21.11.09 14:57 Uhr
 38
 

Fußball: Vesper fordert scharfe Sanktionen gegen Beteiligte des Wettskandals

Im Fall des aktuellen Wettskandals im europäischen Fußball fordert Michael Vesper als Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes ein hartes Vorgehen gegen die Täter.

Er spricht seine Meinung wie folgt aus: "Es ist gut, dass diese Machenschaften verfolgt und aufgedeckt werden. Korruption ist ein Krebsleiden der Gesellschaft, dass auch vor dem Sport nicht Halt macht. Es ist gut, dass der Staat dagegen vorgeht."

Der Generaldirektor des DOSB fordert, dass die Täter bei diesem Wettskandal die volle Härte des Gesetzes spüren.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sanktion, Wettskandal, Beteiligte
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Olympia: Deutschland steht im aktuellen Medaillenspiegel an zweiter Stelle
Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?