20.11.09 15:33 Uhr
 449
 

Proteste gegen Werbung mit Christus-Tattoo

Unverständlich für die Geschäftsführerin eines Wäschefachgeschäfts in Markdorf sind die zahlreichen Proteste, die sich gegen ein Werbeplakat in ihrem Schaufenster richteten.

Das Plakat des Wäscheherstellers "Mey" zeigt den deutschen Handballspieler Pascal Hens nur in Unterwäsche und mit freiem Oberkörper. Auf seinem Rücken ist ein großes Christus-Tattoo zu sehen, was die Gemüter einiger Bewohner erhitzt.

Das Schaufensterplakat wurde unter anderem als Gotteslästerung bezeichnet. Auch wurde der Geschäftsführerin mit einem Boykott des Laden und einem Beschwerdebrief an den Pfarrgemeinderat gedroht. Mittlerweile wurde das Plakat aus dem Fenster genommen, weil nun die Winterdekoration kommt.


WebReporter: Seeinfos
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Protest, Werbung, Handball, Unterwäsche, Reinhard Mey, Pascal Hens
Quelle: www.suedkurier.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2009 15:56 Uhr von Darrkinc
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
muhaha: "ein beschwerdebrief an den pfarrgemeinderat gedroht"

was feur eine drohung ^^
Kommentar ansehen
20.11.2009 15:57 Uhr von supermeier
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Dumme: bis extrem dumme Menschen gibt es leider überall, wobei diese noch hochintelligent sind im Gegensatz zu religiösen Eiferern.
Kommentar ansehen
20.11.2009 16:03 Uhr von benny977
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
und so ein land ist in der EU!!!!!
Wenn es denen nicht passt sollten sie abhauen.....

Bullshit!! es sind ja gar keine ausländer....sorry und bye
Kommentar ansehen
20.11.2009 16:04 Uhr von Noseman
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Manche: Christen spinnen.

Nicht alle. Aber die, die sich hier beschwert haben ganz bestimmt.
Kommentar ansehen
20.11.2009 18:02 Uhr von kadinsky
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
denen, die der evolutionstheorie ablehnend gegenüberstehen, scheint diese auch wirkungslos vorbeizuziehen.......

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?