27.11.09 18:54 Uhr
 48
 

Düsseldorf: In der Kunsthalle wird Schau moderner Kunst über das Essen gezeigt

Insgesamt rund 36 Künstler sind bei der Messe "Eating the Universe" in der Kunsthalle in Düsseldorf vertreten und zeigen einen Querschnitt zur Thematik Lebensmittel in der Kunst. Auch die sagenhaften "Fallenbilder" aus "abgegrasten" Esstischen des Schweizer Künstlers Daniel Spoerri sind zu sehen.

Auch die sarkastisch und bitterböse Installation "Kinderkotze" des Kunstschaffenden Carsten Höller ist ausgestellt.

Wie das Museum sagte, werden neben Zuckerbergen oder nachgebauten Küchenstudios auch knackige Schweineschwarten und mit Schimmel versehene Essensreste präsentiert. Damit soll unter anderem auf ironisch-spielerische Weise auf die Konsumentenkritik hingewiesen werden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Düsseldorf, Kunst, Essen, Schau, Kunsthalle
Quelle: www.moz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2009 18:41 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der genannte Ausdruck "Fallenbilder" stammt von Spoerri und zeigt alltägliche Situationen wie z.B. Essensreste und benutztes Geschirr, die mit Kunstharz wie in einer Falle eingeschlossen sind. Die Ausstellung ist bis zum 28, Februar geöffnet. (Bild zeigt Spoerri vor seinen Kunstwerken "Tableau piege")

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?