21.11.09 13:23 Uhr
 4.056
 

Hans Eichel (SPD/Ex-Finanzminister): 8.230 Euro Pension sind ihm nicht genug

Hans Eichel (SPD), Ex-Bundesfinanzminister, früher hessischer Ministerpräsident und davor Oberbürgermeister in Kassel, bekommt derzeit eine Pension von etwa 8.230 Euro pro Monat. Doch Eichel reicht dieser Betrag nicht aus, er will bis 6.345 Euro mehr haben.

Deshalb klagt der Politiker derzeit vor dem Bundesverwaltungsgericht, dies ist bereits der dritte Prozess den er in diesem Zusammenhang führt. 2008 hatte Eichel vor dem Verwaltungsgericht in Kassel ein Verfahren gewonnen, hier ging es um eine zusätzliche Pension aus der Zeit als Oberbürgermeister.

Allerdings hob der Verwaltungsgerichtshof im Herbst letzten Jahres das Urteil auf, weil es so zu einer"Doppelversorgung" komme, die "nach dem Willen des Gesetzgebers gerade vermieden werden soll".


WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Politik, Euro, Finanzminister, Pension, Eichel
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

41 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2009 13:17 Uhr von rheih
 
+39 | -5
 
ANZEIGEN
In einer Zeit, in der so viele Menschen den "Gürtel enger schnallen müssen", und man selbst Tausende Euros Pension bekommt, sollte man doch zufrieden sein.
Kommentar ansehen
21.11.2009 13:28 Uhr von j0nny
 
+33 | -6
 
ANZEIGEN
ja schon: das klingt erstmal so als würde dieser gierschlund sich mit 8000€ pension nich zufrieden geben, aber wenns ihm wirklich zusteht. Ich würd auch alles haben wollen was mir zusteht.
Weshalb ich die pensions ansprüche von politikern aber noch lange nich als angemessen finde.
Kommentar ansehen
21.11.2009 13:42 Uhr von xmg3
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
LOL: wie kann man nur ....
Kommentar ansehen
21.11.2009 13:49 Uhr von MOTO-MOTO
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Neuaufflage eines alten Streits . . . Er kämpft doch schon seit Jahren um die volle Anerkennung seiner Pensionen. Neu ist hier lediglich, dass der Streit nun bei Bundesverwaltungsgericht angekommen ist.

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
21.11.2009 13:50 Uhr von Jaschiii
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
viel zu übertrieben die Pensionen von den Politikern!!!!!
Kommentar ansehen
21.11.2009 13:54 Uhr von farm666
 
+34 | -5
 
ANZEIGEN
Relation: Ich frage mich was die politiker so übermenschliches leisten um an solch einer hohen pension zu kommen. Komisch nur das in deutschland menschen verhungern.
Kommentar ansehen
21.11.2009 14:07 Uhr von R4V3R
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn: man sich wegen 8230€ beschwert, dass man zu wenig bekäme, dann könnte ich solchen Leuten den Hals umdrehen!
Was machen die bitte besser als ein normaler Deutscher?
Ich kenne niemanden persöhnlich der 4000€ pro Monat kriegt und VOLL arbeitet.
Der sollte für das Gemeinwohl arbeiten und die Straße fegen.
Politiker wissen doch garnicht was Arbeit wirklich ist!-.-
Kommentar ansehen
21.11.2009 14:14 Uhr von Bassram
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
.Was für ein a******** dem sollte man ab sofort nur noch eine Hartz 4 pension zahlen
Kommentar ansehen
21.11.2009 14:26 Uhr von _GG_
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.11.2009 14:33 Uhr von Molotov_HH
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
8.230 euro sind genug...
ich weiß ja nicht was der hat!!
dann muss man halt billigere nutten .......
und sich mit dem namen aldi bekannt machen
anstatt einen palast eine 3 zimmerwohnung
oder einfach mal etwas billigere weine trinken!!
dann klappt es auch mit der altersversorung herr eichel!!

ich komme mit meinen 1900euro mehr als genug aus

miete,nebenkosten,lebensmittel,meine freundin,tabak und marihuana abgezogen
bleiben mir ca.900 euro taschengeld..
und im sommer wenn nachbarschaftshilfe wieder los geht.....

in deutschland kann man nicht verhungern!!
man braucht nur aufs land fahren....nachts einen hühnerstall aufmachen 2 hühner und 20 eier mitnehmen..
danach zu den rüben und kartoffeln..
dann noch die angel aus dem schuppen mitnehmen
als köder verwendet man brot oder mistwürmer..


traurig das einige menschen zu dumm für soetwas sind...
und sich stinkend und verwahrlost in die gosse setzen

[ nachträglich editiert von Molotov_HH ]
Kommentar ansehen
21.11.2009 14:53 Uhr von floridarolf
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
dem würde ich armut per gesetz=hartz 4 gönnen. Der soll mal von 3 euro am Tag 2 Jahre leben wenn er danach noch nicht verhungert ist weiß er wie sich ungerechtigkeit anfühlt.
Kommentar ansehen
21.11.2009 15:37 Uhr von rolf.w
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Unverständlich: Also die Argumentation von Herrn Eichel ist mir da unverständlich. Wieso sollten sich Pensionsansprüche je nach ausgeführter Tätigkeit addieren?

Bevor mein Schwiegervater verbeamtet wurde, zahlte er auch in die gesetzliche Rentenkasse ein wie jeder andere Arbeitnehmer auch. Jetzt ist er in Pension und nach Eichels Argumentation stünden ihm ja Rente plus Pension zu. Die Realität sieht anders aus. Die Pensionskasse rechnet den Rentenanspruch voll an. Also, als Beispiel, statt 600€ Rente und 1800€ Pension bekommt er 600€ Rente und 1200€ Pension.
Warum sollte dies bei anderen Staatsdienern anders sein?
Da käme gewiss ein hübsches Sümmchen zusammen. Pension als Bürgermeiser plus Pension als Ministerpräsident plus Pension als Abgeordneter plus Pension als Minister plus Pension/Rente für das, was er vor seinem Bürgermeistertitel gemacht hat.
Diese doppelt und dreifach Zahlung darf es nicht geben.
Es ist schon traurig genug, dass die Ministerpension gezahlt wird, obwohl dieser Posten nur zu einem kleinen Bruchteil seines Lebens gehört.
Kommentar ansehen
21.11.2009 15:38 Uhr von rolf.w
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@MacClouds: "Du zahlst Geld für deine Freundin?"

Vielleicht für Flickzeug und Kompressor? :-)
Kommentar ansehen
21.11.2009 15:47 Uhr von fatalerror65
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Na dann soll er mal: mit seinem Kumpel Peter Harz IV einen monat überstehen
Kommentar ansehen
21.11.2009 15:48 Uhr von sweetwater
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ich: wäre froh wenn ich €8230 IM jahr rente griegen würde wenn ich soweit bin

für jedes mal meckern €1000 abzeihen so einfach ocer en guten mal nen monat auf harz 4 setzen
Kommentar ansehen
21.11.2009 15:55 Uhr von wordbux
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
8.230 Euro ... nicht genug: Ich glaube, langsam wird es Zeit mal den Knüppel rauszuholen,
dieses Gierpack wird ja immer dreister.
Kommentar ansehen
21.11.2009 15:58 Uhr von Krebstante
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Falls er damit durchkommt, sollten ALLE Leute, denen irgendwelche Renten verrechnet werden, ebenfalls klagen und den Fall als Präzedenzfall angeben. Mal sehen, was dann passiert.
Kommentar ansehen
21.11.2009 15:59 Uhr von Rick-Dangerous
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Molotov: was laberst du denn da?
Vielleicht mal ein bischen weniger Geld in Marihuana investieren.

Wie aufs Land fahren und einen Hühnerstall aufmachen? Meinste Diebstahl oder was?
Abgesehen davon, dass es so kleine Hühnerställe mitten in der Pampa nicht gibt, hat dein Diebesgut einen Wert von 5 Euro (mit den Hühnern). Und dafür aufs Land fahren, die ganze Nacht warten, mit dem Besitzer anlegen, mit der Polizei rumärgern.....Na viel Spaß.Dann doch lieber zu Aldi.

Und wo willste angeln?

Hast wohl gerade Tom Sawyer auf dem KiKa gekuckt?

Und wie viel haste früher verdient, wenn du jetzt 1900 Rente bekommst?

Was an deiner ganzen Story traurig ist, ist fraglich.

[ nachträglich editiert von Rick-Dangerous ]
Kommentar ansehen
21.11.2009 16:02 Uhr von cappucinoo
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
geier: harz 4 soll dem normalen menschen reichen aber 8000 für politiker zu wenig ^^
politiker sind einfach assfresser , für mich der abschaum unserer gesellschaft
und bloss keinen mindeslohn einführen ....
armes deutschland
Kommentar ansehen
21.11.2009 16:09 Uhr von Totoline
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Tja nun Wenn man nicht mit Geld umgehen kann, sind solche Summen natürlich Lachhaft. Das er es nicht kann, hat er ja eindrucksvoll Bewiesen.
Kommentar ansehen
21.11.2009 16:41 Uhr von flumie
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Ihr: habt doch seit Jahren diese Arschlöcher gewählt.

Beim nächsten mal könnt Ihr ja mal ne Splitterpartei wählen,
vielleicht merken unsere Politiker dann ,mal das sich das Volk nicht alles gefallen lässt.
Kommentar ansehen
21.11.2009 17:05 Uhr von ChefeAli
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist einfach nur noch traurig.

[ nachträglich editiert von ChefeAli ]
Kommentar ansehen
21.11.2009 17:55 Uhr von Milkcuts
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
verstehe die Kommentare hier nicht: mal abgesehen vom Betrag, ist Hans Eichel doch zu verstehen. Wenn es ihm zusteht muss er es einklagen. Wenn es ihm nicht zusteht, wird er vor Gericht scheitern. Wo ist also das Problem? Wer würde denn freiwillig auf das Geld verzichten?

"Wer unschuldig ist, werfe den ersten Stein"
Kommentar ansehen
22.11.2009 13:33 Uhr von eyes-on-news
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte er bloß: denselben Klage-Einsatz gegen solche Politiker-Vorteile während seiner Amtzeit gezeigt... ich hätte es ihm dann vlt. noch gegönnt.
Kommentar ansehen
22.11.2009 13:34 Uhr von jonnyswiss
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm, kürzlich sagte mir da jemand einen intelligenten spruch:
Das Volk hat nur die Politiker, die es verdient.

Und ich denke, mein Vorredner hat da total recht mit dem Zustehen!
Recht oder nicht - wenn er es einklagt wird es sich dann weisen!

Refresh |<-- <-   1-25/41   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?