22.11.09 15:47 Uhr
 724
 

Wien: 22-Jähriger schlägt und fesselt seine eigene Schwester

In Wien fesselte und schlug ein 22-Jähriger seine fünf Jahre jüngere Schwester, weil sie sich mit anderen Männern verabredete.

Die 17-jährige rief am Samstag gegen 8:30 Uhr die Polizei an, welche daraufhin ihren Bruder festnahm. Sie erlitt sichtbare Blutergüsse und musste aus diesem Grund in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die junge Frau möchte nun nicht mehr nach Hause und wohnt deshalb in einem Frauenhaus.


WebReporter: Galerius
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wien, Prügel, Schwester, Misshandlung, Fessel, Frauenhaus
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt
Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2009 15:38 Uhr von Galerius
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Schön, dass sie sich gewehrt hat. Bleibt zu hoffen, dass ihr Bruder nicht Rache nehmen möchte, wie man es schon sehr oft von den Medien gehört hat.
Kommentar ansehen
22.11.2009 17:22 Uhr von kerstin1982
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Ist der Mann dafür wenigstens in Haft? Wenn ich eines nicht ab kann, dann wenn ehrlose W***ser Frauen schlagen!
Kommentar ansehen
22.11.2009 17:37 Uhr von Noseman
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@kerstin82: Ist doch egal, ob es Frauen oder Männer sind, die von ehrlosen W***sern geschlagen werden, oder siehst du da einen Unterschied?
Kommentar ansehen
22.11.2009 17:44 Uhr von azru-ino
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
na na na: Ich möche die Tat hier nicht verteidigen, aber ich glaub viele hier geht eigentlich die Tat am Arsch vorbei. Man will hier nur mit den Fingern auf eine bestimmte Bevölkerungsgruppe zeigen um von sich selbst abzulenken. Einige freuen sich doch sehr dass es diesmal (wieder einmal) Türken gewesen sind. Um das Wohl des Mädchens geht es hier bei einigen bestimmt nicht. Für mich ist das nur eine Sorte von Kriminellen die überall auf der Welt anzutreffen sind. Die meisten Plusse kriegt man hier wohl für antitürkische Parolen. Macht bestimmt die Kindsköpfe auf dieser Seite glücklich Punkte zu sammeln.

Ps: bin kein Türke. Bin nur objektiv eingestellt.
Kommentar ansehen
22.11.2009 20:58 Uhr von supermeier
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@azru-ino: Natürlich geht es hier um die Tat an sich.
Dabei darf man aber nicht die Tathintergründe außer acht lassen, und einen solchen Hintergrund wie in diesem Fall gibt es leider überwiegend bis ausschließlich nur bei bestimmten Religions- und Kulturkreisen.
Auch im Kommentar erwähnte Rache is da auch nicht so selten.

In einem hast du allerdings recht, die Nationalität ist zweitrangig.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?