24.11.09 11:21 Uhr
 12.327
 

Busfahrer lässt abends zwei Minderjährige wegen fehlender drei Euro stehen

In Villingen-Schwenningen hat ein Busfahrer zwei 13-jährige Jungen spät abends nicht mitgenommen, weil sie zusammen drei Euro Aufschlag für den Rufbus nicht bezahlen konnten. Beide Burschen hatten angeblich ihre Monatskarten dabei.

Der Busfahrer argumentierte, dass einer der Beiden betrunken gewesen sei und keine Karte dabei hatte. Die Mutter des Jungen sagte: "Der Junge ist 13 Jahre und hat noch nie Alkohol getrunken."

Zwei unbekannte Männer halfen den beiden Jungen und gaben ihnen Geld, damit sie Zuhause anrufen konnten. Ihre Eltern holten ihre Schützlinge dann in Villingen ab.


WebReporter: Seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Jugendliche, Busfahrer, Minderjährige
Quelle: www.suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

41 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2009 11:31 Uhr von Ossi35
 
+177 | -38
 
ANZEIGEN
Was soll die blöde Empörung? Die ÖNV sind nunmal nicht die Heilsarmee.

Ist ja nicht so, dass die beiden 4 sind. Mit 13 findet man sich schon allein zurecht, vorallem wenn man noch zu Zweit unterwegs ist.
Kommentar ansehen
24.11.2009 11:34 Uhr von Major_Sepp
 
+107 | -21
 
ANZEIGEN
Eben: wer mit 13 spät abends und dann noch (angeblich) betrunken durch die Straßen ziehen kann, muss schon sehen wie er nach Hause kommt.
Kommentar ansehen
24.11.2009 11:55 Uhr von dr-snuggles
 
+20 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.11.2009 11:57 Uhr von StudioAachen
 
+29 | -13
 
ANZEIGEN
öffentliche Verkehrsmittel: sind zum Transport rechtlich verpflichtet - auch gegen Rechnung, sofern man sich in irgendeiner Form ausweisen kann.

mfg
Bernd
StudioAachen
BrummiRadio.de
Kommentar ansehen
24.11.2009 11:58 Uhr von summerheart
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
ganz ehrlich: Das ist doch so eine belanglose Sch****, gibs denn nichts mehr zu erzählen was es wert ist den Namen News zu tragen?
Kommentar ansehen
24.11.2009 12:05 Uhr von frahan
 
+22 | -10
 
ANZEIGEN
total fremde welt: zwei jungs mit 13jahren haben kein handy?
zwei maenner haben kein handy?
deswegen die telefonzelle benuzt.
Kommentar ansehen
24.11.2009 12:13 Uhr von Oberhenne1980
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
@ StudioAachen: Meines Wissens nach haben nur Taxifahrer eine Transportpflicht. Nicht aber Busfahrer und ähnliches. Wenn Du kein Geld, kein Ticket oder kein Benehmen hast, dan bleibst Du halt an der Strasse stehen.
Kommentar ansehen
24.11.2009 12:16 Uhr von seeinfos
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
@CapitolVersicherung: 20.17 Uhr empfinde ich für 13-Jährige selbst in der heutigen Zeit als spät. Als ich so alt war, hätte ich nicht bis 20 Uhr alleine in die Stadt fahren dürfen.
Kommentar ansehen
24.11.2009 12:36 Uhr von EvilMoe523
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ CapitolVersicherung: Spät Abends ist mal absolut relativ und bei 13 Jährigen Kindern erst Recht um diese Jahreszeit absolut richtig ausgedrückt.

gibt sogar gesetzliche Parameter wie lange Kinder unter 16 noch Abends draußen rum tollen dürfen. Ich bin der Meinung, es sei 20 Uhr gewesen.
Kommentar ansehen
24.11.2009 12:37 Uhr von Dracultepes
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Nein MEIN Junge macht so etwas nicht.

Ist das nicht so ein typischer Ausspruch ? Gerade wenn die angetrunken waren hätte der Busfahrer was tun müssen.
Kommentar ansehen
24.11.2009 12:41 Uhr von rezesion
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.11.2009 12:46 Uhr von Oberhenne1980
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ EvilMoe: Nö, sowas gibts nicht.
Es gibr nur ortsspezifische Aussagen, wie Kino, Disco, ähnliches.

Wie lange die Kinder (bis 14 übrigens) draussen bleiben dürfen, haben allein die Eltern zu entscheiden.
Kommentar ansehen
24.11.2009 12:49 Uhr von Magguhs
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
...welchem kaff muss ab 20 uhr schon der rufbus kommen? hallo?! :D:D:D
aber was will man noch von der heutigen jugend erwarten...
Kommentar ansehen
24.11.2009 12:59 Uhr von wordbux
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
13 Jahre und hat noch nie Alkohol getrunken: Na klar doch.
Kommentar ansehen
24.11.2009 13:10 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Ich will niemanden: etwas unterstellen, aber mit 13 kann man auch so berechenbar sein, das man einfach auf dummfang geht um Geld zu sparen und wenn man dann nicht mitgenommen wird hängt man es an die große Glocke.

Ein 13 jähriger weiß sicherlich, daß er den Zuschlag bezahlen muß und wenn nicht dann haben es die Eltern sicherlich versäumt die kinder daruf hinzuweisen und genug Fahrgeld mitzugeben.

Natürlich kann es auch sein, daß die Kinder auch das Fahrgeld versoffen haben, was der Aussage des Busfahrers näher kommt.

Kein Mitleid, aber wenn eines der Kinder wirklich besoffen ist, hätte er aber die Polizei informieren müssen.

Dr. Edit: besoffen ist sicherlich zu krass, betrunken klingt besser, stand ja auch so in der News.

[ nachträglich editiert von Eddy_dr_Zivi ]
Kommentar ansehen
24.11.2009 13:28 Uhr von SpEeDy235
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Hätten sie: lieber mal Geld für die Heimfahrt mitgenommen. Oder zumindest so viel Geld das man einen Anruf tätigen kann. Der Busfahrer hat hier völlig richtig gehandelt, was hätte er sonst machen sollen? Aber ich würde mal sagen mit 13 sollte man spät abends nicht mehr weggehen. Alkohol haben die Jungen sicherlich schon getrunken, die Mutter ist wohl eher realitätsfremd mit solchen Aussagen...
Kommentar ansehen
24.11.2009 13:42 Uhr von dommen
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Ich find es immer wieder interessant: wie schnell hier Schlüsse gezogen und Meinungen geäussert werden, ohne das man um die genauen Umstände Bescheid weiss. Keiner von euch hat genauere Informationen als die, die man der Quelle direkt entnehmen kann, nicht einmal der Autor der selbigen. Und trotzdem scheint sich irgendwie jeder für eine hochkompetente Fachperson zu halten, die genau weiss was in einer bestimmten Situation zu einem bestimmten Zeitpunkt zu tun gewesen wäre. Wollts nur mal gesagt/geschrieben haben.
Kommentar ansehen
24.11.2009 13:59 Uhr von sternsauer2009
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
tja: tja na und? wenn sie das geld nicht hatten dann dürfen sie halt nicht mitfahren.
Kommentar ansehen
24.11.2009 14:17 Uhr von WadeOdreyDrift
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ja sie hatten kein geld: und weiter ?

da habe ich schon korrektere busfahrer erlebt... und dann auch noch hier in frankfurt wie oft bin ich mal in dieser lage gewesen und die busfahrer haben IMMER ein auge zugedrückt und mich mitgenommen

er trägt ja keinen verlust mit sich sein gehalt steigt ja nicht pro verkaufte fahrkarte und diese verkehrsgesellschaften haben trotzdem mehr als genug kohle
Kommentar ansehen
24.11.2009 14:41 Uhr von Floppy77
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@sternsauer2009: Aus genau diesem fliegen bei der DB auch Kinder aus dem Zug.

Die hatten beide eine Monatskarte, und in den meisten Städten wird man dann trotzdem mit genommen und reicht die Karte am nächsten Tag nach, wenn man sie mal vergessen hat.
Kommentar ansehen
24.11.2009 14:43 Uhr von Oberhenne1980
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
WadeOdreyDrift: Nur musst Du es mal von der Seite sehen.

Was wenn jetzt kontrolliert wird und der Junge sagt, der Busfahrer hat mich so mitfahren lassen. Dann hat der Mann ein großes Problem. Vorallem: Wie willst Du dann anderen Fahrgästen erklären, dass für manche die Ticketpflicht gilt und für andere nicht?

Konsequenz halte ich für angemessener. Zumal es nicht so spät war (kurz nach 8 ist für einen 13jähirgen keine Zeit mehr heutzutage) und die beiden zu zweit waren. Wieso hatten die kein Handy und kein Fahrtgeld?
Kommentar ansehen
24.11.2009 15:07 Uhr von Mondelfe
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Waren ja nur zwei Jungen wären es zwei Mädchen gewesen, würden die Kommentare a´la
- "Der böse Busfahrer"
- "Die armen Mädchen"
- "was da alles hätte passieren können"

nicht enden...
Kommentar ansehen
24.11.2009 15:11 Uhr von Angraget
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schwachsinn frag doch mal die Eltern was die um diese Zeit draußen zutun hatten...
Kommentar ansehen
24.11.2009 15:11 Uhr von Keltruzad1956
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
NEEEIEIENEEN, ein in worten dreizehn-jähriger: trinkt nicht..., die haben in dem Alter auch noch nicht gemöppert. GAAANZ viele RECHTE einfordern, aber die PFLICHTEN nicht tragen wollen, läuft nicht.

Wie naiv die Mutter, wie dumm die Jungs sind, vermag ich nicht zu sagen. Fakt ist. PECH! Wer kein Geld fürn Bus hat, fährt nicht mit. Genauso wie mit nem Taxi, dass kommt zwar, wenn ich aber kein Geld habe, schmeißt mich der Taxifahrer raus.
Kommentar ansehen
24.11.2009 15:17 Uhr von m3r0
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
tja wird halt nix geschenkt im Leben

Refresh |<-- <-   1-25/41   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?