24.11.09 10:23 Uhr
 1.600
 

Ursula von der Leyen fordert Diskurs mit der Internet-Community

Die deutsche Familienministerin Ursula von der Leyen (CDU) rief die Internet-Community dazu auf, rege über das Thema Netzsperren zu diskutieren.

Sie will neue Wege bestreiten und auch Blogs und Foren nutzen, um Meinungen einzuholen. Damit sei das von ihr geforderte Zugangserschwerungsgesetz aber mitnichten vom Tisch.

Von der Leyen will in einem Jahr Bilanz ziehen und sich derweil auch mit einem neuen Lösch-Konzept auseinandersetzen.


WebReporter: hermann_otto
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, Gesetz, Pirat, Ursula von der Leyen, Löschung, Netzsperre, Web 2.0
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen in der Kritik - Bundeswehr kaum noch handlungsfähig
Ursula von der Leyen sagt Talkshow wegen "heftigem Fieberschub" kurzfristig ab
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen von Bundeswehroffizier angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2009 10:31 Uhr von GatherClaw
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn sie das wirklich macht, dann wäre ich positiv überrascht.

Aber ich will Taten sehen udn kein holes Gefassel. Vermutlich wirds eh nur so mal kurz reinschauen, nciht richtig lesen und den selben Weg wie vorher gehen, dabei alles andere als unnütz abweisen.

Beweisen Sie es das sie es besser können Frau von der Leyen.

Grüße
Gather
Kommentar ansehen
24.11.2009 10:33 Uhr von FranzBernhard
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
internetsüchtige Politiker: Das hat mir gerade noch gefehlt!
Kommentar ansehen
24.11.2009 10:40 Uhr von Wallmersbacher
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Was wird sie suchen: Natürlich wird sie sich gerade die Beispiele ansehen (raussuchen lassen!!!) die negativ wirken oder höchst ironisch sind, wobei sie diese Ironie wohl kaum wahrnimmt.
Kommentar ansehen
24.11.2009 10:41 Uhr von shathh
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt: Wann der erste ihr nen Link zu Youporn schickt.:)
Kommentar ansehen
24.11.2009 10:42 Uhr von BuvHunter
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
leere Worte: Frau v.d.Leyen wird sich auch nach ihren Versprechungen verhalten, wie es sich für eine Christdemokratin gehört:

http://img4.imageshack.us/...
Kommentar ansehen
24.11.2009 10:57 Uhr von RickJames
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Erm die Netzsperren sind eins der Meist-diskutierten Themen im deutschsprachigen (Internet-)Raum... kann sich denn nicht mal jemand aufopfern und der mal erklären wie eine Suchmaschine funktioniert?
Kommentar ansehen
24.11.2009 11:26 Uhr von GulfWars
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Die Frau ist unmöglich: und sollte sich aus der Politik zurückziehen mit einem Stopp Schild zwischen den Beinen!
Kommentar ansehen
24.11.2009 11:55 Uhr von Schaumschlaeger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat sie jemanden mit einem Zensursula T-Shirt gesehen. Aber müsste eine Ministerin nicht eigentlich Mitarbeiter haben, die sie über öffentliche Meinungen informiert? Dann sollte ihr unter Umständen aufgefallen sein, dass sich doch schon der Ein oder Andere negativ zu ihren Plänen geäußert hat.
Kommentar ansehen
24.11.2009 12:00 Uhr von dinexr
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schön ! Eig. ein Zeichen des guten Willens - allerdings kauf ich ihr das nicht ab.

Trotzdem sollte man versuchen, ihr alles zu erklären, vlt. meint die das ja doch ernst ?

Ich sehs eig. genau so wie GatherClaw
Kommentar ansehen
24.11.2009 12:50 Uhr von Mordo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der politische Usus ist doch ein ganz anderer. Man hört sich an, wie lächerlich / dumm / gefährlich / o. Ä. Experten Gesetzesentwurf x finden. Anschließend ignoriert man sie und winkt es trotzdem durch.

Eine Wandlung Ursels vom Saulus zum Paulus halte ich für eher unwahrscheinlich.
Kommentar ansehen
24.11.2009 12:56 Uhr von gnzdlx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zensursula: kann ich genau so gut gebrauchen wie die Schweinegrippe.

Bringt mich immer wieder auf die Palme, wenn Leute - bezogen auf bestimmte Themen - völlig realitätsfremd sind und sich mit Dingen befassen, von denen sie nur ein gesundes Halbwissen haben.

Und dieser heuchlerische Vorstoß sich mit der Internet-Community auseinanderzusetzen hat nichts mit Entgegenkommen zu tun, sondern besteht meiner Meinung nach 100% aus Eigeninteresse.
Kommentar ansehen
24.11.2009 13:06 Uhr von wordbux
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ursula von der Leyen: Kann diese Frau nicht noch ein paar Kinder bekommen ?
Kommentar ansehen
24.11.2009 13:06 Uhr von U.R.Wankers
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Urselchen soll einfach die Hausaufgaben machen: http://www.heise.de/...

Das Thema wurde in einschlägigen Foren ausgiebig diskutiert
und ihr auch übermittelt.
Kommentar ansehen
24.11.2009 14:38 Uhr von kirgie
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
also: ihr müsst schon ganau lesen und dan verstehen was sie will!

"Von der Leyen will in einem Jahr Bilanz ziehen und sich derweil auch mit einem neuen Lösch-Konzept auseinandersetzen. "

In einem Jahr haben alle die Sache längst vergessen und sie kann ihr neues revolutionäres Konzept des "Löschens" vorstellen. Dabei werden die unerwünschten Inhalte direckt auf dem Server gelöscht. Natürlich braucht man dafür ein neues Gesetz, das der Regierung erlaubt Onlineinhalte die auf einer geheimen Liste stehen komentarlos zu löschen.
Kommentar ansehen
24.11.2009 15:18 Uhr von Azureon
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte ich so ne aufblasbare Von der Leyen haben die mit einem Edding neben mir steht wenn ich mir Morgens die Zeitung kaufe? Kann doch net sein dass ich Dinge zu lesen kriege, die mich in irgendeiner Art und Weise negativ beeinflussen könnten. :<
Kommentar ansehen
24.11.2009 15:43 Uhr von fortimbras
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Seit wann ist die Familienministerin eigentlich zuständig für Wissenschaft und Technik?
Habe ich da was verpasst?
Kann mich nicht erinnern, dass sich vor Zensursula schonmal ne andere Familienministerin ausschliesslich mit dem Internet beschäftigt hat.
Meinetwegen fällt Kindesmissbrauch in ihren Bereich, aber Verbrechen im Internet sind ne ganz andere Geschichte.
SIe sollte lieber daran arbeiten, dass statistisch die meisten sexuellen Übergriffe auf Kinder aus dem direkten Umfeld der Familie kommen...
Oder aber, Sie überlässt so sensible Themen komplett den Experten und kümmert sich nur noch um Familienpolitik.
Kommentar ansehen
24.11.2009 17:27 Uhr von Big-Sid
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
in meinen augen: total überflüssig, denn da gibt es definitiv keinen diskussionsbedarf
Kommentar ansehen
24.11.2009 19:10 Uhr von megaakx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Woher: diese plötzliche Dialogbereitschaft? Wollte sie nicht das Gesetz durchpeitschen ohne auf ein paar "Bedenkenträger" zu reagieren? Oder hab ich da etwas verwechselt?
Kommentar ansehen
24.11.2009 19:39 Uhr von dny
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kommt nun zu unfähig auch noch Faul? Wielange haben Communitys, Blogs und Namenhafte Seiten dieses Thema eigentlich schon auseinander genommen?

Viel zu oft schon. Es steht alles da.

Jetzt kommt eine v. der Leyen und sagt: Hey, lass darüber reden?
Jetzt müssen wir also die Laiken arbeit machen, die sie vorher schon ignoriert hat. Bitte schön. Sie bekommen nen Link vllt auch 2. Lesen müssen sie aber noch selber.
Achja und kleiner Tip. Es gibt so etwas wie eine Suchmaschine. Da gibt man Stichwörter ein und dann erscheinen Ergebnisse.
Wenn sie sich damit beschäftigen, lernen sie gleich etwas dazu.

In diesem Sinne, nicht faul etwas vorgekaut bekommen. Selber suchen.
Kommentar ansehen
24.11.2009 23:27 Uhr von ika
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nein. Keine Diskussion. In keinster Weise. Sie hat alle Karten verspielt.
Kommentar ansehen
24.11.2009 23:44 Uhr von sarazene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt will sie auf einmal Meinungen hören?? Lächerliche Nebelkerze die sie da schwingt.

Liebe Zensursula: http://www.gidf.de dort findest Du alles was Du wissen musst!!
Kommentar ansehen
01.02.2010 12:10 Uhr von markusschranner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde dieses Vorgehen echt sehr interessant. Ich möchte gerne mit euch diskutieren, aber glaubt mir eins: Eure Fakten könnt ihr für euch behalten. Meine Meinung ist gefestigt. Nicht schlecht Frau von der Leyen, das nenne ich Diskussionskultur!!
Kommentar ansehen
19.02.2010 15:04 Uhr von IrrenhausAG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und? Sie wird es lesen und im besten Fall ignorieren! (Im schlimmsten Fall wegzensieren ;) )
Kommentar ansehen
19.02.2010 16:49 Uhr von Trueman80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Meinung : weltfremd - engstirnig - arrogant: Lasst mich bloß mit dieser Frau in Ruhe.

Kriege schon Aggressionen wenn ich nur ihren Namen lese. Nachdem was sie sich bereits geleistet hat und das noch dazu mit beispielloser Arroganz, bin ich zu keiner Diskussion mehr bereit.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen in der Kritik - Bundeswehr kaum noch handlungsfähig
Ursula von der Leyen sagt Talkshow wegen "heftigem Fieberschub" kurzfristig ab
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen von Bundeswehroffizier angezeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?