25.11.09 14:04 Uhr
 18.922
 

Schweinegrippe-Virus im Labor entstanden?

Laut dem australischen Virologen Adrian Gibbs könnte das Virus durch unsaubere Arbeiten an einem Impfstoff gegen verschiedene Grippeviren entstanden sein.

In der Fachwelt wird Gibbs Hypothese skeptisch betrachtet.

Die WHO kam zu dem Schluss, dass das Virus auf natürlichem Wege entstanden ist.


WebReporter: DaAliG
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Virus, Schweinegrippe, Impfstoff, WHO, Labor, Entstehung, Virologe
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 19-Jähriger stirbt zwei Monate nach Mordversuch selber
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2009 13:59 Uhr von DaAliG
 
+34 | -16
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach hört sich das schon wirklich abenteuerlich an, aber wer weiß denn schon was in den Laboren wirklich vor sich geht und trauen kann man keinem dieser Leute...
Kommentar ansehen
25.11.2009 14:35 Uhr von KingPiKe
 
+55 | -7
 
ANZEIGEN
Tolle News: noch kürzer gehts so:

Er sagt, es ist künstlich.
Sie sagen es ist natürlich.


Wie kommt er denn zu dieser Meinung?
Hat er irgendwelche Beweise?
Wäre schon interessant zu wissen.
Kommentar ansehen
25.11.2009 14:44 Uhr von DaAliG
 
+25 | -13
 
ANZEIGEN
@KingPiKe: "Wie kommt er denn zu dieser Meinung?
Hat er irgendwelche Beweise?
Wäre schon interessant zu wissen. "


Dazu steht nichts in der Quelle und News erfinden oder nicht existente Fakten dazudichten, will ich nicht.
(Bin ja nicht Pottschalk oder Smash 08/15) ;)

[ nachträglich editiert von DaAliG ]
Kommentar ansehen
25.11.2009 14:49 Uhr von Dracultepes
 
+12 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.11.2009 15:06 Uhr von KingPiKe
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@DaAliG: In der quelle steht jedoch, dass er Untersuchungen gemacht hat. Ist schon interessantwie ich finde. Macht für mich schon einen Unterschied, ober es einfach behauptet, oder ob er es eben Untersucht hat.
Interessant wäre auch gewesen, dass er es mit 2 weiteren Kollegen veröffentlicht hat. ALsohat er nicht allein daran gearbeitet.
Vllt hätte man auch sein Argument "„Es wäre bei Weitem die einfachste Erklärung.“" auch erwähnen können.
Man hätte auch noch schreiben können, an was für eine "Entstehungstheorie" die WHO glaubt.

Da hätte man einfach ein wenig ausführlicher sein können, als hier 3 lieblose Sätze hinzuknallen. Das hat auch ncihts mit dazuerfinden zu tun.

Meine Meinung
Kommentar ansehen
25.11.2009 16:07 Uhr von TrancemasterB
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Als erstes: Schon wieder eine scheiss Frage überschrift.
Und Zweitens:
Natürlich..
Kommentar ansehen
25.11.2009 16:13 Uhr von pepper-shaker
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
War ja Klar: Ich möcht echt nicht wissen was in Laboren so herumliegt vielleicht kommt noch die Hundegrippe Lach, Die Rattengrippe,
Die Vogelgrippe hatten wir ja schon.
Kommentar ansehen
25.11.2009 16:21 Uhr von Bassram
 
+23 | -6
 
ANZEIGEN
Die WHO ist eine der verlogensten und koruptesten institutionen der welt
Kommentar ansehen
25.11.2009 16:32 Uhr von Draw
 
+9 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.11.2009 16:57 Uhr von DeeRow
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
OMG: Das ist die hässliche Kehrseite...

alle möglichen dämlichen Wannabes hauen ihre "Fakten" heraus und andere Wannabes gehen damit hausieren.

Dass es Verschwörungen gibt, okay, geschenkt.
Aber dass H1N1 ausgerechnet auf uns losgelassen wurde, "wegen der Kontrollchip-Spritzen um uns auslöschen zu können".

Leute, echt.... was ich so alles an Schund gelesen hab...
Kommentar ansehen
25.11.2009 17:02 Uhr von RobinSparkles
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Und bald haben sie ausversehen ein Zombie-Virus erfunden welches ausversehen wie bei Resident-Evil in die falschen Finger gerät und die halbe Menschheit zerstört. Mathematische Berechnungen fürs überleben gibts ja schon.
Kommentar ansehen
25.11.2009 17:08 Uhr von junglejo
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Wer das Patent: von Baxter noch einsehen möchte, kann es hier tun:
http://www.scribd.com/...

interessant, was da noch so alles drin ist.....

[ nachträglich editiert von junglejo ]
Kommentar ansehen
25.11.2009 17:19 Uhr von junglejo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
...was man so alles findet, wenn man ein wenig sucht...
http://www.scribd.com/...
Kommentar ansehen
25.11.2009 17:22 Uhr von sekker
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Kontrollierter Virus zum Zweck der Kostenreduktion des Sozialsystems. Es sterben nur die, die am meisten Kosten. Zufall?
Kommentar ansehen
25.11.2009 17:38 Uhr von moep0815
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
wie sag nochmal die Zukunft bei sowas aus?

News: "Virologe Adrian Gibbs am 26.11.2009 bei Autounfall ums Leben kommen"
;)
Kommentar ansehen
25.11.2009 19:09 Uhr von tabaskone
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
durchaus nachvollziehbar: Also ich kann mir das sehr gut vorstellen was der Kollege aus Australien da vermutet...

wie wahrscheinlich ist es denn dass beim transportieren von schweinen von kontinent zu kontinent eine solche Pandemie ausbricht?? Und das mit den zugvögeln ist ja wohl noch mehr an den haaren herbeigezogen.

meine meinung ist dass die gewöhnliche menschheit von einer vielzahl von vorgängen auf diesem planeten nicht mal die leiseste ahnung hat.
Kommentar ansehen
25.11.2009 19:53 Uhr von Lmax1
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
@1984 e.a. Leuts, H1N1 ist ein uralter Virenstamm, den garantiert kein Pharmaunternehmen "erfunden" hat. Er war in den 70ern für die russische Grippe verantwortlich, nach dem 1. Weltkrieg für die spanische Grippe und sogar schon im 19. Jahrhundert immer wieder mal für ganze Zyklen Haupterregerstamm der jährlichen Grippe. Davon gibt´s Millionen Varianten, und wenn irgendwelche Pharmaunternehmen daran forschen und irgendwelche Patente im Zusammenhang mit H1N1 anmelden, ist das nichts Weltbewegendes.
Das ist als Basis für eine Verschwörungstheorie genauso intelligent, als würde ein Pharmaunternehmen ein ein Haarwuchsmittel mit genetisch speziell behandelten Haarzellen patentieren lassen, und dann jemand daraus ableiten, dieses Unternehmen hätte die Haare erfunden und wäre darum auch für alle Haarwuchsprobleme auf der Welt verantwortlich.

Diese Labortheorie gab es schon bei AIDs, und es gibt heute noch Leute, die daran glauben, obwohl die Russen, die das damals in die Welt gesetzt haben, schon öffentlich Interviews dazu geben und sich totlachen über die blöden Spinner, die so was bereitwillig glauben und Weiterverbreiten und sogar mit viel Fantasie neue Beweise dafür konstruieren.
Und inzwischen hat sich da eine regelrechte Szene gebildet, die bei jeder neuen Krankheit eine eigene entsprechende Vorgeschichte darum zusammenbastelt. Und dieser Desinformationsvirus ist so ziemlich der einzige, der jemals bewusst gezüchtet und sehr erfolgreich freigesetzt wurde - dagegen sollte eigentlich jeder Internetbenutzer vorher geimpft werden.

P.S.: und dieses Dauerhetzen gewisser anderer User gegen Blogs nervt langsam genauso. Es gibt jede Menge intelligente Blogs, und genauso viele Zeitungen, die auch den größten Blödsinn aufgreifen und weiterverbreiten. Die einen schieben alle Übel dieser Welt auf Verschwörungen, die anderen versuchen dasselbe mit Blogs. Das ist auch nicht intelligenter, sondern klingt eher nach einem gefrusteten Journalisten, der keinen Job findet, weniger Leser hat als der Blogger von nebenan und darum sein Feindbild pflegen will.

[ nachträglich editiert von Lmax1 ]
Kommentar ansehen
25.11.2009 20:23 Uhr von Martin83
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Leider eine relativ informationslose News. Scheint wohl so, dass es bei manchen die Masse macht und erst in zweiter Linie die Qualität.

Schade eigentlich, weil das hier scheinbar eine sehr Interessante News ist. Muss man wohl unbedingt die Quelle lesen.
Kommentar ansehen
25.11.2009 20:30 Uhr von httpkiller
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ja ganz toll. Eine Patent auf einen Impfstoff nehmen. Drüber schreiben das es das Patent für den H1N1 Stamm ist der sich gerade Verbreitet und fertig ist die Verschwörungstheorie.

Und zum Glück kennt sich keiner der Anhänger der Verschwörungs Theorie mit dem Thema aus das in dem Patentantrag behandelt wird. Man reicht diesen "Beweis" einfach weiter ohne selbst begriffen zu haben was darin überhaupt steht. Ich bezweifle das irgend jemand der das hier verbreitet auch nur ddie Hälfte des Dokuments durchgelesen hat.

Ums kurz zu machen, die Schweinegrippe ist ein Erreger vom typ H1N1 welcher schon lange bekannt ist.

Siehe Wikipedia zum Thema "Influenzavirus":
"A/H1N1 ist ein häufig umlaufender Subtyp der Humaninfluenza. Er kann besonders leicht in menschliche Körperzellen eindringen und sein Erbgut einschleusen. Da sein erster Nachweis 1930 aus Schweinen erfolgt war,[5][6] werden durch diesen Subtyp verursachte Infektionen beim Schwein als Schweineinfluenza und beim Menschen – bezogen auf eine bis 2009 unbekannte Variante – umgangssprachlich als „Schweinegrippe“ bezeichnet."

Und zu dem Thema gibt es in Wikipedia quellen die viel älter als der Patentantrag sind.

Aber Verschwörungstheoretiker machen genau das nicht was sie immer Predigen: "Nichts glauben und alles hinterfragen". Man muss hier selbst nachforschen und sich nicht auf irgend welche Spinner im Internet verlassen. Von denen gibt es vor allem mehr als genug.

[ nachträglich editiert von httpkiller ]
Kommentar ansehen
25.11.2009 21:13 Uhr von TitanMC
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
labor oder nicht labor ich hatte schon des längeren vermutet, das der erreger künstlich ist.

wundern würde es mich nicht. aber ändern wird es eh nichts an der sache...
Kommentar ansehen
25.11.2009 21:28 Uhr von httpkiller
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@Metallpresse: Mit logischen Argumenten ist man in der Esoterischen Szene verloren.
Kommentar ansehen
25.11.2009 21:44 Uhr von KingPiKe
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Metallpresse: Es ist doch wohl eindeutig klar, dass die Regierung ihr komplettes Volk auslöschen will. Ist doch total logisch.
Dafür gibt es auch zig bBeweise. ICh stell sie hier gleich rein, sobald ich sie zuende geschrieben habe ;)
Kommentar ansehen
25.11.2009 21:58 Uhr von killerkalle
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ich: wusste es
Kommentar ansehen
25.11.2009 23:06 Uhr von Lmax1
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Waaaaah! Alles gesagt, und dann so was ...

"ich hatte schon des längeren vermutet, das der erreger künstlich ist."

Warum? Weil er so wahnsinnig gefährlich ist, dass er nur von böser Menschenhand erschaffen werden konnte? Weil er so wahnsinnig neue Eigenschaften hatte, die noch nie bei einem Grippevirus beobachtet wurden? Weil er sich so wahnsinnig von allen natürlichen Viren unterscheidet? Warum sollte ausgerechnet dieser Erreger künstlich sein?

Seufz. Ich bin geneigt, mich Metallpresse und http anzuschließen. Alles was mich davon abhält, ist, dass ich dann mein Boot mit Metalls Blog-Verschwörungstheorien teilen muss ...
Es gibt jede Menge Blogs zu ganz spezifischen Themen, sowohl von Leuten, die Ahnung haben, wie auch von Leuten, die sich reinhängen, die kritisch denken können und Informationen sammeln. Es gibt den Bildblog, es gibt Literatur- und Kulturblogs, es gibt Szeneblogs, wo über Örtlichkeiten, Termine, Events gesprochen wird - und überall werden Verschwörungstheorien reingeschmuggelt oder privater Exhebitionismus? Das ist eine Verschwörungstheorie, wenn ich je eine gesehen habe!

Am besten geb ich einfach bei beiden Themen das Argumentieren auf. Internetcontent-Paranoiker richten wenigstens keinen Schaden an, und Schweinegrippe-Fabulierer letztlich auch nicht viel. Manchmal versteh ich nur nicht, wie man alle Infos vorliegen haben kann und trotzdem mit Tunnelblick nur das sieht, was man sehen will.
Mit dem "Patentantrag" mit Tunnelblick auf "H1N1" unter Ausblendung aller Kontext- und Hintergrundinformation hat das Thema hier jedenfalls die Grenze zur Realsatire unterschritten.
Kommentar ansehen
26.11.2009 07:24 Uhr von pelseth
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Die Grippe erfüllt nur einen Zweck =>sie reduziert die Bevölkerung.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?