23.11.09 06:56 Uhr
 899
 

Irak: Dilettantische Invasionsplanung der britischen Streitkräfte

Der aufgrund einer parteiübegreifenden Anhörung zum Irak-Krieg angefertigte Regierungsbericht weist auf schwerwiegende Fehler in der Organisation und Planung der Invasion durch britische Streitkräfte hin. Nur dank der ebenfalls schlechten Vorbereitung des Gegners wurde daraus kein Desaster.

Entgegen bisheriger offizieller Angaben von Seiten des damaligen Premierministers Tony Blair gab es schon 2002 Pläne für eine Invasion in den Irak, welche im Jahr 2003 stattfand. Allerdings sei darin kein Konzept enthalten gewesen, wie nach der Invasion weiter zu verfahren sei.

Pro Soldat gab es teilweise lediglich fünf Schuss Munition. Die Kampfausrüstung musste von Soldaten, die mit zivilen Flugzeugen in das Land einreisten, einzeln im Handgepäck transportiert werden. Schutzwesten und weitere Schutzausrüstung kamen erst verspätet an.


WebReporter: MOTO-MOTO
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, Krieg, Waffe, Armee, Invasion
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2009 05:50 Uhr von MOTO-MOTO
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn man dies so liest bekommt man das kalte Grauen. Die haben doch schon die Pläne (angeblich) schon für eine Invasion gehabt und waren unfähig diese Pläne umzusetzen?

Die haben doch eigentlich schon Erfahrung mit Invasionen.
Kommentar ansehen
23.11.2009 08:49 Uhr von yarrack_obama
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das: kommt eben dabei raus wenn Dilettanten etwas planen..
Kommentar ansehen
23.11.2009 08:54 Uhr von Allmightyrandom
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die spielen Krieg auf dem gleichen erbärmlichen Nivau wie Fußball... dabei waren diese beiden Dinge mal das, was Sie am besten konnten ^^
Kommentar ansehen
23.11.2009 09:23 Uhr von usambara
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
nur gut das die irakische Armee eigendlich keine war....
Kommentar ansehen
23.11.2009 09:55 Uhr von mustermann07
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Angeblich: sind sogar einige mit dem Taxi an die Front gefahren....
Kommentar ansehen
23.11.2009 10:11 Uhr von RickJames
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
usambara: Nach 10 Jahren dauer-abrüsten war halt nicht mehr viel übrig.
Kommentar ansehen
23.11.2009 11:28 Uhr von xlibellexx
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Also die Briten und Ihre Invasionen .......wenn es so weiter geht und immer wieder durch Kriege und Invasionen ein Frieden geschaffen werden soll ? was ich sowieso nicht glaube , da diese Taktik einen anderen tiefsinnigen grund hat , allein diese Länder werden von den Grossmächten in Schach gehalten , damit diese Invasionen nicht umgekehrt verlaufen ! es ist nur eine Frage der Zeit bis diese geschundenen Menschen sich in der gleichen Form wehren werden wie eins die möchtegern Kriegspielenden mächte !
Wieviel menschen sterben mussten , nur weil einige Länder ihre Macht behalten möchten ?
Kommentar ansehen
23.11.2009 11:53 Uhr von RickJames
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
xlibellexx: Wenn Du diese Invasion schlimm findest, schau dir mal Afghanistan an. Dort hat man Drogenbarone mit Waffen aufgestockt und sie mit Amerikanischer Luftunterstützung die Drecksarbeit machen lassen.

Dort ist so viel Scheiße passiert... das lässt die Irakinvasion noch professionell aussehen.
Kommentar ansehen
23.11.2009 11:58 Uhr von xlibellexx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Afghanistan ist: nur ein Drogendomezil , weil das Jahrhundertelang dort unten aller Welt geliefert wurde , die Menschen kennen nichts anderes , erst jetzt in unserem Jahrhundert ist dieser Opium illegal und ist jetzt den Menschen ein Laster geworden was einst allein durch diesen Handel diese Menschen in Reichtum lebten ist es jetzt so , das Armut und Not sie dazu treibt weiterhin das zu machen was Sie am besten können Drogen anbauen !
Und wenn die Nachfrage Weltweit nicht wäre , würde auch dieses Land Tomaten und Obst und Gemüse anbauen , aber dieses in den Köpfen zu bringen , für ein benebeltes Volk :) sehr schwer .
Kommentar ansehen
23.11.2009 21:34 Uhr von MOTO-MOTO
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@xlibellexx: ganz meiner Meinung

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?