20.11.09 18:12 Uhr
 419
 

Ab sofort Highspeed-Datenanschluss für den Kölner Dom

Der Kölner Dom erhält ab sofort eine 100 MBit-Datenanbindung an das Hochgeschwindigkeitsnetz. Der Kölner Telekommunikationsdienstleister NetCologne hat das nun ermöglicht.

Vor allem der hauseigene Kirchensender Domradio profitiert von der Bandbreitenerhöhung. So sollen zukünftig Mitschnitte der Gottesdienste in noch besserer Tonqualität übermittelt werden.

"Schön, dass unser Dom jetzt eine eigene Datenautobahn-Auffahrt hat", erklärte der Kölner Dompropst Dr. Norbert Feldhoff.


WebReporter: claeuschen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Köln, Daten, Netz, Dom, Anschluss, MBit, Highspeed
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2009 18:07 Uhr von claeuschen
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Nicht nur der schnelle Draht nach oben auch der in Welt hinaus will auf dem neuesten Stand sein. Die Kirche kann sich dem Fortschritt nicht entziehen. Dieser Schritt war längst überfällig.
Kommentar ansehen
20.11.2009 18:26 Uhr von heliopolis
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Hmm Ist das als Proxy zu Gott zu verstehen oder nur der übliche infantile Versuch die Intelligenz des Menschen mit noch mehr Glaubensunfug zu neutralisieren? Anders als dumm schwafeln können diese Prediger bis heute nicht. Ich warte noch immer auf plausible Hinweise. Bisher gibt es keine Methode ein religiöses Erlebnis zu haben außer, man kifft sich mit mehr als nur Weihrauch und Myrre zu.

[ nachträglich editiert von heliopolis ]
Kommentar ansehen
20.11.2009 19:21 Uhr von abc3
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@heliopolis: Und was hat das mit der News zu tun?

Also inzwischen sind die Atheisten schlimmer als religiöse Fanatiker, denn von den Atheisten kommt mehr Sülze.
Kommentar ansehen
20.11.2009 19:27 Uhr von Dukemasta
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
The faster you prey the longer you stay!? :D
Kommentar ansehen
20.11.2009 19:42 Uhr von heliopolis
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@abc3: Ich bin kein Atheist. Höchstens Häretiker oder viel lieber Dissident. Es ist nämlich so, dass ich diesen infantilen Unfug bekämpfe. Und was den ersten Satz Deines Kommentars angeht, da hast Du den im Kontext selbst beantwortet.
Kommentar ansehen
20.11.2009 21:59 Uhr von soereng
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Werbung für Netcologne. Aber Glasfaser DSL gibts hier schon seit Ende 2007 und anscheinend wurde lediglich das Ausbaugebiet ein wenig erweitert.

Außerdem 100Mbit... dass ich nicht lache - ich komme gerade mal auf 50 Mbit. (was auch nicht schlecht ist - aber eben nur die Hälfte)
Kommentar ansehen
21.11.2009 17:46 Uhr von Katzenvieh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll: ich habe seit monaten solch 100mb/s leitung
und keine news über mich?
das tolle ist ich bekomm laut speedtest(unterschiedliche probiert) mehr als ich bestellt habe meistens über 400mb/s



DANKE GLASFASER

ach das tolle ist auch das ich an keiner teledoofleitung mehr bin(hausanschluss)
Kommentar ansehen
21.11.2009 18:42 Uhr von abc3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@heliopolis: "Ich bin kein Atheist. Höchstens Häretiker..."

Schön, daß du irgendetwas bist, denn ich hab keine Ahnung was ich bin. Interessiert mich auch nicht. Mir gehen beide Seiten auf den Sack, denn inzwischen sind Atheisten nervtötender als Religiöse. Denn die haben inzwischen mitbekommen, daß sie den Leuten auf den Sack gehen, die Atheisten mit ihren Geschwefel leider noch nicht.

Und ob du meinst besonders schlau zu sein und dich Häretiker nennst, bleib dir überlassen. Ich und du wissen, daß du in erster Linie Atheist bist ;)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?