28.11.09 20:13 Uhr
 3.614
 

Neuseeland: Einsamer Delfin könnte Menschen bedrohlich werden

Der noch junge Delfin "Moko" könnte nach der Einschätzung einer Verhaltensforscherin zu einem größeren Problem werden. Bisher hat er nach den Surfern am Strand von Wainui (Neuseeland) bloß mit Fischen geworfen oder deren Surfbretter geklaut.

Was zunächst Unterhaltungswert hatte, entwickelte sich zur Plage. Ein einsamer Delfin sucht Kontakt zu den Menschen wie zu seinesgleichen. Er will die Surfer am Strand mit Futter bedienen oder mit ihnen Spielen.

Die Wissenschaftlerin befürchtet, dass das Tier auch einmal versuchen könnte, einen Menschen zu verletzten. "Einzelgänger bei den Delfinen haben Menschen schon schwere Verletzungen zugefügt oder sie sogar getötet", erklärt sie.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mensch, Gefahr, Neuseeland, Meer, Bedrohung, Delfin
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2009 20:32 Uhr von el_padrino
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Leute, jetzt habe wir nicht nur "Problembären",nein,auch noch "Problemdelfine". Wo kommen wir da hin wenn wir so was tolerieren? Töten wir die Tiere,bevor sie zum Problem werden. Denn dann habe wir alle Probleme gelöst und können frei und glücklich ohne Angst leben.
Kommentar ansehen
28.11.2009 20:40 Uhr von nougatkeks
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Dass ich das noch erleben darf Flipper läuft Amok? Darf er sich wohl erlauben
Kommentar ansehen
28.11.2009 21:17 Uhr von Terminator02
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Erinnert mich jetzt irgendwie grad an die Simpsons: Zuerst ein Delfin, dann die ganze Herde. ^^
Kommentar ansehen
28.11.2009 21:34 Uhr von Arigato
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Delfin: Schweinegrippe war gestern, heute ist es die Bedrohung durch Delfine.
Vielleicht hat die Wissentschaftlerin doch eventuell die Schweinegrippe ?
Gruss
Arigato
Kommentar ansehen
28.11.2009 23:11 Uhr von ThehakkeMadman
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Gnihihi: Ich nehme an, der Kommentar des Autors ist zynischer Natur.
Im Ernst, was kann man da machen? Am Ende läuft es wie so oft: Im Zweifelsfall abknallen. Traurig.
Kommentar ansehen
28.11.2009 23:16 Uhr von Cosmopolitana
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Oh Gott Oh Gott, EIN Delfin könnte gefährlich für den Menschen werden....
Aber dass Millionen von Menschen bereits für Millionen von Delfinen gefährlich und tötlich geworden sind, juckt anscheinend niemanden.
Verdammte egoistische Menschheit.
Kommentar ansehen
29.11.2009 00:04 Uhr von fraro
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Habe: Delfine noch nie als "Schmusetier" angesehen.

Kommt zwar niedlich rüber (wie Bären auch), ist aber trotzdem ein wildes und sehr wehrhaftes Tier.
Kommentar ansehen
29.11.2009 01:10 Uhr von Puzzle333
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
einfangen: und ins aquarium damit...ist dem delfin geholfen und den menschen
Kommentar ansehen
29.11.2009 10:16 Uhr von Maniska
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"So long, and: thanks for all the fish"
Warum ist der dephin denn nicht in einer Herde? Ist da "zufällig" der Mensch schuld? Und jetzt, wo er knuddeln will ist er ein Problem.. Verlogene Schei*e ist das doch!
[ <<dass das Tier auch einmal versuchen könnte>>]
Blabla, der Dephin wird ja wohl kaum zu einem Surfer paddeln und sich denken "so, dem tret ich jetzt in die Klöten und dann brech ich ihm den Arm, später ersäuf ich ihn" Das sind Unfälle, die dadurch entstehen, dass ein Mensch in den Lebensraum der Dephine eindringt, nicht andersrum.

Aber die Krone der Schöpfung ist ja unfehlbar, und alle Lebewesen ihr untertan... Ich geh mal brechen.
Kommentar ansehen
29.11.2009 19:48 Uhr von SpEeDy235
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
och gottchen: das is nen Delfin und nichts anderes. Der will doch nur spielen und nichts anderes. Man nimmt ihn wohl seinen Lebensraum. Also kein Wunder das er dann mal aggressiv wird.
Kommentar ansehen
29.11.2009 20:15 Uhr von Evermore
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein Delfin wird für die Menschen zur Bedrohung. Neues Grippevirus: H1N2 Delfingrippe
Kommentar ansehen
30.11.2009 10:12 Uhr von Nothung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn er mit einem Schwertfisch wirft, kann das für den "beschenkten" Menschen schon unangenehm werden.
Kommentar ansehen
30.11.2009 10:54 Uhr von EdwardTeach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich erinnert es: an "Die Ärzte: Killer" wo im "Hyperraum" "Die Ärzte" von Delfinen angegriffen wird. Der Kommentar von Farin "Depfine, scheiß Delfine" :D

Naja mag sein dass dieser ungewollte Einzelgänger die Menschen mit Fisch bewirft aber daraus gleich Morde abzuleiten wenn er sie nur füttern will ist etwas weit hergeholt.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Einigung im Tarifstreit bei VW


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?