27.11.09 10:21 Uhr
 292
 

Potsdam: Junge stürzt aus fünftem Stock und kommt mit Beinbruch davon

So dicht liegen Glück und Unglück selten zusammen: In Potsdam fiel am vergangenen Mittwochabend ein vierjähriger Junge vom Balkon im fünften Stock und brach sich "nur" ein Bein.

Der Vierjährige war aufgewacht und hatte seine Mutter gesucht, die die Wohnung offenbar verlassen hatte. Der Junge ging auf den Balkon, kletterte auf die Brüstung und stürzte ab.

Er landete im Strauchwerk. Verletzt krabbelte er noch ein Stück bis zu einem Buddelkasten, wo ihn Passanten fanden. Gegen die Mutter wird nun wegen verletzter Fürsorgepflicht ermittelt.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Junge, Sturz, Bein, Balkon
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2009 10:31 Uhr von McDarkness
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, da würde ich aber erstmal nachforschen wo die Mutter denn war.
Man kann doch nicht direkt die Mutter anklagen weil sie ihren 4-jährigen Jungen wärend er schlief mal eben alleine gelassen hat.
Naja, mal abwarten.

Gott sei dank ist dem jungen nichts weiter passiert.
Kommentar ansehen
27.11.2009 12:05 Uhr von bschwenki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: Also ich habe selbst einen kleinen Sohn. Und als Vater weiß ich, das solche Türen ein Schloß haben und abgeschlossen sein müssen. Da das hier offensichtlich nicht so war, hat die Mutter eindeutig fahrlässig gehandelt. Wir lassenn unseren Sohn auch schon mal ne Stunde alleine, wenn er schläft. Aber dann ist auch sichergestellt, das er nirgendwo ran kann. Es darf einfach nicht sein, das ein 4jähriges Kind einfach so auf den Balkon raus kann.
Kommentar ansehen
27.11.2009 13:13 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück gehabt! Mein Bruder wäre vor 22 Jahren bei einem Sturz aus dem ersten Stock fast gestorben, weil er mit dem Kopf voran aufgeprallt ist. Erst nach 3 Monaten war er wieder gesund. Er war damals auch erst 3 Jahre alt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?