24.11.09 08:15 Uhr
 1.852
 

Möglicherweise wieder ein Kind an Schweinegrippe verstorben

Medienberichten zufolge soll ein achtjähriges Kind an den Folgen einer H1N1-Infektion in der Universitätsklinik Mainz verstorben sein.

Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitag. Derzeit werde geprüft, ob ein "kausaler Zusammenhang zwischen der Infektion und der tatsächlichen Ursache" besteht.

Die Pressekonferenz zu dem Fall ist für den morgigen Dienstag geplant. Bis zur Pressekonferenz werden keine weiteren Informationen seitens der Klinik bekannt gegeben.


WebReporter: shorti-car
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Virus, Todesfall, Schweinegrippe, Infektion, H1N1
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2009 08:29 Uhr von miramanee
 
+10 | -15
 
ANZEIGEN
Traurig: Da bekommt auf einmal der Spruch: "Schwein gehabt" einen ganz bitteren Beigeschmack.
Kommentar ansehen
24.11.2009 09:14 Uhr von Milkcuts
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
hmm? " Derzeit werde geprüft, ob ein "kausaler Zusammenhang zwischen der Infektion und der tatsächlichen Ursache" besteht."

Das heisst doch, dass noch gar nicht sicher ist, ob es wegen der Schweinegrippe verstorben ist, oder? Also passt doch der Titel irgendwie nicht. Müsste eher heissen: "Kind mit Schweinegrippe-Infektion verstorben"...
Kommentar ansehen
24.11.2009 09:21 Uhr von hasi3009
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
und dann wird wieder festgestellt das das arme Kind mindestens 48 schwere Vorerkrankungen hatte.

Natürlich gilt mein Mitgefühl der Familie!

[ nachträglich editiert von hasi3009 ]
Kommentar ansehen
24.11.2009 09:45 Uhr von varna
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Ich würde noch: jeden in die News bringen der an normaler Grippe stirbt.....http://www.normalegrippeopfer.de ist noch frei! Könnte man den ganzen Tag etwas berichten.
Kommentar ansehen
24.11.2009 09:46 Uhr von NickiS1305
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Langsam ganz langsam: Langsam ganz langsam gehen mir die News aufn Sack...

--- Ruhe in Frieden ---

Wieso postet ihr nicht jeden verstorben auf der Welt der an irgendwas stirbt...

Ich würde als Elternteil nicht wollen, dass es überall steht, dass meine Tochter/Sohn verstorben ist
Kommentar ansehen
24.11.2009 09:54 Uhr von Essig_Gurke
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Ich hatte auch die Schweinegrippe: MIT vorerkrankung(Asthma) und habs überlebt. Krieg ich jetzt auch eienen Artikel?? Mein herzliches Beileid natürlich
Kommentar ansehen
24.11.2009 10:03 Uhr von ZTUC
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Vorerkrankung: Wenn Vorerkrankungen bestehen, sollte man vielleicht darauf achten, dass sich das Umfeld (Eltern, nahe Verwandte) etc. impfen und nicht als Virenschleuder dann solche Menschen anstrecken. Daran denkt wohl niemand?
Kommentar ansehen
24.11.2009 10:16 Uhr von jodta
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@ZTUC: wer sagt denn das sie das nicht getan haben. Könnte ja auch sein, sie haben sich alle impfen lassen und bei dem Kleinen ist was schief gegangen. Diese Version würden wir wohl nie erfahren. Naja, in jedem Fall ar es "im Zuge" der Schweinegrippe.

Mein Beileid an die Eltern!
Kommentar ansehen
24.11.2009 10:29 Uhr von Schreiraupe
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Und wieder sind heute 12745 Kinder an Hunger, Seuchen un den Krankheiten x & y gestorben.............>.>
Kommentar ansehen
24.11.2009 11:39 Uhr von horstonline
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
es ist traurig um jedes Menschenleben dass dieser Pharmaprofitgier zum Opfer fällt. Geimpft oder nicht, jeder Tote ist einer zuviel! Vor allem aus reiner Profitgier ist dies doppelt verwerflich.
Kommentar ansehen
24.11.2009 11:39 Uhr von rolf.w
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Nunja: Warum dieses Kind starb ist nicht mehr und nicht weniger tragisch, als der Tod eines anderen Kindes. Sicher sterben auf der Welt jeden Tag etliche Kinder, aber glaubt ihr, deren Eltern trauern weniger um ihre Kinder, als die Eltern hier vor Ort?

Jeder, der sich impfen lässt, wird hier erstmal als dumm und blöd abgestempelt. Hier geht es um Inhaltsstoffe im Impfstoff die eine Gefahr darstellen sollen. Dabei gibt es diese Inhaltsstoffe nicht erst seit Gestern. Und der Verlauf der SG ist eben nicht immer so leicht, wie es hier viele immer erzählen. Ob der Organismus wirklich mit dem SG Virus lässt sich nicht von vornherein bestimmen. Zwar soll ein wirklich gesunder Mensch dies schaffen, aber wer ist immer gesund und fühlt sich niemals etwas matt oder müde?!
Die Impfung ist der einzige Weg, um den Ausbruch der SG weitgehend zu verhindern.
Auch werden immer die Opfer der "normalen" Grippe mit den SG Toten hochgerechnet. Wieviele Opfer aber würden eine "normale" Grippe überleben, bzw erst gar nicht bekommen?
Und wieviele der der "normalen" Grippe zugerechneten Toten sind wirklich ihr Opfer. Wenn heute ein 80-jähriger mit Grippe zum Arzt geht und 4 Tage später tot ist, dann war es eben die Grippe. Warum noch lange nach weiteren Möglichkeiten suchen?!
Kommentar ansehen
24.11.2009 15:22 Uhr von Gothicfreak
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Wie wäre es, wenn jetzt jemand jeden Tag ne News: über den nächsten Influenza-Toten reinstellt?
Kommentar ansehen
25.11.2009 14:23 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeden: Tage sterben 8000 Menschen an AIDS

Alle 6 Sekunden verhungert ein Kind.
Kommentar ansehen
09.12.2009 13:24 Uhr von Mc-Ellister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kingoftf: genau!

*Jeden Tag sterben 8000 Menschen an AIDS

Alle 6 Sekunden verhungert ein Kind. *


Und in dieser *News* ist möglicherweise wieder ein Sack Reis umgekippt.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?