21.11.09 20:55 Uhr
 3.656
 

Sohn von Osama bin Laden gab Interview

Der viertälteste Sohn von Osama bin Laden gab kürzlich einem britischen Magazin ein Interview. Darin sprach er unter anderem über seine Kindheit und seinen Vater. Er habe wegen des Kampfes seines Vaters gegen die Russen wenig Zeit mit ihm verbringen können.

Dieser sei auch sehr dominant gewesen und habe mit körperlichen Züchtigungen nicht gegeizt. Sein Vater konnte aber auch sehr freundlich zu seiner Familie sein. Seine Mutter habe seinen Vater sehr geliebt.

Im Haus seiner Großmutter habe Omar bin Laden den 11. September erlebt und geschockt bzw. fassungslos die die Tat seines Vaters registriert. Nun setzt sich Omar bin Laden für den Frieden ein. Seinen Vater hat er seit der Flucht nach England 2001 nicht mehr gesehen.


WebReporter: MOTO-MOTO
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sohn, Interview, Osama bin Laden
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Vertrauter von Osama bin Laden bei US-Luftschlag getötet
Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

41 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2009 20:54 Uhr von MOTO-MOTO
 
+27 | -10
 
ANZEIGEN
Es ist mutig von einem, der mit seinem Nachnamen und den Taten seines Vaters zu kämpfen hat, an die Öffentlichkeit zu gehen. Aber nur so kann er zeigen, dass er sich von den Taten seines Vaters, vor allem dem 11. September 2001, distanziert.
Kommentar ansehen
21.11.2009 21:45 Uhr von Vomito
 
+35 | -17
 
ANZEIGEN
Osama bin Laden: hat diese Tat stets dementiert. Wie kann man nur der US-Regierung und dem Mainstream-Medien mehr glauben schenken als seinem eigenen Vater?

Finde ich ganz schwach was hier abgeht!
Kommentar ansehen
21.11.2009 21:52 Uhr von Vomito
 
+26 | -13
 
ANZEIGEN
in der Quelle steht: "Ich schlief und wurde von meinem Onkel geweckt, der schrie: Sieh dir an, was dein Vater getan hat! Ich lief ins Wohnzimmer, und meine Familie hatte sich rund um den Fernseher versammelt. Ich erfuhr, dass Amerika angegriffen worden war."

Man sollte den Onkel fragen wie er drauf kam das Osama das war!

Wusste er es etwa schon vorher, dass das passieren wird?
Wenn ja, gehört er sofort eongebuchtet wegen Unterlassung von Warnungen!

[ nachträglich editiert von Vomito ]
Kommentar ansehen
21.11.2009 21:54 Uhr von cnt
 
+26 | -17
 
ANZEIGEN
9/11 InsideJob: Ja kein Wunder, dass er ihn seit 2001 nicht mehr gesehen hat. Bin Laden soll ja auch seit Dezember 2001 tot sein.
Welchen Taten seines Vaters? Schon was von 9/11 InsideJob gehört? World Trade Center Nr.7 - warum ist von dem Gebäude nichts mehr übrig geblieben? Dort ist kein Flugzeug reingeflogen...
Kommentar ansehen
21.11.2009 21:59 Uhr von cnt
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
ich würde sagen Strohpuppe der Medien und fürs Volk...
Kommentar ansehen
21.11.2009 23:14 Uhr von killerkalle
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
HAHAHA: von wegen nach seiner flucht nach london 2001 der lag in ägypten im krankenhaus wegen seiner lunge unter bewachung der central INSANE agency



EURE FASSADE BRÖCKELT ....

aber fürn anfang nicht schlecht so ne vater sohn geschichte..
Kommentar ansehen
21.11.2009 23:21 Uhr von MOTO-MOTO
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@killerkalle: Quelle?
Kommentar ansehen
22.11.2009 00:09 Uhr von greatCentral
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
oder er lügt einfach! http://terrorexperte.blogspot.com/...

er hat viel zu gewinnen, wenn er lügt...
Kommentar ansehen
22.11.2009 00:11 Uhr von Really.Me
 
+13 | -16
 
ANZEIGEN
Geil eure Theorien sind so genial!

Könnt ihr mir auch sagen ob Michael Jackson wirklich tot ist!?!?!?!

Ihr habt ja alle so einen Top Draht zum CIA, Interpol usw.
Kommentar ansehen
22.11.2009 00:12 Uhr von ElChefo
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@killerkalle: Falsch gelesen - Omar, nicht Osama ist 2001 nach London geflohen. Letzterer lag wegen diverser Krankheiten in diversen Krankenhäusern, daher ja auch die Hoffnung des Westens, das er in irgendeiner Höhle verreckt ist.

Und ganz im Ernst:
Man könnte euch Osama vor die Nase setzen und ihn aus freien Stücken die Wahrheit erzählen lassen, ihr würdet trotzdem nichts glauben und lieber weiter eure Theorien verbreiten.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
22.11.2009 00:40 Uhr von HisDudeness
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ihr und eure Verschwörungstheorien lest mal das hier: http://de.wikipedia.org/...

Scheiss auf Bielefeld und 9/11, DAS ist die ultimative Verschwörung!

:)
Kommentar ansehen
22.11.2009 01:43 Uhr von theboula
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Die ganze Welt wird getäuscht, UN, Terrorexperten, alle liegen sie falsch! Die Hüter der Wahrheit sind auf shortnews.de, angeführt von Aiman Abdallah, nur sie wissen, dass alles eine Fassade ist, um Arabien sinnlos anzugreifen.
Scheisst auf Professoren und Experten, fragt das Shortnews Orakel.

Ihr seid lächerlich.

Achja, 2012 geht die Welt unter, schon gewusst?
Kommentar ansehen
22.11.2009 02:33 Uhr von Vomito
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@all: Weder die US-Regierung, der Sohn von Osama b.L. noch sonst wer können ihre Behauptungen bezüglich dieses Geschehnisses wirklich beweisen!

Ich frage euch, wer wohl die wahren Verschwörungstheoretiker sind?

[ nachträglich editiert von Vomito ]
Kommentar ansehen
22.11.2009 02:47 Uhr von sodaspace
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
was ist das: für ein sohn?------------------------
Kommentar ansehen
22.11.2009 06:34 Uhr von sevendbbln
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es ist., und bleibt aber auch sein vater.,nur was soll er sagen vor der kamera ??das er zu 100% zu dem steht was sein vater macht,.,??da wärs wohl schlecht gelaufen diesen tag für ihn,.

aber auch anders herrum,.kein wirklich böses wort zum tuen von osama,.,.denn auch dann würde er probleme bekommen,.nur von der anderen seite,.

er hatt das beste für sich daraus gemacht,.und der sender nen paar mill. verdient. mehr isses aber auch nicht,.
Kommentar ansehen
22.11.2009 06:46 Uhr von Sucre
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Im Haus seiner Großmutter habe Omar bin Laden den 11. September erlebt und geschockt bzw. fassungslos die die Tat seines Vaters registriert. Nun setzt sich Omar bin Laden für den Frieden ein.??

xD ich lach mich tot

also als erstes müsst ihr wissen das die familie bin laden und familie bush dicke kumpels sind, ich glaube nicht daran das es bin laden war, er gilt meiner meinung nach nur als sündenbock

und wenn er es gewesen sein sollte dann hat sich der sohn 100 pro gefreut als das 2001 passiert ist. ist doch alles blödsinn!!
Kommentar ansehen
22.11.2009 11:03 Uhr von varna
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
In England: ist er ja in bester Gesellschaft dann, das ist ja dort zu einer Islamhochburg verkommen dass nun sogar schon Briten aus den Vorstädten Londons wegziehen weil dort durch diese Leute ein Zustand herrscht der nicht mehr hinnehmbar ist. Fragt mal ein paar Briten wie es dort gerade zugeht ausserhalb Zentral-Londons!
Kommentar ansehen
22.11.2009 12:06 Uhr von Really.Me
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
geil: Jetzt fängt hier noch einer damit an das in London viele Muslime wohnen.

Einige haben es wohl bei Shortnews nicht so ganz mit dem erfassen von Texten und Inhalten.
Kommentar ansehen
22.11.2009 12:47 Uhr von selphiron
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm muss schlimm sein: Egal wo er sein wird man wird ihn mit seinem Vater verbinden...ISt fast so wie wenn man Sohn Hitlers wär..
Kommentar ansehen
22.11.2009 14:05 Uhr von Vomito
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ Metallpresse: "Doch, die US-Regierung kann ihre Behauptungen überzeugend darlegen, zumindest dann, wenn man auch nur einen Hauch Ahnung von Physik hat,"

Echt amüsant dein Dünnpfiff!

Wenn du diese Darlegungen überzeugend findest, dann hast DU null Ahnung von Physik oder sonst was!
Kommentar ansehen
22.11.2009 14:38 Uhr von Really.Me
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Vomito: Flugzeuge werden in die Gewalt der Entführer gebracht, krachen in Hochhäuser die aufgrund der Hitzeentwicklung einstürzen.

Wie viele Ingenieure, Wissenschaftler, Architekten gibt es auf der Welt --> Millionen...und die werden alle von der US Regierung bestochen damit sie dicht halten und nicht sagen "so kann das gar nicht passiert sein".

Na dann, schreib doch mal bitte deine Stichhaltige These, ich lege die dann mal meinem Physik Prof. vor und ich höre mir dann mal die Meinung eines Fachmannes an.
Kommentar ansehen
22.11.2009 15:23 Uhr von Hanno63
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
schon wieder 9/11 Verschwörungs-Idi-Theoretiker: Mit dieser teils mehr, teils weniger schlimmen Sorte Teilnehmer, muss man sich rumschlagen, wenn das Thema "9/11" aufkommt und wohl zuviele arbeits- oder "anders"-lose loslegen mit dem "ge-google-ten" "Wissen"
Den Müll aus den Köpfen zu kriegen, ist beinahe unmöglich. sowas nervt bei normal denkenden Menschen, weil selbst Kinder mit "Sandburg-Erfahrung" so einfache logische Funktionen begreifen.
Dann wurden wahrscheinlich auch tausende von Zuschauern und Fotografen und Hobby-Filmer vom CIA bestochen, genau wie die Telef,-Gespräche direkt aus den Gebäuden alle fingiert waren. (selbst "live" bei uns im Studio..??)
Ja, es nervt ungemein, wieviel Blödsinn einfach so , nur um im Gespräch zu sein, mit "YouTube"-Argumenten (kann ja auch Jeder sich selber basteln) und anderem Spinnkram, hier verbreitet wird, ohne irgend eine Logik.
Eigentlich möchte man nicht den belehrenden "Onkel" spielen und immer wieder und wieder die gleiche Schei**e herunterleiern, aber wenn dann die Pisa-Studien-"Gewinner",..(Elektronen sind ja auch negativ geladen.)...noch abartig dumme Sätze ablassen der Marke:

"<Beim Einsturz sollen also Trümmerteile geflogen sein und dann noch ein Haus zum Einsturz bringen!
Eins aus Stahl und Beton!
Oh man warst du mal in der Schule? Selten so einen Müll gelesen! >" o.ä. (oder ähnliches)
...dann verliert man schon den Glauben an die Bildung einiger Chaoten hier.
Komischerweise haben Theoretiker damit mehr Probleme.

Wer einer "ehrlichen" Arbeit nachgeht und damit auch andauernd "wirklich" logisch denken muss, der begreift wovon ich spreche, bzw schreibe, denn im "wirklichen" Leben gilt immer noch "Aktion gleich Reaktion" und das viele Male am Tag und direkt , da nützt keine Theorie wenn etwas nicht klappt sondern "nur" logische "praktische" Hilfe.
Und der Sohn v. Osama Bin Laden hat ja wohl auch eine andere Meinung als sein Vater , das geht nämlich auch bei Söhnen mit Bildung , dass sie eine "eigene" Meinung haben.
Kommentar ansehen
22.11.2009 17:03 Uhr von KhaosPrinz
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ein kleines Sprichwort: Bevor sich die Wahrheit die Schuhe angezogen hat ist die Lüge schon 3 mal um die Erde gelaufen.
Kommentar ansehen
22.11.2009 18:36 Uhr von Vomito
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ Really Me: setz dich mit dem Thema auseinander!
dann können wir uns unterhalten!

Du bist noch grün hinter den Ohren, was dieses Thema angeht!
Kommentar ansehen
22.11.2009 18:50 Uhr von Vomito
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ReallyME: Es gibt eine ofizielle Vereinigung von über 700 Architekten und Ingenieure, die die Behauptungen der Regierung wiederlegen.
( http://www.ae911truth.org/ ).

Die Dunkelziffer aller sympatisanten ist weit höher als du denkst, du Medien-Opfer!

Refresh |<-- <-   1-25/41   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Vertrauter von Osama bin Laden bei US-Luftschlag getötet
Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?