will. Wenn man die Wahrheit nicht kennt, bringt einen das nicht weiter. Es wird nicht lange dauern und mindestens 30% des Inhalts ist wie bei Wikiblödia für die Tonne.

@Matthias1979. Das haben die wegen der geplanten Werbung gemacht. Mag sein, dass durchaus genannte Gründe ein Motor für die Seite waren, aber in erster Linie geht es doch ums Kapital.
Kommentar ansehen
29.11.2009 12:30 Uhr von Unrockstar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: ehrlich gesagt halt ich die Seite für Quatsch. Sind wir doch mal ehrlich: Natürlich wird bei Wikipedia gelöscht, aber wann kommt es mal vor, dass man zu einem Thema nichts findet?! Eben.
Und außerdem muss man sich bei Wikipedia nicht die Werbung antun und die Seite ist einfacher designt.
Von dem her sehe ich das eher gelassen, vor allen dingen, weil bisher nicht viele Themen darin sind.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?