24.11.09 14:05 Uhr
 274
 

Lippische Landeskirche: Über 60.000 Mitglieder werden verloren gehen

In Lage Stapelage (Nordrhein-Westfalen) findet zurzeit die Herbstsynode der Lippischen Landeskirche statt. Unter anderem wurde auf der Tagung am heutigen Dienstag der Etat für das kommende Jahr festgelegt, der sich auf etwa 37 Millionen Euro beläuft.

Darüber hinaus wurde festgestellt, dass die Einnahmen sich rückläufig entwickeln und daher konsequent weiter gespart werden muss. So werden im Haus Stapelage keine Tagungen und Übernachtungen mehr stattfinden und die Theologische Bibliothek geht mit der Lippischen Landesbibliothek zusammen.

Zurzeit hat die Lippische Landeskirche etwa 190.000 Mitglieder und man geht davon aus, dass es im Jahr 2036 nur noch 125.800 sein werden.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Prognose, Mitglied, Rückgang, Etat
Quelle: www.wdr.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2009 14:17 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die alten gehen von der Welt - Und die Jungen lassen sich nicht mehr in diese Sekte hineinziehen.

Da fallen mir doch zwei Zitate meiner Lieblings-KI ein:

"Gott hat die Erde in 7 tagen erschaffen. Aber die laufenden Reparaturen sind unglaublich Teuer..."

"Und am Ende meiner Predigt...hat die Seelenrettung sich Erledigt..."


AMEN
Kommentar ansehen
24.11.2009 16:13 Uhr von The_Chilled_Monkey
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jlaebbischer: hat da recht.

2036, bis dahin ist es noch eine Weile.
Und es ist ja auch nicht so, dass nur die eine Kirche Mitglieder verliert. Alle Kirchen werden es.
Grund: Die Kirche zieht einen ab. Fast 10% davon, was wir verdienen bekommt die Kirche. Und deswegen werde ich mich, sobald ich dann Steuern zahlen muss, ebenfalls von der Kirche abmelden XD
Kommentar ansehen
24.11.2009 17:10 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück: Hatte ich dasGlück nie mit denen zu tun zu haben. Die wollten mich nämlich nicht. *g*
Jedenfalls wollte der Katholische Priester mich nicht gleichzeitig mit meiner Schwester taufen. Somit blieb mir die Kirche komplett erspart.
Kommentar ansehen
24.11.2009 17:38 Uhr von SenkiRenegade
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer: Die kirche bekommt 8 bzw. 9 % der LOHNSTEUER (evangelisch/Kath.). Das heißt du zahlst nur kirchensteuer wenn du lohnsteuer zahlst.

Beispiel: 500 € bruttogehalt -> 0 Lohnsteuer -> 0 Kirchensteuer
1200 € bruttogehalt -> 200 € Lohnsteuer -> 18/16 € Lohnsteuer.

Laut der Bibel muß mann aber den "zehnten Teil" zahlen. In vielen Freikirchen ist das auch üblich.

Wenn mir jemand sagt er ist gläubiges kirchenmitglied frag ich ihn immer ob er auch 10 % seines gehaltes abdrückt. Die gucken echt immer lustig.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?