28.11.09 14:49 Uhr
 968
 

Mit viel Witz und Charme: Beckenbauers Abschied als Bayern-Präsident

Nach 15 Jahren als Präsident des FC Bayern hat Franz Beckenbauer sein Amt an Uli Hoeneß abgegeben.

Während der Hauptversammlung des FC Bayerns wurde der Wechsel vollzogen, und einmal mehr faszinierte Beckenbauer die knapp 4.500 anwesenden Mitglieder mit seiner witzigen und charmanten Art.

So ließ die "Lichtgestalt" des deutschen Fußballs die eine oder andere witzige Anekdote aus seinen 51 Jahren beim FC Bayern fallen. Beckenbauer wurde zudem als Ehrenpräsident und Ehrenspielführer ausgezeichnet.


WebReporter: volo
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, FC Bayern München, Präsident, Abschied, Franz Beckenbauer, Witz
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2009 15:14 Uhr von muhkuh27
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Was ist eig die Aufgabe eines solchen Vereinspräsidenten?
Kommentar ansehen
28.11.2009 19:03 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@muhkuh: Kohle einsacken ohne etwas dafür tun zu müssen :)
Kommentar ansehen
29.11.2009 14:09 Uhr von LittleDog
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Präsi muss den Verein in der Öffentlichkeit repräsentieren.

Auf öffentliche Veranstaltungen gehen, Feiern, Spendengalas usw.

Also schon viel zu tun, nur hat er nichtmehr so viel zu sagen wie nen Manager zb ^^
Kommentar ansehen
29.11.2009 14:32 Uhr von thevoiceoftruth
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
blubb: fakt ist das er national und international so viel für den deutschen fussball getan hat, dass man das mit geld eh nicht aufwiegen kann. also bitte ein bisschen respekt vor einer verdienten person.
Kommentar ansehen
29.11.2009 16:57 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@thevoiceoftruth: Nun bleib mal auf dem Teppich. Fußball ist schließlich so ziemlich das unwichtigste was es gibt. Sowie der ganze bezahlte Sport ansich. Warum sollte ich also Respekt vor diesem Herrn haben. Hat er was geleistet, was erfunden, was erschaffen??? Nein! Vor jedem Fließbandarbeiter, jeder Pflegekraft, jedem Chirurg etc. habe ich Respekt. Aber ganz sicher nicht vor diesen Schlipsträgern, die nur noch damit beschäftigt sind, für ....zig Millionenbeträge ihre Kader hin und her zu tauschen. Aber solang der Michel noch sein Geld ins Stadion trägt bilden diesen Herren sich ein sie wären Götter. Tut mir leid, dem kann ich keinen Respekt entgegenbringen.
Kommentar ansehen
29.11.2009 19:32 Uhr von thevoiceoftruth
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
blubb: so ein blödsinn...
dein patethischer singsang auf die arbeiterklasse ändert nichts. es bleibt blödsinn.
lies mal etwas über die auswirkung auf die psychologie eines landes, wenn es solche modernen "helden" seine eigen nennen darf. der fliessbandarbeiter, den du so überschwänglich respektierst, findet mitunter sinn im leben, weil er samstag die sportschau schaut und sich als teil von etwas grossem fühlt. wir menschen stehen da nämlich drauf ;) sportler und ihre erfolge sind so wichtig, dass ein land, dass in schutt und asche liegt ein wirtschaftswunder hervor bringen kann. wenn du keinen respekt vor herrn beckenbauer und co. hast, dann sagt das mehr über dich aus, als über herrn beckenbauer.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?