20.11.09 10:47 Uhr
 611
 

Polizist von Ehefrau umgebracht und zersägt, damit er in den Kofferraum passt

Den Vorwurf, ihren Ehemann aus Eifersucht ermordet zu haben, da dieser eine Affäre mit ihrer besten Freundin hatte, wies Heike S. zurück. Es steht aber fest, dass sie ihn am 23. Januar diesen Jahres umgebracht hat. Dies gestand sie vor dem Langericht Augsburg.

Die Angeklagte aus Westerringen meinte zu ihrer Verteidigung jedoch, sie habe sich bei einem Streit von ihrem Mann bedroht gefühlt. Sie habe mit einem Metallrohr immer wieder auf ihn eingeschlagen, bis er tot war.

Später habe sie dem Toten die Beine abgesägt und Torso und Beine dann sechs Kilometer von ihrer Wohnung entfernt entsorgt.


WebReporter: lunia
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Mord, Polizist, Ehe, Ehefrau, Kofferraum
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt
Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2009 10:56 Uhr von Haruhi-Chan
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
yayy~: Ein hoch auf die Emanzipation! Auch Frauen sollen das Recht haben als kaltblütige Schlachterinnen dazustehen!
Krasser Fall, ist nicht alltäglich sowas!
Beziehungen sind gefährlich..

(Die Bild übertreibt aber wahrscheinlich nur mal wieder)

[ nachträglich editiert von Haruhi-Chan ]
Kommentar ansehen
20.11.2009 11:02 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Meine Güte, ist d a s Heftig !!! Ich habe keine Worte !!!!!!
Kommentar ansehen
20.11.2009 11:04 Uhr von misantroph
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
news: gabs gestern schon im spiegel. http://www.spiegel.de/...
allerdings kommt da der polizist ein wenig schlechter weg...
Kommentar ansehen
20.11.2009 11:18 Uhr von sevendbbln
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ist es doch völlig egal welchen job der mann hatte,ob pfarrer oder bulle,.
oder gibts da unterschiede in der bestraafung ??
Kommentar ansehen
20.11.2009 11:21 Uhr von EdwardTeach
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Woah: also das ist böse. Egal welcher Grund, jemanden umbringen, dann entsorgen, also mit Tötung im Affekt ist bei der Situation nichts mehr. Das kann doch schon als Mord geahndet werden, immerhin hat sie nicht direkt nach der Tat die Polizei gerufen sondern erstmal den Mann zerteilt und weggeworfen.
Kommentar ansehen
20.11.2009 11:28 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Vor allem: Wie stümperhaft! Wenn sie ihn wirklich im Lauf eines Streits getötet hat, wär´s geschickter gewesen, gleich die Polizei (die Kripo, nicht die Kollegen ihres Mannes) zu rufen.

Und wenn es geplant war, dann sollte man sich vorher überlegen, wo man hinterher mit der Leiche bleibt. Nur in drei Teile sägen hilft einem noch nicht wirklich weiter bei der Entsorgung.

Aber wenn sie es wirklich aus bloßer Eifersucht getan hat, dann hat sie eh einen an der Waffel.
Kommentar ansehen
20.11.2009 11:44 Uhr von Getirnhumor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Misantroph: Noch schlechter als tot?
Kommentar ansehen
20.11.2009 13:58 Uhr von Thomas-27
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Übeschrift! "Polizist von Ehefrau umgebracht und zersägt, damit er in den Kofferraum passt."
Und lebend hätte er da nicht rein gepasst???

(Achtung: Enthält Spuren von Ironie und Sarkasmus!)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?