25.11.09 18:11 Uhr
 5.437
 

Sony will mit 3D-Technologie Milliarden verdienen

Sonys Chief Executive Officer Howard Stringer hat sich zum erwarteten 3D-Boom geäußert.

Der Chef des Elektronikriesen rechnet damit, bis Ende 2011 einen Umsatz in Milliardenhöhe erzielen zu können.

Für das nächste Jahr hat Stringer einen 3D-Fernseher angekündigt, der die Technologie in ein neues Zeitalter führen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neotom
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, Gewinn, Sony, 3D, Technologie, Fernseher, Boom
Quelle: www.cynamite.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2009 18:40 Uhr von Moogle
 
+13 | -14
 
ANZEIGEN
Mit: ziemlich großer warscheinlichkeit, werden die teile anfangs unbezahlbar sein, und innerhalb kürzester zeit kommen andere modelle billiger und besser auf den markt
Kommentar ansehen
25.11.2009 18:49 Uhr von niveaupolizei
 
+36 | -3
 
ANZEIGEN
@Moogle: Wow, ich staune über Deine haarscharfe Prognose! Das wäre ja mal ganz anders als bei allen anderen innovativen Technologien...
Kommentar ansehen
25.11.2009 19:14 Uhr von Man1
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
na super die sollten lieber erst mal schauen, dass alle Programme in HD und in einer vernünftigen Bitrate ausgestrahlt werden, damit man solch einen Fernseher auch nutzen kann.

was nützt der beste Fernseher, wenn man nix gescheites empfangen kann?
Kommentar ansehen
25.11.2009 19:34 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
@Man1: was, wo und wie und wann ausgestrahlt wird, dafür kann sony wohl wirklich nichts für...
Kommentar ansehen
25.11.2009 20:18 Uhr von ThehakkeMadman
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Knapp: Bis 2011? Da bin ich aber mal gespannt. Solange ich mir ne Brille dafür aufsetzen muss, will ich es nicht haben :P
Kommentar ansehen
25.11.2009 21:26 Uhr von Pitbullowner545
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
dieser: schrottverlag (wo Neotom übrigens fest angestellter redakteur ist) hat schonmal einen 3D Boom vorhergesagt.. 1994, was kam raus, heiße luft
Kommentar ansehen
25.11.2009 21:46 Uhr von killerkalle
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
vor: wenigen tagen hab ich bei shortnews gelesen das einer aus deutschland den 3D effekt ohne zusatzgeräte erzeugen konnte und hab gelesen das das wahrscheinlich verschwinden wird damit irgenein konzern daran fett verdienen kann


tadaaaa ;D
Kommentar ansehen
25.11.2009 21:56 Uhr von xXTraitorXx
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wow hast sogar fast 50 Wörter,
Aber immerhin interessant...
Kommentar ansehen
25.11.2009 23:51 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
3 D ist gut: nur was nützt es ? Nichts gegen HD und 3D (und Doppel D bei meiner Frau), auch wenn die Sender in dieser Qualität senden und man es auch in der Qualität sehen kann.

Aber wer möchte schon "Bauer sucht Frau", "DSDS", Popstars, die Gerichtsshows, Kallwass und alle möchtegern Reality-Soups, die gar nicht real sind sondern mit Drehbuch von sau schlechten Laiendarstellern gespielt werden, sehen. Und dann noch in HD und 3D ????

Was nützt der beste Fernseher, wenn die Inhalte fehlen.

Dr. Edit: Grundlegend geht die Entwicklung in die richtige Richtung nur sollten die Sender auch zielgruppenorientierter arbeiten und Ihr Programm mal für die "zahlende" Zielgruppe produzieren und nicht für die, die zwar Einschaltquoten bringen, aber kein Geld haben die beworbenen Produkte zu kaufen. Die Werbeindustrie ist auch nicht dumm und das ist auch der Grund, warum die Werbeeinnahmen zurückgehen und die Prosiebensat1-Mediengruppe über ein Pay-TV nachdenkt. Das sagt mir das die Sender noch lange nicht so weit sind längerfristig, bzw. auf Dauer in dieser Qualität zu senden.

[ nachträglich editiert von Eddy_dr_Zivi ]
Kommentar ansehen
26.11.2009 05:07 Uhr von Frekos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
uhm: In erster Linie wird das alles gar noch nicht realisierbar sein..
Realistisch wäre es wenn die 3D Technologie erst bei den Datenträger ihren Nutzen beziehen anstatt irgendwo noch mehr Abzockmöglichkeiten fürs SAT-TV zu finden...
Kommentar ansehen
26.11.2009 08:24 Uhr von Zintor-2000
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
IFA: Ich hatte auf der IFA die Möglichkeit mir diese 3D Fernseher live anzusehen und muss sagen es ist der Hammer. Das man die elektronische Brille tragen muss nervt zwar ein wenig, aber die Bilder machen es mehr als gut.

Auch hat mir das Bild bei Sony am besten gefallen. Hoffe es gibt dann ganz schnell auch Sendungen dafür, aber wenn man sich mal anschaut wie langsam es bei HD geht :(
Kommentar ansehen
26.11.2009 08:44 Uhr von cpt. spaulding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer: kauft sich schon noch allein wegen des tv programms einen neuen fernseher? ohne ps3 hätte ich mein tv auch nicht gewechselt. eine neue konsole mit hmdi anschluss oder zumindest einen dvdplayer mit hdmi sollte man schon haben damit man spaß mit seinem hdtv hat.
gibt ja mehr als genug leute die sich nen flachen fernseher (kuck ma! HD !!!) kaufen und dann sat und dvdplayer über scart angeschlossen haben. lächerlich..
Kommentar ansehen
26.11.2009 09:43 Uhr von lossplasheros
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
geht mal in einen 3D-Kinofilm: da habt ihr auch die Brille auf - stört 5 minuten, dann hat man sie vergessen.

Ich trage schon seit mehreren Jahren eine Brille ^^ weil ich sonst nicht viel sehe - also zieht mal nicht so über brillen her :p

3D setzt sich durch - schon alleine durch die 3D-Kino-Technologie.
Ihr ganzen Kritiker habt wohl noch nie echte 3D Filme gesehen
Kommentar ansehen
26.11.2009 09:57 Uhr von SuicideSquirrel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso: gehen alle davon aus, dass die Technik für´s Fernsehen ist und nicht einfach für Filme auf DVD oder BluRay? In der Quelle steht auch was von "das Heimkino auf ein neues Level heben soll".
Kommentar ansehen
26.11.2009 10:45 Uhr von Azeruel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
In erster Linie ist das sowieso fürs gaming gut. Playstation (imo war es playstation, vllt. auch Xbox) hat doch schon angekündigt auf der nächsten Generation seiner Boxen 3D Support anzubieten.

Das ist auch der Grund warum ich derzeit allen sage dass sie sich derzeit keinen HD Fernsehr kaufen sollten, wenn nicht gerade ein neuer nötig ist. Sobald die 3D Fernsehr raus sind, fallen die HD Preise massiv in den Keller. Und das sie pünktlich zum erscheinen der neuen Spielekonsolen kommen, scheint so sicher wie das Amen in der Kirche ;)

[ nachträglich editiert von Azeruel ]
Kommentar ansehen
26.11.2009 11:43 Uhr von CageHunter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Aus meiner Sicht: Ich finde es erstaunlich wie schnell die Technologie voranschreitet. Ich bin zufällig Programmierer und kann mir gut vorstellen, dass ein 3D-Bildschirm auch den Büromenschen um einiges helfen würde :)
Ich habe mir allerdings den 4. Teil eines bekannten "Horrorfilms" in "3D" angesehen und war nicht sonderlich begeistert. Die Technik scheint noch so neu zu sein, dass sie nichtmal ein absolut flüssiges Bild hinbekommen (vielleicht hab ich ja auch 400Hz-Augen^^)...
Ausserdem habe ich im Laufe der Vorstellung gemerkt wie anstrengend dieser "3D"-Effekt für die Augen und den Kopf ist, da das Gehirn natürlich sehr wohl "weiss", dass es kein 3D ist, hat es offenbar Probleme den richtigen Fokus hinzubekommen.
Besonders bei Horrorfilmen (wo einem Sachen entgegenfliegene etc^^) habe ich die Befürchtung, dass dies nicht sonderlich gesund sein kann, denn damit blockieren wir unsere Schutzreflexe.
Natürlich könnte sich auch noch herausstellen (wie ja bei fast allem^^), dass das (Augen)-Krebs verursachen kann etc. Ebenso dürfen sich Epileptiker solche Streifen sicher nicht ansehen...

Fazit : Gute Entwicklung, es braucht jedoch noch viel Zeit bis diese Technologie wirklich ausgereft ist ;)
PS: Ich bezweifle, dass diese TV´s nur mit einer Brille zu geniessen sind, ich vermute eher, dass mehrere LED-Schichten hintereinander liegen und so "3-Dimensionalität" erzeugt wird.
Kommentar ansehen
26.11.2009 22:53 Uhr von Frekos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SuicideSquirrel: Meine Rede,die 3D Technik bezieht sich auch auf die neue HDMI Norm die bald eingeführt wird die es ermöglicht 2 Bildquellen über die gleiche Schnittstelle laufen zu lassen -> Stereoskopisches 3D wäre hierbei sehr realistisch

Was mich noch wurmt ist die Frage wie es mit den Hz Zahlen aussieht ...ob die endlich mal auf ein gewissen (3D) Norm kommen oder die NICHT-EU´ler ein weniger langsamer die Bilder erfassen (auch wenn es um Millisekunden handelt)
Kommentar ansehen
26.11.2009 23:17 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
total hohl. der effekt ist nicht besser als mit seit jahrzehnten bekannten rot-grün-brillen. dafür brauche ich keinen neuen fernseher. wäre halt schön, wenn man statt der pappbrillen mal was stabileres aus plaste oder so bekommen könnte...
Kommentar ansehen
26.11.2009 23:39 Uhr von Frekos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ JesusSchmidt: Das ist nicht richtig

Rot-Cyan Brillen oder Rot/Grün Brillen arbeiten mit einer sogenannten Anaglyphen Bildern zusammen,dh ohne Brille würde das Bild selbst Farbverzerrungen aufweisen
Die Qualität reicht von bescheiden bis maximal "gut"
die Raumtiefenwahrnehmung kann dann aber stark variieren

Bei einer ShutterBrille oder eben Stereoskopischen Effekt wird je Einzelbild 2x (doppelt )dargstellt,dh ohne Brille würde man 2 übereinanderliegende (interlaced) Bilder sehen (verzerrung ohne falsche Farben)

die 2 Einzebilder werden dann von der Shutterbrille pro Auge ein/aus geschaltet bzw abgedunkelt
und das während Millisekunden - hierbei fällt dann die Hz Zahl ins gewicht.
Wäre bspw Pro Auge um die 60 Hz möglich
(siehe 3D Vision von Nvidia)
- also 120 Hz -
würde man die Bildgebung sehr flüssig und realitätstreu wahrnehmen

wäre dies aber Um die 20 Hz - also 20 Einzelbilder pro Sekunde-
oder tiefer, wäre hierbei der Tiefgang und der flüssige verlauf - also der realismus völlig verändert und verzerrt.

Warum die Technik nicht überwiegend in der Branche eingesetzt wird ist unteranderem einer der Nachteile bei der Stereoskopie: Die Lichtbedingungen und die Bedinungen der "Probanden" bzw Konsument - dh es kann Kopfschmerzen verursachen oder sonstige Übelkeit die sich mit der Nutzung des Raumverhaltens (Mit der Brille) ergibt.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?