22.11.09 10:12 Uhr
 1.426
 

NASA: Spielerisch den Mars erforschen

"Be a Martian" heißt ein Online-Spiel der NASA, das wissenschaftliche Forschung und Spaß verbinden soll. In Los Angeles wurde das Projekt im Rahmen der "Microsoft Professional Developers Conference" vorgestellt.

Es liegen große Mengen an Daten vom Mars vor. Um diese zu bearbeiten, wäre ein gewaltiger Aufwand notwendig. So kam den Wissenschaftlern die Idee zu diesem Spiel.

Das Spiel soll nicht nur bei der Auswertung der Daten helfen, sondern auch bei den Nutzern Interesse für Astronomie wecken.


WebReporter: uhrknall
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Microsoft, Daten, NASA, Mars
Quelle: www.bcs.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2009 09:08 Uhr von uhrknall
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Auch SETI läuft bekanntlich auf vielen Privat-Rechnern verteilt, wobei da alles automatisch abläuft und der Nutzer nicht aktiv eingebunden wird. Hier ist der Link zur Erkundung des Mars: http://beamartian.jpl.nasa.gov/...
Kommentar ansehen
22.11.2009 12:24 Uhr von Schaumschlaeger
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
SETI werde ich definitiv weiterhin per "BOINC" unterstützen, "Be a Martian" habe ich schon beinahe wieder vergessen nachdem ich nach 3-4 Klicks das erste Microsoft Plug-In installieren sollte (Microsoft Silverlight").
Kommentar ansehen
22.11.2009 15:19 Uhr von Gorxas
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
war hierzu nicht schon eine News veröffentlicht worden? So in den letzten 12 Monaten als man meinte, dass man die Bilder zu einem Pseudo-Spiel verpacken möchte um Amateur-Astronomen die Chance zugeben der NASA beim Auswerten der Unmengen an Daten zu helfen? Ich erinner mich dunkel an etwas dieser Art...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?