28.11.09 09:52 Uhr
 7.265
 

2.500 Sperrungen: Der "Steam"-Bannhammer schlägt in "Modern Warfare 2" zu

Rund 2.500 PC-Cheater werden, laut eines Mitarbeiters vom Entwickler "Infinity Ward", von Steam gebannt.

"Valve" und der Entwickler von "Call of Duty: Modern Warfare 2" haben "Topleute" auf Cheater angesetzt, die die Schummler entlarven sollen.

Ob der Massenbann bereits durchgeführt wurde, ist noch nicht bekannt. Eine offizielle Stellungnahme wurde noch nicht heraus gegeben.


WebReporter: i-pod
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sperrung, Call of Duty: Modern Warfare 2, Steam, Cheater, Bann, Schummler
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2009 10:46 Uhr von Tauphi
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Bannhammer: Wo wir grad beim Banhammer sind ...

Hier das Team Fortress 2 Equipment von Gabe Newell, dem Chef von Valve:
http://www.tf2items.com/...

Man fahre mit der Maus über die angezeigte Waffe in der Liste :P

[ nachträglich editiert von Tauphi ]
Kommentar ansehen
28.11.2009 12:05 Uhr von Dukemasta
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Neue Rubrik CoD? Wie wärs ma bei der Masse von CoD "News" ne eigene Rubrik zu erstellen *muha*
Kommentar ansehen
28.11.2009 13:12 Uhr von dragon08
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin zwar kein Fan von CoD-MW2: Aber hier ist ein Grund es NICHT zu kaufen.
Warum ? Cheaten ist sch..... , aber wenn einer zu Unrecht gebannt wurde , dann ist es nicht mehr möglich Online zu Spielen.Wie soll man Beweisen , das kein Cheater ist ? Also das Geld sozusagen Rausgeworfen.
Hier kommt wieder der Ruf nach einen DEDI zu Recht.
Sollte einer Cheaten , dann wird Er Automatisch meinetwegen für 30 Minuten gebannt und kann danach weiter spielen.
Hier hat man die Macht an Leuten weitergegeben , die nur das Geld sehen .Frei nach der Devise , Einer wegen Cheaten gebannter Spieler ( ob zu Recht oder Unrecht ) , muß sich das Game noch einmal kaufen , wenn Er weiter zocken will.
Ich spiele aus Prinzip keine Games über STEAM

.
Kommentar ansehen
28.11.2009 13:38 Uhr von Botlike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Direkt kompletter Ban? Wird nicht normalerweise erstmal das Spiel für Server mit Valve-Anti-Cheat gesperrt, anstatt den kompletten Account zu freezen? Wenn hier doch der komplette Acc weg ist, ist das ne Sauerei!
Kommentar ansehen
28.11.2009 13:46 Uhr von rdxwerewolf
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@botlike: Warum ? Wenn einer meint cheaten zu müssen darfs auch mal richtig weh tun !
Kommentar ansehen
28.11.2009 14:05 Uhr von DeadScreamSymphony
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@rdxwerewolf: der kommentar is unter aller sau

kauf dir mal ein spiel, das mehr für multiplayer ist, für 50€ oder mehr und dann wirst ohne jeden grund (du hast angeblich gecheatet) für immer gebannt vom online modus und du kannst nur noch den lahmen singleplayer spielen ...

ich würde klagen dagegen, temporärer ban is noch oke aber permanent ist unter aller sau
Kommentar ansehen
28.11.2009 14:15 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Botlike: Ja man wird "nur" von den VAC-Servern gebannt.
Man kann aber noch auf nicht geschütze Server zocken. Aber das es da unmengen von cheatern gibt, sollte klar sein.

Ich wurde auch schonmal bei CS gebannt, weil ich angeblich gecheatet habe. Das habe ich allerdings nie getan!
Aber der Support lässt sich auf keine Diskussion ein, somit kann man seine Sperre nie wieder aufheben, wenn es wirklich zu unrecht wahr.
Kommentar ansehen
28.11.2009 15:03 Uhr von demolitionman69
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig so die Cheater gehen einem so langsam auf den Sack. Ich spiele sehr gerne CoD vor allem noch das alte United Offensive. Da muß man echt Glück haben wenn man mal 1/2 Stunde spielen kann, ohne das ein Cheater aufkreuzt. Und langsam verliert man dann auch die Lust dran.

Wenn die Kiddies es nicht lernen, dann müssen eben drastischere Mittel her, und ich denke es wird auch keiner zu Unrecht gesperrt werden, da die Leute die das Spiel programmiert haben auch wissen, wie man die Cheater entlarvt. Außerdem wird wohl nicht das komplette Steamkonto gesperrt sondern wohl eher nur der Key von MW2.

Einige meiner Freunde, welche früher sehr gern online auf dem PC gezockt haben, spielen inzwischen sogar Shooter lieber online auf der Konsole, weil es nicht soviele Hackkiddies da gibt.

Modern Warfare 2 habe ich mir aber auch nicht gekauft, weil wir hier sehr oft kleine Lans bis 40 Leute veranstalten. Und da es keine dedizierten Server gibt und man sogar Inet braucht um es im Lan spielen zu können, ist das nichts für mich.
Kommentar ansehen
28.11.2009 15:05 Uhr von DeadScreamSymphony
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
add zum vorherigen kommentar ich bezahle geld für eine dienstleistung (in dem fall das spiel plus onlinemodus) und nehm diese auch in anspruch

dann kommt plötzlich der dienstleister (valve/steam) her und sagt : "du hast gecheatet"

du schwörst auf gott dass du das ned getan hast aber die wollen nix hören und bannen dich für immer

ich habe somit geld für eine dienstleistung bezahlt, diese ein paarmal in anspruch genommen und nun wird sie mir ohne jeden grund verweigert und zwar für immer obwohl ich für diese dienstleistung bezahlt habe und sie laut vertrag immer in anspruch nehmen kann

ein temporärer ban wäre bei cheaten gerechtfertigt das räume ich ein weil ich dann gegen einen vertrag und die spielerische fairness verstoßen habe

aber ich habe geld bezahlt(für das spiel) dass ich dann dennoch nach diesem temp-ban wieder zugelassen werde


das ist eigentlich in meinen augen widerrechtlich dieser permanente ban dann
Kommentar ansehen
28.11.2009 15:13 Uhr von demolitionman69
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nein denn beim installieren des Spiels stimmst Du der Eula zu. Außerdem wird, bei CSS jedenfalls, dem Spieler beim Beitritt zum Server mitgeteilt, daß ein Betrügen den permanenten Ausschluß zur Folge hat. Also nicht hier rumweinen sondern sauber spielen, ich hatte bisher noch nie Probleme mit VAC oder Punkbuster, weil ich nicht cheate. Hoffentlich macht das Beispiel hier Schule, wie gesagt die drecks Cheater sollen mal richtig einen in die Fr.... bekommen.
Kommentar ansehen
28.11.2009 15:31 Uhr von KingPiKe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@DeadScreamSymphony: "obwohl ich für diese dienstleistung bezahlt habe und sie laut vertrag immer in anspruch nehmen kann"

Wo genau steht das?
Es steht wohl eher drin, das man dich beim cheaten permanent bannen kann.

Edit:

Desweiteren finde ich diesen Schritt auch gut. Cheater machen das ganze Spiel kaputt und ehrliche Spieler verlien die Lust daran.

Trotzdem sollteder Support nicht ganz so arrogant sein. Wie gesagt, wurde ich mal bei Cs gesperrt obwohl ich nciht gecheatet habe. Aber nichtmal Beweise wollte man mir zeigen.

[ nachträglich editiert von KingPiKe ]
Kommentar ansehen
28.11.2009 15:38 Uhr von kachido
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@demolitionman69: Muss die Eula nicht vorm Kauf des Spieles einzusehen sein? Wenn das Spiel bereits gekauft ist, und ich dann erst die Eula sehe, ist es bereits zu spät... Meine da mal was gehört zu haben.
Kommentar ansehen
28.11.2009 17:48 Uhr von fatalerror65
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry: aber ich find s auch ok wenn diese Cheater endlich mal sehen das es so net geht . Es giebt etliche ehrliche Gamer und die wird dann durch einen cheater auf m server der fun genommen. Wer fragt die denn ob s ihnen gefällt und die haben das game auch teuer bezahlt. Nein um so Härter die Strafe, um so besser wird sie begriffen und die ehrlichen Gamer haben ihren bezahlten Spass
NO CHEATER
Kommentar ansehen
03.12.2009 17:25 Uhr von rdxwerewolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ DeadScreamSymphony: Wer lesen kann ist klar im Vorteil!
In meinem Kommentar (der lt Deiner Meinung "..unter aller Sau" sei) war niemals die Rede von unschuldig gebannten Spielern sondern von Cheatern !!! Übrigens ist in der News auch nur die Rede von Cheatern . Da Du aber hier so rumnölst scheinst Du entweder zur Gruppe der Ahnunglosen gehören ("Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fre$$e halten") oder zur Gruppe der Cheater ( da stimme ich demolitionman69s Abschlusskommentar voll und ganz zu !!)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?