23.11.09 16:15 Uhr
 12.219
 

Datenschutz im Internet: Günther Jauch ärgert sich über Amazon-Kaufvorschläge

Der Moderator Günther Jauch hat nicht nur im Fernsehen seine Erfahrungen gesammelt, sondern auch im Internet.

Und dabei bemerkte er, dass man gut überlegen sollte, wo man welche Daten angibt.

Seit er bei Amazon etwas Erotisches bestellte, bekommt er ständig Kaufvorschläge, die gar nicht seinem Profil entsprechen. Jauch ist der Ansicht, dass Amazon ihn falsch einschätzt und ärgert sich darüber.


WebReporter: PINKnews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Amazon, Datenschutz, Günther Jauch
Quelle: lifestyle.mamiweb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Kuriose Panne bei "Wer wird Millionär?": Mitarbeiter rufen Günther Jauch an
Günther Jauch schimpft in "Wer wird Millionär" über Diddl-Mäuse: "Ich hasse sie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2009 16:32 Uhr von Flutlicht
 
+48 | -4
 
ANZEIGEN
Mag schon stimmen aber schon 100x gelesen und in diesem Umfang/Informationsgehalt niemals einen Newspost wert.
Kommentar ansehen
23.11.2009 16:34 Uhr von Babykeks
 
+48 | -3
 
ANZEIGEN
Da bestellt einer einmal den GayMaster2000 Da bestellt einer einmal den GayMaster2000...für nen Bekannten...und dann sowas... ^^


Nee mal im Ernst:
Die Vorschläge werden ja von einem Algorithmus gemacht - und der ist eben auf die Korrektheit der "Tags" der Artikel angewiesen und auch selbst nicht fehlerfrei... Und wenn den Jauch DAS am Internet gefährlich findet, sollte er lieber seine Payback-Karte zurückgeben... ;)

PS: Was war nochmal der Suchbegriff bei Amazon, bei dem zur Überraschung des Suchenden als erster Artikel eine sehr "warme" Literatur angeboten wird?!


EDIT: Man kann übrigens bei Amazon sein "Käuferprofil" manuell bearbeiten - nur so als Tipp, falls einer das gleiche Problemchen wie der Jauch hat... ;)

[ nachträglich editiert von Babykeks ]
Kommentar ansehen
23.11.2009 16:35 Uhr von DaS-OmA
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Sack Reis!! Hiermit gründe ich den Sack-Reis-Preis!!!!

Diese news erhält den ersten Award, da das auch ohne Hernn Jauch bekannt war und diese News überflüssig und uninteressant ist!
Kommentar ansehen
23.11.2009 16:37 Uhr von Marcus79
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
was bekommt jauch denn von amazone vorgeschlagen was NICHT seinem Profil entspricht ?

Evtl. ein WWM Brettspiel ? ^^
Kommentar ansehen
23.11.2009 17:20 Uhr von baerenmama57
 
+2 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.11.2009 17:54 Uhr von zerozero85
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@bearenmama57: was hat jetzt die Datensammlung von Amazon mit wirklichen Internet Abzocken zu tun?

Man bekommt vlt Vorschläge die seinem Profil nicht ganz entsprechen, aber Amazon wird wohl kaum abmahungen oder ähnliches verschicken
Kommentar ansehen
23.11.2009 18:03 Uhr von BoltThrower321
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ja und? Also irgendwie interessiert mich das ueberhauptnicht, was der Jauch so sagt.
Kommentar ansehen
23.11.2009 18:05 Uhr von Spafi
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
man kann bei Amazon auswählen, welche gekauften Artikel in die Vorschläge einfließen sollen. Seit ich das zufällig gefunden habe, stimmen die Vorschläge auch wieder mit meinem Kaufverhalten überein
Kommentar ansehen
23.11.2009 19:37 Uhr von The_Outlaw
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn er nur selten Amazon nutzt, ist es eigentlich nicht weiter verwunderlich, da es nicht viele Informationen gibt, um den Kaufgeschmack 100%ig zu treffen. Ich nutze Amazon seit Jahren immer wieder und gerade im Bereich Videospiele ist Amazon bei mir so weit, dass ich nur SEHR selten noch Vorschläge bekomme, die so gar nicht meinen Geschmack treffen. Sollte wohl den allermeisten, die Amazon regelmäßig nutzen, ähnlich ergehen. Da macht Herr Jauch einfach einen Terz um Nichts.
Kommentar ansehen
23.11.2009 19:45 Uhr von Morgan0815
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Guten Morgen Herr Jauch. Willkommen im Informationszeitalter und danke für nichts ...
Kommentar ansehen
23.11.2009 20:05 Uhr von nobody4589
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@babykeks: weiß den genuaen begriff nich mehr.
aber iwo im string kam pc vor. war ne suche fürn buch über iwas am rechner und man landete auf ner ergebnissiete für pc-muskel-bücher
Kommentar ansehen
23.11.2009 23:39 Uhr von Cyberdriver
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ist halt Jauch(e)
Kommentar ansehen
24.11.2009 11:29 Uhr von Johnny Cache
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch nichts neues: Statistiken lügen eben nicht, weswegen man wenn man WoW ansieht oder gar kauft eben auch Clearasil vorgeschlagen bekommt.
Kommentar ansehen
24.11.2009 12:12 Uhr von Jerryberlin
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@BoltThrower321: Und dem Jauch interessiert garantiert nicht, was Du sagst ;-)
Wetten, dass?
Kommentar ansehen
24.11.2009 12:49 Uhr von Anywish
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Selber schuld, wenn Günter Jauch seine Penispumpe "Hammerhart" bei Amazon bestellt. ;-)
Kommentar ansehen
24.11.2009 14:56 Uhr von jpanse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Internetführerschein? Gilt hier auch Rechts vor Links? 50 innerhalb geschlossener Ortschaften?

Gibts ne Probezeit? Muss ich zur Nachschulung wenn ich zu schnell unterwegs war?


Wenn du Hilfe brauchst, und das ist ernst gemeint, hilft Dir auch hier sicher jeder gerne weiter. Für was ist denn eine Community!

Es ist eine "News" Community. Für Hilfe in Sachen Internet und Computerhandling bist hier grundsätzlich erstmal falsch...
Kommentar ansehen
24.11.2009 15:59 Uhr von ingo1610
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Habt: ihr euch schon mal eure perönlichen Daten von Amazon zeigen lassen? Wenn nicht dann macht das einmal.

Was da nicht alles gespeichert wird, jeder Klick wird aufgezeichnet. Und das ist noch längst nicht alles. So werden beim berechnen der Preise auch die Kundendaten berücksichtigt. So kann es also sein, das man an zwei verschiedenen Orten in Deutschland für ein und dasselbe Produkt verschiedene Preise bezahlen darf.

Wendet euch einfach an Amazon und verlangt eure gespeicherten Daten, die muss jedes Unternehmen herausrücken.
Kommentar ansehen
24.11.2009 16:03 Uhr von Alchemistin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde die Produktvorschläge gut ich hab schon ne Menge ungewöhnlicher (guter!) Bücher und Musik bei Amazons Produktvorschlägen gefunden, auf die ich sonst kaum je gestossen wäre.
Ein ungewöhnlicher Eintrag hat dafür gereicht - und wenn dabei so viel tolle neue Sachen herauskommen, bin ich damit zufrieden.

Da ist an anderer Stelle Datenschutz wichtiger und die Auswertung von Daten weit weniger sinnvoll und weit gefährlicher.

[ nachträglich editiert von Alchemistin ]
Kommentar ansehen
24.11.2009 21:48 Uhr von ingo1610
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HansLanda: Ich habe die Infos von einer Veranstaltung bei uns an der Uni. Dort war das Thema "Überwachung und Sicherheit" und die dort vorgebrachten Fakten waren ziemlich beeindruckend.

Ich habe übrigens einen Ausdruck von persönlichen Daten welche Amazon gespeichert hat, daher weiß ich auch was sie dort speichern und wie lange.

Ich wollte hier keine Stimmung für oder gegen irgendwas machen, aber wenn man sich ein bißchen mit dem Thema befasst, dann bekommt man interessante Fakten mit.

[ nachträglich editiert von ingo1610 ]
Kommentar ansehen
25.11.2009 07:38 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HansLanda: Gut gekontert.

Aber mal ehrlich, die meisten haben doch kein Interesse daran überhaupt zu verstehen wie alles funktioniert. Ich kenne leider Leute welche den ganzen Tag nur bei Google earth rumeiern und nicht in der Lage sind online eine Telefonnummer zu ermitteln...Ich findes es auch immer wieder zum kotzen das Leute der Meinung sind meinen Berufsstand in den Dreck zu ziehen mit Aussagen wie: Computer sind scheisse, Dreckskisten, usw. usw.

Lasst euch eins gesagt sein, Ihr seid einfach nur zu dämlich! Es muss mal einer kommen und euch alles wegnehmen wo auch nur der kleinste Computer drin steckt...viel Spass in der Steinzeit! Kauft euch ein Buch oder bohrt euch Löcher in den Schädel...da tut ihr der Menschheit noch einen gefallen...aber alles Scheisse zu finden was man nicht versteht weil man zu blöd dafür ist, ist ja auch einfacher...

Ja Hans...da hilft auch der Führerschein nichts...obwohl...ein Führerschein fürs Leben....naja lassen wir das.
Kommentar ansehen
25.11.2009 09:01 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
This Jen, this is the Internet: is wireless :)

Das schlimme ist, jeder der schonmal eine CD in ein Laufwerk gelegt hat hält sich für einen Fachmann...

Support, super...ich 2 Jahre...dann habe ich aufgegeben...zu wenig Geld gemessen an der Menge der Leute ohne Ahnung.
Vorallem wenn man sich anhören muss, ich kenn mich schon aus...sie müssen mir das nicht wie einem kleinen Jungen erklären...

Mein PC-Bootet nicht mehr...Ich habe etwas die Festplatte aufgeräumt und jetzt fährt er nicht mehr hoch!
Was haben Sie gelöscht?
Ja so die Dateien im C die 5 die da rumlagen....
Eine davon hiess nicht zufällig NTLDR, NTDETECT.com oder Boot.ini?!
JA.
KOPF->TISCH
Bis heute ist es mir jedoch ein Rätsel wie er die löschen konnte, muss man doch verher bewusst die Dateiattribute verändern...ABER AHNUNG HABEN WOLLEN

Der beste war aber der, der mir erklären wollte das auf seinem Firmenlaptop seine kleine Tochter "AUS VERSEHEN WINDOWS XP NEU INSTALLIERT HAT" seit wann läuft denn die original XP CD unattend?! Und selbst da geht es nicht "aus versehen"!

Das hat mir echt den Rest gegeben...

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Kuriose Panne bei "Wer wird Millionär?": Mitarbeiter rufen Günther Jauch an
Günther Jauch schimpft in "Wer wird Millionär" über Diddl-Mäuse: "Ich hasse sie"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?