22.11.09 14:02 Uhr
 3.417
 

Japan: Manga-Mädchen sollen junge Besucher in buddhistischen Tempel locken

Kellnerinnen in Dienstmädchen-Uniform, mit Katzenohren und anderen typischen Manga-Kostümen, sollen einem jahrhundertealten japanischen Tempel wieder neues Leben einhauchen und ein junges Publikum anlocken.

Abt Shoko Nakazato will den jungen Leuten mit Hilfe des in Japan ungebrochenen Manga-Kultes zeigen, dass Buddhismus auch Spaß machen kann.

Und die Idee zeigt erste Erfolge: die Besucherzahl habe sich innerhalb einer Woche von beinahe null auf circa 30 täglich gesteigert.


WebReporter: mierenneuker
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Japan, Mädchen, Besucher, Tempel, Uniform, Manga
Quelle: www.dnews.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2009 16:51 Uhr von Gustav_
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Kein Titel angegeben. Bitte gib einen Titel an. erbärmlicher artikel.... kann man das kind nicht beim namen nennen ( http://de.wikipedia.org/... )? und das auf dem bild ist auch keine dienstmädchen uniform sondern eine schuluniform. echt gut dieses dnews. -_-*

zum abschluß noch ein paar bilder live aus dem tempel http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
26.11.2009 18:01 Uhr von Islander
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nicht manga-mädchen sondern cosplayer sind das , es ist schade,dass man noch keine Bilder und videos zu sehen bekommt...würde das zu gerne mal sehen - die Idee ist wirklich gut, da Cosplay in Japan immerhin erfunden wurde und somit weit verbeitet ist -besonders in Tokyo
by the way: das im bild ist ne schuluniform ^^
Kommentar ansehen
04.12.2011 23:04 Uhr von Dean_Winchester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird ja auch mal Zeit , dass es auch zu uns kommt .

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?