26.11.09 21:48 Uhr
 690
 

Splinter Cell: Homepage von Russen gehackt?

Ubisoft hat über Twitter bekannt gegeben, dass die offizielle Splinter Cell-Homepage Opfer einer Hacker-Attacke wurde.

Statt dem normalen Inhalt der Seite findet man beim Besuch nur eine russische Botschaft mit kryptischem Inhalt vor.

Ubisoft arbeitet bereits angestrengt an einer Lösung für das Problem.


WebReporter: Balthazzar
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Opfer, Hacker, Twitter, Attacke, Homepage, Russe, Ubisoft, Splinter Cell
Quelle: www.cynamite.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2009 21:52 Uhr von Spafi
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ich kenn nur die ersten beiden Teile, da ich danach mit dem Spielen aufgehört habe, aber das ist selbst für mich eine zu offensichtliche PR-Aktion. Kommt vielleicht demnächst ein neuer Teil raus?
Kommentar ansehen
27.11.2009 00:21 Uhr von Cpt.Death
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das nen Hackerangriff: ist, dann sind die "Hacker" recht sicher, dass ihnen nichts passiert. Unten recht auf der Seite sind nämlich Koordinaten angegeben. Diese führen einen direkt nach St. Petersburg.
http://maps.google.com/...
Der Text heißt:

Betreff: System Wartung

Gelegentlich das Sicherheitssystem ist für die geplanten Arbeiten und Datenschutz ausgeschaltet. Während dieser Arbeiten kann eine Sicherheitslücke vor externen Bedrohungen. So würden alle ausgeschaltet werden einen zufälligen Charakter im Einklang mit einem zufälligen Muster des Delta-3-6-Oscar

Ich für meinen Teil Stimme Spafi zu. Eine reine PR Aktion.

[ nachträglich editiert von Cpt.Death ]
Kommentar ansehen
27.11.2009 12:18 Uhr von Novae7
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jop: recht würde auch PR sagen ;)

die kords unten rechts sind mir auch sofort aufgefallen XD

und die seite wieder online bringen is auch nen ding von ein paar minuten (backup aufspielen...)

dann isse zwar nich sicherer als vorher aber wieder da und man kann sich um die lücke kümmern...

und btw: das mit der pr scheint ja geklappt zu haben wenns sogar in den news erscheint... (wobei hier ja teilweise schon kaninchenfürze ne news werd sind...)
Kommentar ansehen
27.11.2009 22:56 Uhr von zuo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
PR gäg ganz klar: sonst würde diese Seite aus nicht gehen

http://www.ubi.com/...

die würde niemals ihre Seite solange ausfallen lassen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?