27.11.09 12:41 Uhr
 470
 

Freie Union fordert ihre Chefin Gabriele Pauli zum Rücktritt auf

Vor einigen Monaten erst hatte Gabriele Pauli ihre eigene Partei ins Leben gerufen: Die Freie Union. Jetzt rumort es heftig an der Basis, denn die Mitglieder fordern Pauli offen zum Rücktritt auf.

Der sächsische Parteichef Peter Frühwald spricht davon, dass Pauli nicht demokratiefähig sei und einen absolutistischen Führungsstil habe.

Bei der letzten Parteisitzung am 14. November habe sie deutlich gemacht, sie sei die Partei. Außerdem soll sie gesagt haben: "Ich will das Parteiensystem abschaffen."


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, Rücktritt, Partei, Gabriele Pauli, Freie Union
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2009 12:36 Uhr von mozzer
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Frau Pauli scheint tatsächlich nicht für die Demokratie gemacht. Aus jeder Partei fliegt sie und nun vielleicht sogar aus ihrer eigenen ;-)
Kommentar ansehen
27.11.2009 13:19 Uhr von Azrael_666
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Problematik: Frau Pauli hat lediglich ein Problem mit Nulpen, die ihr im Weg rumstehen - und davon gibt´s in der deutschen Politik wohl einige. Nicht jeder, der sich in die Politik berufen fühlt, ist zwangsläufig auch dafür geeignet. Das musste Stoiber feststellen.. und Frühwald wird es nicht anders gehen.
Kommentar ansehen
27.11.2009 15:16 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Frau Pauli könnte eine Monarchie ausrufen. Da kann sie ganz alleine mit ein paar Lakaien regieren. Die Demokratie wird aus ihrer Sicht sowieso überbewertet.
Kommentar ansehen
27.11.2009 20:38 Uhr von Terminator02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frau Pauli ist nicht demokratiefähig: Ist der Groschen jetzt erst gefallen?
Kommentar ansehen
28.11.2009 15:15 Uhr von hstoe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Art moderne Monarchie: währe vielleicht gar nicht sooo abwegig, ist doch die Demokratie ein schwierig eher ins Reich der Utopie einzuordnendes Ding und getreu dem Sprichwort scheinen sowieso die vielen Köche immer wieder den Brei zu verderben.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?