21.11.09 18:25 Uhr
 599
 

Nacktbild von Carla Bruni wurde bei Auktion zum Flop

Bei einer Versteigerung im Auktionshaus Drouot (Paris) wurde für die Nacktaufnahme der französischen Präsidentengattin Carla Brunis der Mindestpreis von 6.000 Euro nicht geboten. Das Bild ist aus jener Zeit, wo Carla noch als Topmodel tätig war.

Das Nacktfoto der Präsidentengattin konnte lediglich ein Gebot über 5.800 Euro erzielen. Anfang des Jahres wurde ein Nacktbild von ihr für 91.000 US-Dollar versteigert. Dieses stammte aus den 90er Jahren.

Die 41 Jahre alte Carla Bruni ehelichte zu jener Zeit Frankreichs Staatsoberhaupt Nicolas Sarkozy. Bruni hat gut zehn Jahre lang für den Modeschöpfer Yves Saint Laurent als Model gearbeitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Auktion, Carla Bruni, Nacktbild
Quelle: www.nachrichten.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Carla Bruni bestreitet Affäre mit heutigem US-Präsidenten Donald Trump
Frankreich: Nicolas Sarkozy und seine Verschwendungssucht - Immer mehr Details
Carla Bruni gibt Einblicke in ihr Privatleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2009 19:23 Uhr von Hodenbeutel
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
"läppische 6.000 Euro": ist klar...

nackte tussis gibts im WWW übrigens auch gratis ^^
Kommentar ansehen
21.11.2009 22:42 Uhr von lautermann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
politisch: Die News war doch eher wohl mal politisch und korrekt.
Zudem ist das Thema Sarkozy ja wohl in aller Munde.
2x ++
Kommentar ansehen
22.11.2009 00:51 Uhr von Smuk10
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Heillige Kuhkacke!!! Für ne Wixxsvorlage zahl ich doch nicht 6000 Euro, hier 10 Mücken und fertig!!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Carla Bruni bestreitet Affäre mit heutigem US-Präsidenten Donald Trump
Frankreich: Nicolas Sarkozy und seine Verschwendungssucht - Immer mehr Details
Carla Bruni gibt Einblicke in ihr Privatleben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?