23.11.09 11:02 Uhr
 5.302
 

Australien: Känguru will Hund ertränken - Hundebesitzer verletzt

Schlafende Kängurus soll man nicht wecken. Das wurde auch einem Australier klar, der mit seinem Hund spazierenging.

Der Hund weckte ein schlafendes, 1,50 Meter großes Känguru und die beiden begannen eine Prügelei.

Im Zuge dessen drückte das kräftige Beuteltier den Hund unter Wasser und hätte ihn wohl ertränkt, wenn der Besitzer nicht eingeschritten wäre. Dabei zog er sich krankenhausreife Verletzungen zu.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hund, Verletzung, Australien, Besitzer, Melbourne, Känguru
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2009 11:09 Uhr von Bokaj
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Rabiates Känguru: ;-)
Kommentar ansehen
23.11.2009 11:11 Uhr von br666
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, mit Känguruhs ist halt nicht zu spassen...
Kommentar ansehen
23.11.2009 11:19 Uhr von T00L
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
hihi: ich hoffe nur das man das känguru wegen dem vorfall nicht gleich umbringt ....

man muss auch dazu sagen das diese "Tierchen" ziehmlich stark sind, es wurden nicht nur Haustiere von Kängurus "attackiert" :)
Kommentar ansehen
23.11.2009 11:33 Uhr von yarrack_obama
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
HAHA: Kangaroo Jack lässt grüßen ;-))))

was lässt der seinen hund auch zu so nem vieh ? Zu nem Pferd lässt man doch auch keinen Hund oder ?! selbst schuld...

Kanguruh´s haben dermaßen Kraft die könnten einem ausgewachsenen Mann den Kopf mit dem Schwanz abschlagen (Der Schwanz fürs Gleichgewicht)
Kommentar ansehen
23.11.2009 11:43 Uhr von Jaschiii
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
pah, direkt alle Kängurus verbieten ;)

So wäre es in Deutschland ;)



[ nachträglich editiert von Jaschiii ]
Kommentar ansehen
23.11.2009 12:22 Uhr von shadow#
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
FAIL: Irgendwo ganz oben auf der Liste der bescheuertsten Dinge die man in Australien tun kann:
Ein Känguruh anstressen...
Kommentar ansehen
23.11.2009 15:13 Uhr von Nonkonform
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Immer diese Hundebesitzer meinen ihre Hündchen wären so brav, die braucht man nicht anzuleinen....der arme arme Hund!
Kommentar ansehen
23.11.2009 15:56 Uhr von FANCYCLOWN
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nette News nur 2 Fragen: Wie prügelt sich ein Hund? Gibts Krankenhäuser für Hunde?

Hätte nicht gedacht das so ein Känguru fähig ist andere Tiere zu ertränken o_O
Kommentar ansehen
23.11.2009 16:42 Uhr von Suppenhund
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Selbst schuld: Das Känguru ist in seiner natürlichen Umgebung.

Was rennt die dumme Kotpumpe da auch rum?
Kommentar ansehen
23.11.2009 18:56 Uhr von CoMiCsTyLe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
irgenwie muss ich gerade hier drann denken :D

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
23.11.2009 19:09 Uhr von lopad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@FANCYLYLOWN: "Hätte nicht gedacht das so ein Känguru fähig ist andere Tiere zu erträn"

Doch doch, die Viecher haben ne ziemliche Kraft und sind auch nicht gerade zimperlich wenn es darum geht sich gegen "Feinde" zu verteidigen ...
Kommentar ansehen
24.11.2009 16:06 Uhr von amaxx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@TOOL: Känguruhfleisch ist lecker ...

Komme grade aus Australien, das Känguruhfleisch ist soviel Gesünder und besser für unsere Umwelt, weil die Känguruhs weniger CO2 pupsen!
Kommentar ansehen
26.11.2009 01:27 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Guter Tipp: für alle, die es leid sind, Hundekacke im Vorgarten und auf den Wegen zu haben...

Wenn man sich den Teich angelegt hat, fehlt nur noch das Känguru;-)
Kommentar ansehen
28.11.2009 12:13 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu diesen Clip: http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?