26.11.09 12:11 Uhr
 1.199
 

Weihnachtsschmuck - Was muss der Vermieter dulden?

Mit dem ersten Advent fällt in vielen deutschen Haushalten der Startschuss für die Weihnachtsdekoration.

Doch nicht alle weihnachtlichen Verzierungen sind auch erlaubt: Während sich Mieter in ihren eigenen vier Wänden austoben dürfen, gelten im Hausflur und an der Hausfassade einige Regeln.

So sind brennende Kerzen im Treppenhaus eine Gefährdung, die auch eine Abmahnung nach sich ziehen kann. Weihnachtsschmuck an der Fassade muss der Vermieter zuvor genehmigen.


WebReporter: Session9
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Recht, Weihnachten, Mieter, Vermieter, Schmuck, Advent
Quelle: www.gevestor.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2009 11:55 Uhr von Session9
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ja, bald geht es wieder los und es blinkt und flackert, wohin man nur schaut. Weniger wäre da oft echt mehr, finde ich.

Was alles noch so erlaubt ist und was nicht, könnt ihr in der Quelle nachlesen.
Kommentar ansehen
26.11.2009 12:41 Uhr von yarrack_obama
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Kommt: das alles nur mir so vor oder werden wir in letzter Zeit überschwemmt von irgendwelchen Begrenzungen Verboten und Vorschriften ? ich meine das keine brennenden Kerzen im Flur sein dürfen ist logisch aber das ist nur der Anfang...


Dieses Recht und Ordnungsgehabe geht mir aufn Zeiger und im TV wird das dem dummen Volk alles schön nahe gebracht. Ich hab vorher auch nicht Kaugummis rumgespuckt und in Ecken gepinkelt und genau so wenig hat es meinen Vermieter interessiert was ich für Weihnachtsschmuck "hätte"

GERMANY IS GETTING STASI 2.0 und das auf ganz subtile schleichende Weise ...und keiner merkts ey ;)

[ nachträglich editiert von yarrack_obama ]
Kommentar ansehen
26.11.2009 13:43 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Manche übertreiben tatsächlich da hatte ich mal so eine Nachbarin, die auf jede Treppenstufe Blumenvasen gestellt hat, prima - wenn man fast täglich sperrige Gegenstände durchs Treppenhaus transportieren muss. Aber wenn freundliches Zureden nicht hilft, fliegen irgendwann mal ein paar Vasen um.
Kommentar ansehen
26.11.2009 14:02 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Am Meisten: freuen sich die Energieversorger zu Weihnachten.

Nee im Ernst, es schadet nicht, wenn man ein wenig Schmückt, nur sollte man es nicht übertreiben.
Kommentar ansehen
26.11.2009 14:29 Uhr von yarrack_obama
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Eddy: die Energieversorger freuen sich das ganze Jahr glaub mal ;)


"nur man sollte nicht übertreiben" das sollte man generell nicht in keiner lebenslage und zu keiner jahreszeit aber du hast vollkommen recht :o)
Kommentar ansehen
28.11.2009 12:21 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Nachbarn: sind da viel schlimmer als jeder Vermieter.

Hängt mal so eine von den Nikolausfiguren am Baum oder einer Querstrebe auf, aber mit dem Strick um den Hals, und beleuchtet.

Na, aber hallo was da abgeht. :-)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?