23.11.09 10:52 Uhr
 368
 

Hannover: Prostituierte von Messerstecher schwer verletzt

Am 19. November 2009 geschah nahe der Straße Am hohen Ufer in Hannover ein Gewaltverbrechen. Eine 44-jährige Prostituierte war am unteren Uferbereich mit zwei Freiern, die zwischen 20 und 25 Jahren alt gewesen sein sollen, in einen Streit geraten.

Mit einem Messer, das einer der Männer gezogen haben soll, wurde auf die Frau eingestochen. Sie erlitt schwere Stichwunden am Oberkörper. Die Täter sollen in Richtung Goethestraße geflüchtet sein.

Die Frau musste im Krankenhaus notoperiert werden und ist außer Lebensgefahr. Die Polizei fahndet nach den Tätern.


WebReporter: bibimausi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Hannover, Messer, Prostituierte, Messerstecher
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2009 12:24 Uhr von WadeOdreyDrift
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ja natürlich alles klar: es konnten ja nur ausländer gewesen sein was auch sonst

sicherlich hatten beide schwarze haare und konnte nur gebrochen deutsch sprechen

[ nachträglich editiert von WadeOdreyDrift ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?