23.11.09 14:29 Uhr
 6.011
 

Bayern: Tragischer Unfall während Geburtstagsfeier - Jubilar tödlich verunglückt

In Altötting hat ein 30 Jahre alter Mann am vergangenen Freitagabend mit seinen Arbeitskollegen in einem Fleischereibetrieb sein 30. Wiegenfest nachfeiern wollen.

Auf der dortigen Geburtstagsfeier setzte sich das Geburtstagskind daraufhin auf den Rücken eines Mitarbeiters. Dabei kam es zu einem folgenschweren Sturz. Der Kollege und er hatten bei der Aktion das Gleichgewicht verloren.

Der 30-Jährige hat am Boden liegend sein Bewusstsein verloren. Ein herbeigerufener Notarzt stellte daraufhin den Tod des Verunglückten fest. Die Kripo hat ihre Ermittlungsarbeiten aufgenommen. Der Leichnam des Mannes soll noch gerichtsmedizinisch untersucht werden.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Geburtstag, Arbeitsplatz, Unglück
Quelle: www.polizei.bayern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2009 14:35 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Ich blick´s net, echt ich habe nach wie vor keine Ahnung, warum er nun starb. :(
Kommentar ansehen
23.11.2009 14:49 Uhr von Zintor-2000
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Was für Sprungübungen? Auf einem Trampolien?

Die News ist leider mabgelhaft.
Kommentar ansehen
23.11.2009 15:26 Uhr von Carbonunit
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Der Kommentar ist superr. tragischer Unfall, denn er dort ERLEBT hat...nein, hat er nicht erlebt, zumindest nicht überlebt, deswegen ist es ja so tragisch.
Ansonsten: Sprungübungen in einer Fleischerei? Warum sollte man das an seinem Geburtstag tun wollen...seltsam.
Kommentar ansehen
23.11.2009 16:11 Uhr von S0u1
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
madige Quelle wo zum Henker ist er rein oder runter oder drübergesprungen, so dass er sich getötet hat ?
Vom auf der Stelle hüpfen bricht man sich doch nicht das Genick .
Kommentar ansehen
23.11.2009 16:36 Uhr von smutjie
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
"Sehr tragischer Unfall, den das Geburtstagskind dort erlebt hat"

Er hat den Unfall nicht erlebt, da er diesen nicht überlebt hat!
Kommentar ansehen
23.11.2009 21:55 Uhr von mustermann07
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Alkjunkies in Aktion: kennt man ja... hätte er gekifft, wäre er noch am Leben...
Kommentar ansehen
24.11.2009 00:20 Uhr von ernibert
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
tja: "Während der Feierlichkeiten setzte sich der 30-Jährige auf den Rücken seines Arbeitskollegen, der gerade am Boden eine ausgeschüttete Flüssigkeit aufwischte. Als der Arbeitskollege, ein 38-jähriger Mann aus Polling im Landkreis Traunstein aufstand, verloren beide das Gleichgewicht und der 30-Jährige stürzte unglücklich zu Boden. Der Mann blieb bewusstlos am Boden liegen. "

tja der eine legt sich mit einem bären an und überlebt es,der andere stürzt und ist tot.....so schnell geht das.
Kommentar ansehen
24.11.2009 19:32 Uhr von NscDead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Drum "trage nicht es anderen Last"

Beileid!
Kommentar ansehen
25.11.2009 01:25 Uhr von sonshice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jalapeno: Nicht Gott, so es ihn denn gäbe, lässt den Schwachsinn auf uns los. Das kriegen wir schon ganz gut selber hin. Siehe z.B. dein Beitrag.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?