22.11.09 10:16 Uhr
 3.190
 

Wer beim Hadsch den Teufel steinigen will, muss sterile Steine benutzen

Muslime, die dieses Jahr ihre Pilgerfahrt, den Hadsch, antreten, müssen nicht nur gegen die Schweinegrippe geimpft sein, um bei dem Ort Mina den Ritus der Teufelssteinigung durchführen zu können, sondern sie dürfen nur besonders präparierte Steine verwenden.

Die für das Ritual benötigten Steine sind gewaschen, luftgetrocknet und steril in Beutel ab gepackt. Es sollen an die drei Millionen Tüten für die Hadsch-Pilger bereit stehen.

Die Vorsichtsmaßnahme wurde auf Geheiß des saudischen Königs getroffen.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Stein, Muslim, Teufel, Pilger, Steinigung, Hadsch
Quelle: www.dunia.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2009 10:28 Uhr von Stegor
 
+38 | -9
 
ANZEIGEN
Wollen Sie Steine kaufen? Die gibt´s doch genug auf dem Steinigungshügel.
Ja, aber nicht in diiiiieser Qualität, Madame.
Na gut, 2 große und einen flachen bitte.
Kann ich einen flachen haben, Mama?
Also, 2 große und 2 flache bitte, und eine Tüte Kiesel.
Aber sicher, das wird eine lustige Steininung heute.

Er hat Jehova gesagt.

Ich bin jetzt auch nicht ganz sicher, warum ich gerade daran denken musste, aber irgendwie passt es doch. ;-)

Bin so froh ein guter Atheist zu sein. Realistisch, umsichtig, respektvoll, und keiner muss Steine schmeißen wenn mal was nicht passt. Ist doch schön so ...

Herzliche Grüße,
Stegor
Kommentar ansehen
22.11.2009 10:29 Uhr von Klassenfeind
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kann nicht: behaupten,daß ich diese Rituale verstehe,aber eins weiß ich,Steine übertragen Krankheiten nicht allein !!!!
Kommentar ansehen
22.11.2009 11:02 Uhr von John McKollin
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Damit Sheitan ja keine: Blutvergiftung bekommt?

Besser vor und nach jeder Steinigung die Hände waschen.
Am besten in"Unschuld".
Kommentar ansehen
22.11.2009 11:03 Uhr von pullerum
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Genau: wie letztens in Italien, wo ein automatischer Weihwasser-Spender angebracht wurde.

Gute Sache !
Kommentar ansehen
22.11.2009 11:15 Uhr von supermeier
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Stegor: Auch mein erster Gedanke.

@John McKollin YmmD


Und wer einen Stein aufhebt um ihn zu werfen weil er glaubt noch einen gut zu haben, wird dann entpilgert, schweinegrippifiziert oder gleich gesteinigt?

Sterile Steine für die Steinigung, saubere Sache das.
Kommentar ansehen
22.11.2009 11:19 Uhr von wordbux
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Teufelssteinigung: Ich baue mir ein Feindbild und steinige es.
Ist das nicht toll.
Naja, Religionen eben, Märchenerzähler.
Kommentar ansehen
22.11.2009 12:28 Uhr von Noseman
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
Mal im Ernst: findet irgendjemand dieses Ritual nicht total lächerlich?

Wenn ja, bitte melden.
Kommentar ansehen
22.11.2009 12:46 Uhr von Tuerkkizi
 
+7 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.11.2009 13:10 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+14 | -10
 
ANZEIGEN
Tuerkkizi: Also nochmal:
Die reisen teilweise 1000ende Kilometer zu einem Stein, starten dort einen Circle Pit und anschließend steinigen sie eine Fantasiebild um mal abwechslung vom Vergewaltigungsopfer-Steinigen zu bekommen.
Natürlich dürfen das ganze nur gesunde Menschen mit sterilen Steinen (!!!) machen.

So und diese lächerlichen Leute soll ich respektieren nur weil sie das ganze als "Religion" bezeichnen?
Kommentar ansehen
22.11.2009 13:35 Uhr von Tuerkkizi
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
@jesus_from_hell: ein wenig anstand, so wie jeder normale mensch auch buddhisten und christen akzeptiert und respektiert.

was ist mit den indern? für die ist eine kuh heilig? findest du das nicht genau so "dumm"? trotzdem sollte man soviel respekt davor haben um niemandem nahezutreten, schließlich ist das die religion und ihr glaube...

ich persönlich finde deine ansicht echt erbärmlich

menschen können glauben woran sie wollen. manche beten steine an, andere glauben an götter. ja und? wen interessierts? solang diese menschen dich nicht steinigen ist doch alles okay.

leben und leben lassen.
Kommentar ansehen
22.11.2009 13:41 Uhr von Tuerkkizi
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@denlängstenhastdu? ja sicher, freie meinungsäußerung...ohne "die würde des menschen zu verletzten"...also unser grundgesetz wollen wir ja nicht außen vor lassen oder?

und aufgrund von religion,rasse und sonstwas darf sowieso niemand beleidigt werden. gibt leute die verklagen jemand aufgrund einer beleidigung.
Kommentar ansehen
22.11.2009 14:25 Uhr von Ingefisch
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Glück gehabt dass Blödheit nicht tötet.
Kommentar ansehen
22.11.2009 15:39 Uhr von U.R.Wankers
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
wie wäre es wenn jemand so über den Papst lästert? um es Mal wie varna zu sagen:
"Das ganze Jahr über saufen, Kinder im Keller schänden, mit Badelatschen am Büdchen stehen, fremdenfeindliche Sprüche klopfen und dann zum Vatikan zu reisen und mit Rosenkränzen einen erfundenen Gott, eierlegenden Osterhasen und der unbefleckten Empfängnis huldigen.

Die haben Sorgen, mein lieber Mann....Denen sollte mal langsam einer den Weg leuchten!"
Kommentar ansehen
22.11.2009 20:03 Uhr von XGhostDogX
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Alte Religion und Tradition: trifft auf die Moderne. Interessant anzusehen.
Kommentar ansehen
22.11.2009 23:03 Uhr von shadow#
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das mit den Steinen versteh ich nicht Bringt sonst jeder seine eigenen Steine mit? Nimmt man, was rumliegt? Kennt sich da wer aus?

Die Impfung ist bei mehreren Millionen Pilgern auf engstem Raum sicher nicht die schlechteste Idee.
Kommentar ansehen
23.11.2009 00:06 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Kaputt: Da hier sinnbildlich der Teufel gesteinigt werden soll, wäre Salami wahrscheinlich vorzüglich geeignet - das Angebot ist nur nicht so groß. Und es müssten alle beim Werfen den Mund geschlossen halten :)
Kommentar ansehen
23.11.2009 04:37 Uhr von Hanno63
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
bisschen sehr spät mit der Sterilität, wieviele Gesteinigte sind wohl an Bakterien gestorben ...????
Und wieviele Bildnisse werden eigentlich durch Bakterien zerstört anstatt mit Steinen...???
Kommentar ansehen
23.11.2009 09:11 Uhr von mustermann07
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Keine Angst: Gott wird doch nicht zulassen daß seinen braven Jüngern etwas passiert... und dann noch auf so einem großen Fest das auch noch ihm zu Ehren stattfindet... solche komischen Maßnahmen könnte man sich sparen, einfach intensiv beten und die Schweinegrippe ist kein Thema mehr...
Kommentar ansehen
23.11.2009 09:17 Uhr von Il_Ducatista
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
leck du mir: was für ein Umsatz. 5 Teuro pro Stück mal 3 mios. Dann nehmen dieLeute net nur einen sondern 2.5 Stück im Durchschnitt.
An solchen Tagen braucht man ja nicht mak Öleinnahmen
Kommentar ansehen
23.11.2009 09:23 Uhr von Alh
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Gibts echt nicht, oder? Und das im Jahr 2009! Einfach nur fanatisch und einfach nicht zu fassen.
Kommentar ansehen
23.11.2009 10:13 Uhr von GencOsman
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Gibts echt nicht, oder? Und das im Jahr 2009! Einfach nur fanatisch und einfach nicht zu fassen. Die glauben tatsächlich noch an einen Osterhasen und einen Weinachtsmann. Der eine versteckts sich, der andere kommt über den Schornstein.
Und wenn ich eine schanttat begehe, kann ich das für 10 Euro abbezahlen! Hoffentlich ist der Weinachtsmann und der Osterhase geimpft. Was ja sonst katastrophal sein würde.
:))

iron man /off
Kommentar ansehen
23.11.2009 10:21 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wie witzig ^^

Ich bin immernoch dafür sowas als Geisteskrankheit einzustufen.
Kommentar ansehen
23.11.2009 14:44 Uhr von Hanno63
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
typisch "Kopenhagen-Syndrom", man verbündet sich mit seinen grössten Feinden , den Sklavenhaltern, sogar mit Selbstgeisselung und anderen Qualen und finanziert die auch noch viel zu teuer. bis zur "Kaaba" (Meteor schon lange kaputt und bei Entstehung des Islam´s übernommen in die sogenannte "Kultur",......
falsche Machtorganisation,...
falsche Haltung,...
und noch selber finanzieren...???

ja merkt da noch einer was..? ....oder schon weit drüber weg.??
Kommentar ansehen
23.11.2009 15:22 Uhr von supermeier
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Hanno63: War das nicht Stockholm-Syndrom?

Ansonsten zum Thema akzeptieren:
Ich kann so etwas nicht akzeptieren.
Ich will so etwas nicht akzeptieren, und das wahre Gute ist, Ich muss es auch nicht akzeptieren sondern kann das Ganze in seiner für mich grenzenlosen Lächerlichkeit beobachten und Wetten über die nächste Massenpanik abschließen.

Apropo Salami, richtige Salami ist Esel meine ich.
Kommentar ansehen
23.11.2009 16:00 Uhr von Hanno63
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ supermeier recht so Stockholm war das, habe halbherzig , vor Lachen ,
( der sterile Tod der Ab- oder Nach-Bildung ),
irgendwas skandinavisches geschrieben, wobei mir beide Städte sympatisch sind.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?