21.11.09 11:18 Uhr
 643
 

Tag des Fernsehens

Ein weiterer "Feiertag" ist hinzugekommen und hierbei handelt es sich um den 21. November, den Tag des Fernsehens.

Der Tag des Fernsehens ist bereits seid 1996 als Feiertag angesehen, wo er an das Weltfernsehforum der UNO erinnern soll.

Nur etwa 1% der deutschen Bürger haben keinen Fernseher und in Amerika sind sogar mehr Fernseher als Einwohner zu verzeichnen.


WebReporter: SantaCruze
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fernsehen, Tag, UNO, Fernseher, Einwohner, Feiertag
Quelle: www.lgblog.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2009 11:22 Uhr von Tinnu
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ohje: gibt es so etwas wie eine fernsehsucht? bestimmt nicht, denn dann kann das volk ja nicht mehr manipuliert werden.

schön das es das internet gibt, freie informationen für alle.

außerdem... wenn ich 3 stunden am pc sitze bin ich süchtig, 5 stunden vorm fernseher aber nicht.
Kommentar ansehen
21.11.2009 11:41 Uhr von Jay1103
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
toll: und an dem tag kriege ich post von der GEZ..
echt klasse. *thumbs up* deutsches fernsehen.
da bezahl ich lieber für Premiere....

[ nachträglich editiert von Jay1103 ]
Kommentar ansehen
21.11.2009 12:12 Uhr von dny
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Fordere Fordere Welttag des Erwachens

Welttag des Erwachens:

Dieser Tag soll an all diejenigen erinnern, die begonnen haben ihren Verstand zu benutzen und den Informationsgehalt der Nachrichten kritisch selbst zu überprüfen.


Ursprungsgeschichte - Welttag des Erwachens.

Zum Ende des 20 Jahrhunderts und zu Beginn des 21 Jahrhunderts stand die Menschheit an einem entscheiden Scheideweg. Während noch in den 50er Jahren des 20 Jahrhunderts noch wesentlich mehr investigativer Journalismus betrieben wurde (Bsp. Watergate usw.) um den Menschen aufzuklären, so befindet man sich seit den 90er Jahren in einer Medienwelt, deren Ziel auf Unterhaltung gelegt wurde und Nachrichten eine Nebenrolle spielten.
Mit der Etablierung neuer Netzwerke (siehe Internet) gelang es nun einigen Journalisten wieder an die Ursprungsform des Investigativen Journalismus heranzutreten und wieder Kritische fragen zu stellen.
Zu Beginn des 21 Jahrhunderts spaltet sich die Welt in mehrere Lager auf. Grund dafür war der Krieg gegen den Terror (siehe 9/11 - Während kritische Stimmen eine neue Untersuchung des offiziellen 9/11 Commision Report forderten, feierten die Mainstream sich selbst und kollaborierten immer mehr mit den Regierungen ).
Mit der Zeit wanderten immer mehr vom Mainstream ab, und widmeten sich dem neuen heranwachsendem Medium Internet. Die etablierten Medien sahen in dem neuen heranwachsendem Medium eine Bedrohungen, denn der eigene Absatzmarkt sank immer weiter.
Mit der weltweiten Finanzkrise im Jahre 2008 wurden die Stimmen der kritischen Bevölkerung für eine Veränderungen immer lauter, denn das Geldsystem wie man es zu dem Zeitpunkt kannte, brachte nicht nur Reichtum für einige wenige, es sorgte auch für Verarmung der Bevölkerung.
Mit der Einführung eines elektronischen Personalausweises und der Überwachung und Zensurmaßnahmen der Regierungen, versuchte man die kritischen Meinungen im Zaum zu halten.(siehe George Orwell - 1984)
Nachdem das Finanzsystem trotz Konjunkturpakten zusammenbrach gingen die Leute wieder auf die Straße.
Früh erkannte dies die Studenten, denn die Ausgaben wurden massive beschränkt. Nach mehreren Unibesetzungen in Europa erblickte auch nun eine neue Generation das es Zeit für Veränderung ist.
Diese neue Generation sorgte nun letztendlich für den Niedergang der bisher bekannten Mainstream Medien, deren Grundlangen die Verrohrung der Jugendlichen war.
Es entstand ein Medienboykott und obwohl die noch etablierten verzweifelt Versuchten sich dagegen zu währen wurde in den frühen 20er Jahren des 21 Jahrhunderts diese Form der Informationsbeschaffung zu grabe getragen. Ab diesem Tage, begann die Menschheit ihr gemeinsames Wissen nicht einigen wenigen zu überlassen, sondern der gesamten Menschheit. Dieser Tag wird auch als " Welttag des Erwachens" bezeichnet.
Kommentar ansehen
21.11.2009 12:56 Uhr von killerkalle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
yeaah: nur 1% müssen den schrott nicht ertragen..
Kommentar ansehen
21.11.2009 12:57 Uhr von dny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Korrektur: beilegung von mißverständnissen

Watergate ist nur nen Bsp. und wurde 1972 aufgearbeitet.
Mir ging es um die Allgemeinheit der Aufklärung solcher Dinge.
Von Daher müsste die Zeitspanne etwas weiter gefasst werden.
1950 - 1980
Kommentar ansehen
21.11.2009 13:08 Uhr von hofn4rr
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
tag des fernsehens: >>Nur etwa 1% der deutschen Bürger haben keinen Fernseher<<

dazu zähle ich mich auch.

daher wäre für mich "der tag des fernsehens" wenn die restlichen 99% ihren elektrozionisten gemeinsam alle aus dem fenster werfen würden.
Kommentar ansehen
21.11.2009 13:20 Uhr von floridarolf
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
töte deinen fernseher: Fernsehen macht dumm kommt doch dauernd werbung schlechte castingshows daily soaps und die ganzen miesen crime serien aus den usa alles bullshit echt das letzte da braucht man sich nicht wundern das das volk verdummt bei so viel hirnlosen primitiven mist der da gesendet wird naja kaputtes hartz 4 deutschland halt :(
Kommentar ansehen
21.11.2009 13:58 Uhr von Pika7
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Fernsehen, bzw. die Sender, das ist doch nicht generell Schrott. Ein mündiger, medienkompetenter Bürger, hat doch die Wahl, was er sich ansieht, oder einfach auch mal die Austaste bedient.
Kommentar ansehen
21.11.2009 20:33 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Yeah!
Kommentar ansehen
23.11.2009 15:18 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich benutze meinen Fernseher: nur als Monitor für die PS3 und Wii. Wirklich Fernsehen schaue ich darauf so gut wie nie, höchstens Doku´s und ganz selten mal TV Total. Aber wenn dann mit Timeshift.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
US-Schüler für neues Waffenrecht
BGH-Urteil: Ex-Polizist zerstückelt Mann - Lebenslange Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?