25.11.09 13:20 Uhr
 1.183
 

"Harry Potter"-Schauspieler Ian Hart rastet aus: Zuschauer wird im Theater attackiert

Der Schauspieler Ian Hart, der im ersten "Harry Potter"-Film mitwirkte, geriet in einer Vorstellung in einem Theater im Londoner West End derart in Rage, dass er einen Zuschauer angriff.

Jener war ihm negativ aufgefallen, da er in der Wahrnehmung von Ian Hart laut geredet hatte. Deswegen ging der Darsteller nach der Aufführung auf den Zuschauer los und beschimpfte ihn wüst.

Von einer handfesten Attacke konnte Ian Hart aber abgehalten werden, eine Anzeige von Seiten des Opfers droht ihm dennoch.


WebReporter: Kotnik
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schauspieler, Attacke, Harry Potter, Zuschauer, Theater, Darsteller, Ausraster, Ian Hart
Quelle: www.sftlive.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokemon Go"-Macher werden 2018 "Harry Potter"-Game veröffentlichen
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling wandelte Manuskript in Halloween-Kostüm um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2009 13:32 Uhr von mutschy
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wer zum Henker is: Ian Hart???
Kommentar ansehen
25.11.2009 13:50 Uhr von Michi1177
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wicht! Den kennt doch keiner...
Kommentar ansehen
25.11.2009 14:46 Uhr von Darth Stassen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wen hat der denn in HP gespielt? So sagt mir den Name auch nichts.
Kommentar ansehen
25.11.2009 15:06 Uhr von Gezeichneter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an Robert Ford aus Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford..
Kommentar ansehen
25.11.2009 17:58 Uhr von HansGünter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Darth Strassen: im wiki steht das er einen lehrer namens Quirell gespielt hat
Kommentar ansehen
26.11.2009 20:49 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Überreagiert, aber auch nachvollziehbar ich kenne einen Theaterschauspieler, der sagte, Theater ist harte arbeit, Film und Fernsehen, wo er auch schon mitgewirkt hat, dagegen wie Urlaub. Sprich, die Schauspieler arbeiten für das Publikum. Andererseits müsste man den Vorfall schon gesehen haben, um hier ein wirklich wertfreies Urteil abgeben zu können.
Kommentar ansehen
06.12.2009 15:26 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie: passst der name des Autors zur News.. Kot

ist aber nix was man nicht vom Computec gewohnt wär

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokemon Go"-Macher werden 2018 "Harry Potter"-Game veröffentlichen
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling wandelte Manuskript in Halloween-Kostüm um


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?