26.11.09 18:47 Uhr
 314
 

Österreich: Mutmaßlicher Botnetzbetreiber wieder auf freiem Fuß

Vergangenen Dienstag hat das BKA landesübergreifend Hausdurchsuchungen durchgeführt, die im Tatverdacht des Datenhandels und Betrugs standen (ShortNews berichtete).

Der Verdächtige, der ein Botnetz mit über 100.000 infizierten Computern gesteuert haben soll, ist seit dem heutigen Donnerstag wieder auf freiem Fuß, so Franz Lang des BK Österreich. Der entstandene Schaden wird auf 23.000 Euro geschätzt.

Der Verdächtige sei nur wegen seiner Kooperationsbereitschaft wieder aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Drei 18-Jährige befinden sich weiter in Haft.


WebReporter: kingalca
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Daten, Schaden, Handel, Entlassung, Betreiber, Hausdurchsuchung
Quelle: futurezone.orf.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2009 18:40 Uhr von kingalca
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nach und nach kommen immer weiter Gerüchte über den Admin der Seite der Elite-Crew zu tage. Ob diesen Gerüchten zu glauben ist, sei dahingestellt. Es wird wohl interessant ob er überhaupt kooperiert hat und auch den Schaden, der geschätzt wird ist wohl erst der Anfang. We will see.. Genauso unklar ist es, ob der nun freie Verdächtige auch der Kopf der Bande ist.
Kommentar ansehen
26.11.2009 19:57 Uhr von DieHunns
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kooperationsbereitschaft ? Versteht mich bitte nicht falsch, aber wenn das stimmt (und ich weiß um welche Person es sich da handelt), dann ist das schon Ironisch zu betrachten.

Dieser Admin hat sich über alles und jeden lustig gemacht, beledigt und usw., und wenn er jetzt doch gepetzt hat, jaaa dann werde ich ganz laut lachen :D

Erst so tun als wäre das gleichzusetzen wie Mord, aber dann selber diesen Schritt gehen ... genial ;)
Kommentar ansehen
26.11.2009 19:59 Uhr von sajebeatz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
speedtest1337 is wieder frei hahahaha
Kommentar ansehen
26.11.2009 21:19 Uhr von LoKuZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das letzte: kumpels verpfeifen ist das letzte
aber kann man verstehen, er wollte bestimmt schnell zu seiner mami
Kommentar ansehen
26.11.2009 22:31 Uhr von sajebeatz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich war selber in dem forum ... er is ne pfeife.
Kommentar ansehen
30.11.2009 16:56 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aber: keine Wurstwasserpfeiffe:D
Kommentar ansehen
01.12.2009 20:00 Uhr von darkdaddy09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es handelt sich übrigens um die Seite: 1337crew.to (die Seite wurde mittlerweile vom Netz genommen).

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?