28.11.09 20:11 Uhr
 232
 

Krawalle nach Bundesliga-Spiel in Bochum - sieben Verletzte

Die Bundesliga hat am 14. Spieltag ihre hässliche Fratze gezeigt. Im Zuge des Freitagabendspiels zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Köln kam es in Bochum und Bielefeld zu schweren Randalen.

Insgesamt gab es dabei sieben Verletzte.

Auch Fans des Hamburger SV zeigten sich Krawallsüchtig. Auf der Fahrt zum Auswärtsspiel in Mainz machten einige Chaoten in Bielefeld Halt und zerstörten Geschäfte am Hauptbahnhof.


WebReporter: volo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Bundesliga, Verletzte, Bochum, Randale, Ausschreitung, Krawall
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2009 20:45 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube,auch wenn: in der News von Fan´s gesprochen wird,daß es keine sind !!!!
Kommentar ansehen
28.11.2009 22:23 Uhr von mustermann07
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Einfach den Alk wegnehmen: dann wird es bestimmt ruhiger...
Kommentar ansehen
29.11.2009 06:06 Uhr von schwesterwelle
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Autonome: wie immer.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?