28.11.09 12:09 Uhr
 9.386
 

Dubai-Effekt sorgt für stark fallenden Ölpreis

Der Dubai-Effekt zwingt den Ölpreis in die Knie. Infolge dieser Krise (ShortNews berichtete) geriet nun auch der Ölpreis unter Druck. Die Anleger gehen davon aus, dass infolge dieses Problems die Ölnachfrage sinken wird und trennen sich daher von ihren Rohstoff-Zertifikaten.

Darüber hinaus investieren die Marktteilnehmer in den US-Dollar, so dass der Kurs ansteigt.

An der NYMEX in New York büßte der Ölpreis am gestrigen Freitagnachmittag 3,9 Prozent auf 74,88 US-Dollar ein.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krise, Fall, Ölpreis, Dubai, Nachfrage, Rohstoff, Effekt
Quelle: de.biz.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2009 12:07 Uhr von rheih
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
Falls sich die Dubai-Krise weiter ausbreiten sollte, wird der Ölpreis sicherlich noch weiter nachgeben, uns kann es nur recht sein.
Kommentar ansehen
28.11.2009 12:31 Uhr von Hopey1809
 
+56 | -5
 
ANZEIGEN
benzinpreis: glaubt ja nicht, dass der benzinpreis jemals wieder unter 1,20 fallen wird -_-
Kommentar ansehen
28.11.2009 12:39 Uhr von Gorli
 
+22 | -18
 
ANZEIGEN
sehr schön: jetzt können wir die Rohstoffsparsamkeit wieder ignorieren und unbesorgt mit Vollgas über die Straßen brausen.
Kommentar ansehen
28.11.2009 12:43 Uhr von DaKarl
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
joa: mir wärs schon recht wenn er mal unter 1,30 fallen würde. aber ich glaubs nicht.
Kommentar ansehen
28.11.2009 12:55 Uhr von Hopey1809
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@bastb: hat der preis auch länger als 1 woche gehalten?

nja war vielleicht im tiefsten sommer vor den sommerferien oder so.

also seit wochen ist es bei uns in niedersachsen überall 1,30 rum...
Kommentar ansehen
28.11.2009 13:36 Uhr von sevenOaks
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.11.2009 13:39 Uhr von phal0r
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
vor der Krise kam der Barrel um die 200$ und benzinpreis war auf dem Niveau von jetzt, obwohl der Barrel nur um die 70$ kostet.
Kommentar ansehen
28.11.2009 13:44 Uhr von Polymat
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
billiger: ist immer gut - ich fahre eh nach polen, dort bekommst den lieter zwischen 90 cent und 1,07 euro, je nach marktlage, aber wenn das so weitergeht, fällt der auch unter 80 cent, hihi
Kommentar ansehen
28.11.2009 13:44 Uhr von kirgie
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@Autor: Dubai-Krise wird sich nicht ausweiten, den es betrifft nur Dubai! Die anderen Arabischen Emirate haben nicht wie Dubai riesige Bauprojekte auf pump gebaut, in der Hoffnung einpaar Touristen anzulocken. Und Dubai ist auch nicht gerade der größte Ölexporteur - der momentane Absturz beim Öl ist panikmache von Zockern! Und ich bin mir sicher sie verdienen ne ordentliche Stange Geld daran.
Kommentar ansehen
28.11.2009 13:51 Uhr von Philippba
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Selbst wenn er billiger wird: die großen Tankstellenkonzerne stecken das meiste Geld in Ihre Tasche und reichen nur einen kleinen Teil der Vergünstigungen an den Kunden weiter. Hier sollte der Staat eigentlich eingreifen. Das sind für mich Verbrechner. Nicht im SInne von Geldverdienen, sondern da die die Wirtschaft in den Ruin reißen.
Kommentar ansehen
28.11.2009 14:02 Uhr von Gothicfreak
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Ihr wisst aber hoffentlich, dass die Erdöl/gas: -preise durch das Angebotsoligopol (das schon fast ein Angebotsmonopol ist) festgelegt werden und diese ganzen "äußeren Einflussfaktoren" nur dazu dienen, den Bürgern weisszumachen, der Preis würde sich selbst bilden?

In wirklichkeit findet kein Wettbewerb der einzelnen Erdöl/Gaslieferanten statt. Schaut euch doch mal die Preise an den Tankstellen zu Ferienbeginn an. Die steigen "plötzlich" überall und dass gleichzeitig, obwohl uns erzählt wird, es würde ein Wettbewerb stattfinden.
Kommentar ansehen
28.11.2009 14:08 Uhr von Natoalarm
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Scheiß Anleger: Wenn ich das Wort schon höre,die sind nämlich für Horrorpreise und allgemeine Abzocke verantwortlich auch beim Strom.
Kommentar ansehen
28.11.2009 14:16 Uhr von sevenOaks
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
WOFÜR bitte die 3x minus?! ist doch korrekt! benz. max 1,50 im sommer, und nu als um die 1,30 rum.
diesel ist jetzt bei bei 1,10....
Kommentar ansehen
28.11.2009 14:17 Uhr von varna
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Wieso BEnzin??? Leuuuute mann wacht doch mal auf....hört auf mit diesen Benzinspekulationsdingern und billiger werden etc. FAKT IST und bleibt: " Auf unserem Benzin an der Tanke zockt der Staat uns mit 75% Steuern ab und nicht irgendein Ölkonzern.....75% was ihr an der Tanke bezahlt gehen an diesen maroden Staat!"

Wenn dieser sche... Staat morgen auf Milch 75% Milchsteuern draufschlägt, wartet ihr dann auch auf die BAuern und spekuliert wie die Preise wären wenn die BAuern xyz machen???

AUFWACHEN!!!
Kommentar ansehen
28.11.2009 14:33 Uhr von Slaydom
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@seven: diesen sommer war der Preis nicht bei 1,50€ das war letztes jahr^^
Dieses Jahr sommer war er bei etwa 1,28...
Kommentar ansehen
28.11.2009 14:42 Uhr von incredible.99er
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
... ist ja schon eigentlich ne sehr schöne Welt...

Ich mach mir beim Tanken keine Sorgen!

Denn dank meiner selbstständigkeit kann ich auch auf 7km einen Liter zu 2,10€ verfahren.
Erst bei einem Verbrauch ab 15 Litern pro 100km zahl ich selbst drauf....
Ansonsten hat man Verdienst gemacht bzw eine Steuervergünstigung die sonst das eigene Einkommen mindern würde.

Jeder wie ich kriegt 30€ für 100km.....

für 200km mach ich meinen Tank voll und kann mir noch bei McDoof Essen für die Fahrt holen.



Das ist das praktische an einem Fahrtenbuch und steuerlicher Absetzbarkeit.

Hier sieht man aber auch wieder die staatliche Ungerechtigkeit...
Den Großverdiener ist eher möglich !!!!wenig!!!! Steuern zahlen zu können.



[ nachträglich editiert von incredible.99er ]
Kommentar ansehen
28.11.2009 14:48 Uhr von shortlaester
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso kriegt varna ein Minus?
Rechnet mal hoch, was ihr pro Tankfüllung an den Fiskus abdrückt und fragt euch danach mal, wo das genze Geld eigentlich landet?!?!?! Der Ölpreis hat nichts damit zu tun. Die wahren Verbrecher sitzen in Berlin und gönnen sich hier und da mal einen Griff in die Staatskasse.
Wenn man von einem Rechtsstaat ausginge, müssten Merkel und die dazu gehörige Bande in Berlin noch heute in Untersuchungshaft wegen Verdachts der Unterschlagung von Staatsmilliarden.
Kommentar ansehen
28.11.2009 18:12 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
alles nur verarschung: dubai spielt als öllieferant doch kaum eine rolle...
Kommentar ansehen
28.11.2009 19:45 Uhr von casus_187
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
5 cent: bekommen die Saudis Rest ist Makler, Börse und STeuer gebühr. Allein der Staat langt mit über 60 bis 80 Prozent zu. Frechheit.
Kommentar ansehen
29.11.2009 01:25 Uhr von Mario1985
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
leute: keine hoffnung dass die benzinpreise deswegen auch nachgeben, denn
1. Ist das Öl welches heute gekauft wird erst in 3-4Wochen bei uns
2. Steht dann weihnachten vor der Tür und da müssen wir mit tradionellen Preiserhöhungen schon rechnen so 5-6Ct/liter
Kommentar ansehen
29.11.2009 01:25 Uhr von Moogle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
naja das der Preis pro Barrel sinkt, wird leider nicht wirklich viel am aktuellen preis pro liter sprit ändern, ohne die ganzen Märchensteuern der Regierung die auf dem Sprit liegen wären Preise von DAUERHAFT unter 90Cent/Liter ohne weiteres machbar....
Kommentar ansehen
29.11.2009 12:44 Uhr von FranzBernhard
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Schön, ihr wollt die Weltwirthschaft in die Knie: gehen sehn, nur damit ihr 0,02€ pro Liter sparen könnt.
Kommentar ansehen
29.11.2009 14:13 Uhr von Lykantroph
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ist mir eigentlich egal. Die Tankstellenpreise steigen stetig weiter, egal was der Rohölpreis macht - und niemand tut etwas dagegen oder scheint das zu bemerken.

Es tut mir richtig weh zu sehen, dass bei dem Preis von 1,259€/L Superbenzin die Tankstellen gerammelt voll sind, weil es selten so günstig ist...

Vor ein/zwei Jahren hat das Rohöl genau so viel geskostet und die Tankstellen waren gerammelt voll, wenn das Benzin 1,099€/L gekostet hat.

Schon damals fiel extrem auf, dass der Benzinpreis mit dem Rohlöpreis steigt, allerdings nur im halben Verhältnis gesenkt wird.

Und so wirds immer weiter gehen:

Rohöl $60 / Super 1,309€
Rohöl $70 / Super 1,409€
Rohöl $60 / Super 1,359€
usw...
Kommentar ansehen
29.11.2009 20:23 Uhr von K.T.M.
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Lykantroph: "Vor ein/zwei Jahren hat das Rohöl genau so viel geskostet und die Tankstellen waren gerammelt voll, wenn das Benzin 1,099€/L gekostet hat."

Nov. 2007: Ölpreis bei rund $85, Preis an Tankstelle 1,369 €/l
Nov. 2008: Ölpreis bei rund $50, Preis an Tankstelle 1,139 €/l
Nov. 2009: Ölpreis bei rund $75, Preis an Tankstelle 1,279 €/l
Kommentar ansehen
01.12.2009 10:03 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schaut euch mal die Steuern an die auf nem Liter Benzin sind, dann dürfte klar sein warum der Preis nie wirklich merkbar sinkt.

Wenn man das ganze mal vereinfacht rechnet (10 cent/Liter für Transport, Raffinarie, Lagerung usw. + 85 Cent Steuern) kommen folgende Werte raus:

Ölpreis 75$ = 1,28 € / Liter
Ölpreis 150$ = 1,61 € / Liter
Ölpreis 50$ = 1,17 € / Liter

Das ganze ist jetzt extrem vereinfacht, kommt aber in etwa hin. Zudem muss bedacht werden das der momentane Ölpreis nicht gleich in dem Benzin steckt das man am nächsten Tag in seinen Tank fliessen lässt.
Mir ist auch klar das Preiserhöhungen schneller weitergegeben werden und es bei den Senkungen meistens die Zeit dauert bis das Billige Öl wirklich in unseren Tanks landet, aber bei nem günstigeren Rohölpreis werden wirs irgendwann auch an der Tankrechnung merken, wenn auch nicht so extrem wie wirs uns wünschen, dafür sollte man aber den Staat verantwortlich machen!

[ nachträglich editiert von brainbug1983 ]

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?