25.11.09 13:33 Uhr
 805
 

Pharmaindustrie behindert medizinische Neuentdeckungen durch Patente

Immer wieder stellen sich Patente der Pharmaindustrien als problematisch in der Entwicklung neuer wirkungsvoller Medikamente heraus. Vor allem Länder der dritten Welt leiden darunter. Bezeichnend hierfür ist beispielsweise die Entdeckung eines neuartigen Hepatitis-B-Tests in der Berliner Charité.

Der Test ermöglichte einen sicheren, bisher nicht möglichen Nachweis einer Infektion. Diese Neuheit gelangte aber durch ein Stillschweigeabkommen und den Verkauf des Patents an ein Pharmaunternehmen nie an die Öffentlichkeit. Solche Patente sollen die Vermarktung eines Produkts dem jeweiligen Unternehmen sichern.

Vor allem afrikanische Regionen könnten durch diesen Hepatitis-Test jedoch profitieren. US-Universitäten wollen nun bei entsprechend bedeutsamen Entdeckungen auf Patente verzichten und Forschungsergebnisse möglichst breit zugänglich machen.


WebReporter: bonnt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Berlin, Wissenschaft, Medikament, Medizin, Patent, Hepatitis, Pharmaindustrie
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2009 14:49 Uhr von fortimbras
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Darum sind viele gegen das Patentrecht: Den Schutz geistigen Eigentums ganz abzuschaffen wäre sicherlich falsch, aber er müsste gelockert werden und manche Bereiche vom Patentrecht komplett ausgeschlossen werden.

Es ist verständlich, dass Jemnd, der etwas Entwickelt auch den gerechten Lohn dafür bekommen soll.
Das aber Patente genutzt werden um der Allgemeinheit Wissen und Technologien zu verwehren kann nicht Sinn der Sache sein.
Kommentar ansehen
25.11.2009 14:59 Uhr von Leeson
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Patente!!! Patente auf Technik o.Ä ist ja okay aber nicht auf Dinge die der Gesundheitz der MEnschheit zu gute kommen würde.
Ärzte legen ja eigentlich einen Eid ab aber die Pharmainustrie leider nicht.
Das sind normale Unternehmen die Gewinne machen müssen.

Leider ist das ja schon allgemein bekann was in der News steht aber es wird ja immer als Verschwörungstheorie abgetan.
Schön das es mal ausgesprochen wir aber leider nicht in die TV-Medien schaft.
Man ließt sowas nur irgendwo im Internet.

Schade um die Menschheit.
Da sollte es andere Gesetze geben.
Kommentar ansehen
25.11.2009 17:15 Uhr von floridarolf
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
die Pharma Mafia: alle einsperren lebenslänglich , Mafia Methoden bei der Pharma industrie DU BIST DEUTSCHLAND
Kommentar ansehen
25.11.2009 17:17 Uhr von floridarolf
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
pharma lobby: scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie scheiß pharma industrie
Kommentar ansehen
25.11.2009 17:31 Uhr von Bassram
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Menschen solten endlich mahl aufstehen, sich zusammen schließen und sich gegen diese scheiß Zensur der scheiß regierung und der scheiß pharma zu wehren.
lange kann das nicht mehr so weiter gehn
aber ich rede einfach nur, taten müssen folgen!!
Kommentar ansehen
25.11.2009 21:39 Uhr von lina-i
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Es würde reichen, die Firmen zur Nutzung der: Patente zu zwingen. Sofern ein Patent nicht innerhalb eines Jahres kommerziell verwertet wird, sollter der Patentschutz erlöschen. Damit würde die Möglichkeit einer Blockade technischer Innovationen durch ein Patent entfallen.

Auch sollte den Pharmaunternehmen nicht mehr gestattet werden, auf eine geringfügige Modifikation eines Stoffes mit fast gleich bleibender Wirkung ein Patent zu erwerben. Hierfür fehlt dann doch die gewisse Erfindungshöhe und die Modifikation ist zu offensichtlich.
Kommentar ansehen
26.11.2009 10:55 Uhr von Leeson
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mord oder unterlassene Hilfeleistung: so ist das doch oder?
Die haben die Möglichkeiten Menschen das Leben zu retten und machen es aus Profitgier nicht.

Für mich ist das Mord!!!
Kommentar ansehen
26.11.2009 11:24 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube: das die Pharmaindustrie, genau wie die Antiviren-Industrie bei Computern, gezielt Viren züchtet um ein Gegenmittel zu verkaufen.

So ist sicher auch die Schweinegrippe entstanden.

Warum sollte ich nur in einem Kontinent den Markt erobern, wenn ich die ganze Welt haben kann. Und das wird auch in Zukunft so sein.
Kommentar ansehen
26.11.2009 14:27 Uhr von Leeson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Getschi: Okay das ist ein Argument aber ich Spende und verstecke das Essen nicht in meiner Schublade ;)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?