27.11.09 13:25 Uhr
 291
 

Bewaffnete Verbrecher flüchten aus Aachener Gefängnis

Zwei bewaffnete Schwerverbrecher sind aus der Aachener Justizvollzugsanstalt geflohen. Die beiden Männer, Michael H. und Peter Paul M., überwältigten zwei Wärter und flohen mit Waffen und Munition.

Beide sind wegen Mord, Geiselnahme und Körperverletzung zu lebenslanger Haft und Sicherheitsverwahrung verurteilt worden. Man konnte ihre Spur bis zum Kölner Bahnhof verfolgen, verlor sie dann jedoch.

Die Polizei rät der Bevölkerung davon ab, sich den beiden rücksichtslosen und gefährlichen Verbrechern zu nähren und alle möglichen Spuren direkt zu melden.


WebReporter: Vebiont
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Gefängnis, Aachen, Verbrecher, Ausbruch
Quelle: portal.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2009 13:22 Uhr von Vebiont
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die JVA (Justitzvollzugsanstalt) Aachen gilt eigentlich als eine der Sichersten in Deutschland, und wenn man nun liest das 2 Schwerverbrecher ausgebrochen sind schockt das natürlich erstmal. Ich hoffe besagte Personen werden schnell wieder eingesperrt!
Kommentar ansehen
27.11.2009 16:31 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Technisch gesehen: Könnte man schon das perfekte Gefängnis bauen, aus dem ein Ausbruch unmöglich ist. Jedoch wäre dies sehr Inhuman. Filme wie "Fortress" zeigen ja wie es geht.
Kommentar ansehen
27.11.2009 20:47 Uhr von vebiont
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: schließ mich dir auf jedenfall an..aber so wie es bei den beiden "aussah" war es nicht so schwer auszubrechen wie es sein sollte..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?