27.11.09 12:27 Uhr
 1.412
 

Können neue Eingabemethoden Windows Mobile noch retten?

Die besten Zeiten von Windows Mobile scheinen zumindest vorerst vorbei zu sein. Erst kürzlich wurde berichtet, dass der Marktanteil bei den Smartphones um 33 Prozent auf gerade einmal neun Prozent gesunken ist.

Die kürzlich erschienene Version 6.5 wurde besonders bei der Bedienung kritisiert. Nun soll eine Update die Tastatur verbessern.

In den USA kommt am 2. Dezember das Samsung Omnia II auf den Markt. Dies soll eine neue Eingabemethode namens Swype mit sich bringen. Text soll dann über Wischen auf einer QWERTZ-Tastatur eingegeben werden. Möglicherweise ist die Technik ein Pluspunkt für Windows Mobile.


WebReporter: handymcde
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Mobil, Betriebssystem, Text, Windows Mobile, Eingabe
Quelle: www.handy-mc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2009 14:16 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist einfach das sie wie immer an alten Dingen festhalten. Sie versuchen langsam ihre Stifteingabe auf Fingereingabe zu portieren. Das klappt nur bedingt.

Ich bin auch von WM auf Android gewechselt weil man damit im Alltag wesentlich besser umgehen kann. Man muss keinen Stift rausholen kann recht fix sms tippen und hat nen Market in dem alles möglich an Programmen zusammengefasst wird.

Windows hat diese entwicklung einfach nur verpennt. Sie sollten ne völlige neuentwicklung starten
Kommentar ansehen
27.11.2009 14:38 Uhr von shathh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dracultepes: Geht mir ganz genauso.
Auch von WinMobile auf Android gewechselt. Ein Unterschied wie Tag und Nacht!
Obwohl die Handys die gleiche Hardware haben läuft Android 1000 Mal flüssiger und ist einfach benutzerfreundlicher.

Windows Mobile ist auch auf Version 6.5 ein Krampf. Leider!
Kommentar ansehen
27.11.2009 15:18 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@shathh: Ich hatte nen Galaxy das war zwar gefühlt nur bedingt schneller aber dabei wesentlich besser zu bedienen.

Ich kann aber nur WM 6.1 auf nem Hermes und Herald mit nem Galaxy vergleichen. Die waren fast gleichschnell bei Musik + RSS lesen.

Naja mal abwarten was das Milestone bringt ;)
Kommentar ansehen
27.11.2009 20:18 Uhr von red2k8
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kann Vorrednern nur zustimmen hatte fast ein Jahr lang ein HTC Touch HD mit WinMob 6.1 und war immer dagegen ein iPhone zu kaufen. Jetzt hab ich ein iPhone. Warum? Weil mir WinMob zu langsam zu, "ruckelig" und nicht fingerfreundlich genug war. Mit mit dem iPhone OS bin ich super zufrieden, zumindest nach dem ich einen Jailbreak gemacht habe um bsp. zusätzliche Programme auf dem LockScreen zu haben, wie Termine etc. - da mir das bei WinMob schon gut gefallen hatte. Ich hab jetzt auch wieder Profile wie bei Nokia und vieles mehr. Sprich: Das iPhone in der Grundausstattung ist lachhaft, nimmt man sich aber Zeit, kann man sein Wunschtelefon bauen. Ähnlich wird es bei Android ausssehen. Ich denke WinMob wird noch mehr Marktanteile verlieren, wenn sich nicht GRUNDLEGEND etwas ändert!

MfG
Alex

[ nachträglich editiert von red2k8 ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?