20.11.09 15:05 Uhr
 919
 

Zur Einstimmung auf "Zweiohrküken" gibt es "Keinohrhasen" umsonst im Intenret zu sehen

Til Schweiger ist ab dem 3. Dezember wieder auf der Leinwand mit der Fortsetzung von "Keinohrhasen", "Zweiohrküken". Nun bietet ein Onlineanbieter die Möglichkeit "Keinohrhasen" zu sehen.

Die Handlung ist simpel erklärt: Zwei Jahre nach "Keinohrhasen" ist die Beziehung zwischen Ludo (Til Schweiger) und Anna (Nora Tschirner) in einer Routine, bis eine Änderung eintritt. Ludos Ex-Affaire Marie (Edita Malovcic) tritt in sein Leben zurück.

Irreführungen und Wirrungen in vielen Lagen erwarten einen in "Zweiohrküken" und dank dieser Geschichte wird der Film wahrscheinlich nicht an weniger Zuschauern leiden als sein Vorgänger.


WebReporter: kidneybohne
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Nora Tschirner, Keinohrhasen, Zweiohrküken
Quelle: magazine.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nora Tschirner attackiert Heidi Klum wegen GNTM: "Lass es doch lieber"
Umfrage: Traumfrau der Deutschen ist Model Lena Gercke
"Tatort": Weimarer Team bleibt erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2009 14:56 Uhr von kidneybohne
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Eine sehr feine Angelegenheit, das man den ersten Teil gratis nochmal vorweg sehen kann, besonders gut für diejenigen, die den 2. Teil gucken möchten den ersten aber noch nicht kennen.
Den Link zum ersten Teil findet ihr in der Quelle.
Kommentar ansehen
20.11.2009 15:15 Uhr von Loichtfoier
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Logisch: Wenn man Teil 1 nicht gesehen hat, bringt eine Fortsetzung nicht viel. Ich würde mir aber keinen der Filme ansehen. Til Schweiger ist so eine Figur im deutschen Film, bei dem einen generell auch schon das Essen von morgen aus dem Gesicht fällt. Deswegen hatte ihn Hollywood wohl auch schnellstes wieder loswerden wollen.
Kommentar ansehen
20.11.2009 15:29 Uhr von Rick-Dangerous
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wie kann man: sich so einen Proletendreck nur ansehen.

Allein die Szene am Anfang, wo Schweiger lautstark die Top-Modell-Masseurin bumst, während sein Kumpel natürlich nur eine fette und hässliche Masseurin bekommt.

HAHAHA, wie lustig......Witze von sechsjährigen sind hintergründiger. Und so gehts weiter. Primitivste, von Haaren herbeigezogene Szenen und Flachwitze. Wenns wenigstens als reine Verarschungskomödie konzipiert wäre, dann könnte man sagen, "Na ja, ab und zu mal ein schlechteer Gag, kann passieren", aber so, Unglaublich.

Ein neuer Tiefpunkt des deutschen Kinos. Wenn in D noch so eine Art Filmförderung gibt, sollte man die Zahlungen sofort einstellen.
Kommentar ansehen
20.11.2009 15:53 Uhr von kidneybohne
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Rick-Dangerous: Haste schonmal Männerherzen gesehen? XD
Kommentar ansehen
20.11.2009 15:57 Uhr von Rick-Dangerous
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Nie gehört. Aber wenn da auch der Schweiger mitspielt, kanns nur scheiße sein.

Er ist eben ein totaler Proll, kann nicht schauspielern und auch nicht besonders gut denken.

Die Rollen werden eben dann auf diesen Charakter zugeschnitten und bedienen eine ganz eigene Fangemeinde.
Kommentar ansehen
20.11.2009 15:59 Uhr von kidneybohne
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Aber: wenn man voreingenommen in so einen Film geht, kann der einem eh nicht gefallen.
Kommentar ansehen
20.11.2009 16:35 Uhr von casjopaia
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stimme zu, dass Til Schweiger eher ein Scherz als ein guter Schauspieler ist. Das liegt aber nicht nur an ihm alleine. Vielmehr hat das in der mangelhaften Qualität des Deutschen Film allgemein seinen Grund. So gut wie keiner ist wirklich glaubhaft und natürlich. Die Szenen wirken fast immer gestellt und der Text der Schauspieler auswendig gelernt.

Nur selten gelingt es einen wirklich guten Film zu machen, der überzeugt. Diese Fähigkeit hat beispielsweise Michael Herbig. Aus dem Grund ist Til Schweiger in "Periode 1" als "Bruce Willis"-Parodie gar nicht einmal so schlecht weggekommen.

Mehr als eine Nebenrolle kann oder sollte man ihm aber nicht anbieten. Das macht jeden Film kaputt. Das wird auch der zweite Teil dieses Streifens beweisen. Und wer mit dem Erfolg des ersten Teils prahlen will, der sollte sich darüber im Klaren sein, dass dies seltsamerweise erst dann passierte, als andere Promis diesen Film durch ihre (beszahlte) Meinung nach Vorne pushten.
Kommentar ansehen
20.11.2009 16:40 Uhr von Treibeis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Prima Sache, aber wo bekomme ich dieses "Intenret"?
(Ab und zu mal ein Rechtschreibflame muss auch erlaubt sein^^)

[ nachträglich editiert von Treibeis ]
Kommentar ansehen
20.11.2009 16:41 Uhr von ausnahmefall
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Genau im Intenret gibt´s das zu sehen. Intenret. Was´n das?

Die News ist schon fast zwei Stunden drin und die Tippfehler sind immernoch nich weg. Schwach.
Kommentar ansehen
20.11.2009 18:00 Uhr von die_Sonja
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Danke: für die Beiträge hier.

Ich habe mich niemals zu Til Schweigers Filmqualitäten geäussert.
Nie dachte ich, dass man so Schreckliches ansehen könnte und dafür auch noch bezahlen. (Kino)

Danke, dass ich nicht alleine bin mit meiner Abneigung gegen Schweiger.

Mein Weltbild wird wieder besser.
Kommentar ansehen
20.11.2009 18:03 Uhr von die_Sonja
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu noch: Hätte ich hier schreiben dürfen, dass ich Til für einen Riesendepp halte??

Er ist sicher der Einzige, der sich für den Retter des Filmes hält.

Ehrlich: Man kann doch den nicht ernst nehmen. Oder?
Kommentar ansehen
21.11.2009 01:38 Uhr von Hawkeye1976
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Knatschstimme Reloaded: Um ein Land, in dem die Menschen noch Geld dafür haben, sich 2 Stunden lang von dieser talentfreien Knatschstimme zusäuseln zu lassen, kann es finanziell doch nicht so schlecht bestellt sein, wie allerorten behauptet wird.

Schweiger "funktioniert" nur in Filmen mit überragenden Kollegen an seiner Seite (in "Knockin On Heaven´s Door" z.B. Jan Josef Liefers, Rutger Hauer, Moritz Bleibtreu etc. und in "Der Bewegte Mann" z.B. Leute wie Rufus Beck, Joachim Kròl und Armin Rhode) oder - wie schon erwähnt - bei Regisseuren wie Michael Herbig.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nora Tschirner attackiert Heidi Klum wegen GNTM: "Lass es doch lieber"
Umfrage: Traumfrau der Deutschen ist Model Lena Gercke
"Tatort": Weimarer Team bleibt erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?