22.11.09 15:18 Uhr
 1.586
 

Centaurus A zerstörte kleinere Galaxie

Im sichtbaren Licht ist um die Galaxie NGC5128, die auch als Centaurus A bekannt ist, ein dichter Ring aus Staub zu erkennen. Mittels Infrarot-Aufnahmen zeigte sich ein Rest einer kleineren Spiralgalaxie, die Centaurus A vor 200 bis 700 Millionen Jahren zum Opfer gefallen ist.

Um die Überbleibsel der kleineren Galaxie, die von dem Staubring verdeckt ist, sichtbar zu machen, wurden drei Infrarot-Aufnahmen angefertigt. Durch verschiedene Kombinationen der Bilder zeigt sich den Forschern ein tieferer Einblick in die Struktur und die Zerstörung des Nachbarn von Centaurus A.

Nicht nur die Galaxienkollision ist für die Wissenschaftler von Interesse, sondern auch das aktive Schwarze Loch mit rund 200 Sonnenmassen im Zentrum von Centaurus A. Die rund elf Millionen Lichtjahre entfernte Galaxie soll deshalb künftig mit neuen Teleskopen intensiver beobachtet werden.


WebReporter: uhrknall
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Aufnahme, Galaxie, Kollision, Teleskop, Infrarot, Centaurus A
Quelle: www.examiner.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2009 16:06 Uhr von Raptor667
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ähm...ja eme11: 502 Bad Gateway...soviel dazu...
zur News: Es ist schon interessant zu erfahren was passiert wenn 2 Galaxien aufeinander stossen...da kann man nur hoffen das es da kein leben gab...
Kommentar ansehen
22.11.2009 16:29 Uhr von Reunion
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Gute News, gut umgesetzt.
Kommentar ansehen
22.11.2009 17:11 Uhr von megaakx
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@eme11: Also wenn ich deinen Kommentar jetzt richtig verstehe sind die gefakten Dokumente schuld, das die Zwerggalaxie vernichtet wurde? Oder treibst du dich nur irgendwie im falschen Thema rum? Würde mich wundern, wenn manipulierte Daten zur Vernichtung einer Galaxie führen würden.
Kommentar ansehen
22.11.2009 17:33 Uhr von 5MVP5
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ist zwar recht interessant aber wenn man schaut wie riesig das Universum ist, wäre so etwas wie wenn in Afrika ein Baum umgefallen wäre --> keiner schreibt eine News darüber.
Kommentar ansehen
22.11.2009 18:07 Uhr von MehrKorn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wuah, Zerstörung!!! Immer wieder amüsant, wie solche galaktischen Geschehen dramatisiert werden. Wenn überhaupt verschmelzen die Galaxien. Einige Menschen werden wohl gigantische Explosionen da oben vermuten, weil sie´s nicht besser aus den Action-Filmen im TV kennen... Jaja, schon grausam, das Universum!
Kommentar ansehen
22.11.2009 20:08 Uhr von Frundsberg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist aber schon etwas länger bekannt. Fernsehprofessor Harald Lesch hatte schon im Juni diesen Jahres eine Sendung mit dem Titel "was füttert Centaurus A?" gemacht, in der es um dieses Thema ging.
Und bereits 1954 vermuteten die beiden Astrophysiker Walter Baade und Rudolph Minkowski, daß die außergewöhnliche Gestalt von Centaurus A durch die Vereinigung einer großen elliptischen Galaxie und einer kleinen Spiralgalaxie resultiert.
Kommentar ansehen
22.11.2009 21:30 Uhr von Zombiklopper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm nix gegen den Autor,aber....

vieleicht sollten alle die den link geklickt haben(bei mir gabs ne Meldung und mein Virenscanner unterbrach sofort die verbindung),ihren rechner mal auf Trojaner untersuchen...durfte ich soeben machen...nur so als kleinen hinweis!
Kommentar ansehen
23.11.2009 12:50 Uhr von Daaan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Raptor667: soweit ich weis ist der raum zwischen der materie so riesig das da überhaupt nichts auf einander prallt und zerstört wird.... beispiel: unser nächstes sonnensystem ist ein paar lichjahre weit entfernt... wenn sich zwischen diese 2 sonnen jezt paar weitere sonnen durch "quetschen" würde hätte das auf uns keine auswirkung
Kommentar ansehen
23.11.2009 22:30 Uhr von netzverdiener
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Daaan: nee, ist schon klar. die erde tingelt ja auch völlig unabhängig von unserer sonne so durchs all und flitzt nur rein zufällig um dieselbe. und weil das alles unabhängig voneinander ist und überhaupt nicht zusammenspielt kann uns das auch nicht kratzen.

/hä? - hab ich da was nicht verstanden?
Kommentar ansehen
29.11.2009 12:25 Uhr von rico24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Daaan: Da irrst Du Dich leider völlig. Diese "paar" zusätzlichen Sonnen würden auf unser Sonnensystem mit ihrer Gravitation wirken. Ich bin zwar kein Wissenschaftler, aber ich vermute mal das es u. a. die Umlaufbahnen der Planeten stören würde.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?