25.11.09 11:22 Uhr
 378
 

Syrien besteht bei Verhandlungen mit Israel auf die Türkei als Vermittler

Syriens Präsident Assad besteht bei den Verhandlungen mit Israel auf die Türkei als Vermittler. Dies teilte er in Paris Nicolas Sarkozy mit.

Sollte Netanjahu es mit den Verhandlungen ernst meinen, so sollen seine Experten zum verhandeln in die Türkei reisen. Ein Treffen mit Benjamin Netanjahu hat er abgelehnt.

Assad beanstandet, dass die jetzige israelische Regierung nicht genug für den Friedensprozess unternimmt. Desweiteren prüft Syrien zurzeit das Assoziierungsabkommen mit der EU.


WebReporter: casus_187
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Türkei, Israel, Syrien, Baschar al-Assad, Benjamin Netanjahu, Vermittler
Quelle: www.hagalil.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: USA bezichtigen Baschar al-Assad des Massenmordes an Gefangenen
Baschar al-Assad ruft Flüchtlinge auf, nach Syrien zurück zu kehren
Baschar al-Assad behauptet, Giftgasangriff sei zu "hundert Prozent konstruiert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2009 12:54 Uhr von Bilderberger
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
türkei als vermittler in nahost: Geschichtlich hat sich bisher nur die Türkei als unparteiischer und souveräner Partner bei den Vermittlungsgesprächen im Nah-Ost bewährt. Jedes andere westliche Land ist aufgrund der schon fast kriminellen "Solidarität" zu den israelischen Verbrechen unglaubwürdig und kein ehrlicher Gesprächspartner.
Kommentar ansehen
25.11.2009 15:38 Uhr von RickJames
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Toll da haben ja beide Seiten wieder mal einen Grund gefunden nicht mit einander zu Reden...
Kommentar ansehen
30.11.2009 12:53 Uhr von xlibellexx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das Türkei als Vermittler zwischen den beiden fungieren muss , ist nur weil diese beiden Staaten durch andere Länder , einst Politisch soviele hindernisse entstanden sind , und Türkei lange Jahre dort unten nur durch Frieden etwas erreichen kann .... würde es mich freuen , wenn dieses Vermitteln positiv endet ..

und Sarkozy wird sich so ärgern :) ...irgendwann lesen wir der gute hat Morbus-Crohn .***

[ nachträglich editiert von xlibellexx ]
Kommentar ansehen
04.01.2010 10:37 Uhr von Totes_Fleisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor (ohne h): Hat Netanjahu ein Treffen mit sich selbst abgelehnt? Kann ich verstehen - Wer will sich schon selbst gegenüber treten...

Bitte mal endlich Grammatik und Satzbau ernst nehmen. Geht ja auf keine Kuhhaut hier mittlerweile.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: USA bezichtigen Baschar al-Assad des Massenmordes an Gefangenen
Baschar al-Assad ruft Flüchtlinge auf, nach Syrien zurück zu kehren
Baschar al-Assad behauptet, Giftgasangriff sei zu "hundert Prozent konstruiert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?