20.11.09 09:47 Uhr
 611
 

Mann ging nach Streit mit Sachbearbeiterin mit Baseballschläger zur ARGE

In Erftstadt (Nordrhein-Westfalen) erschien am gestrigen Donnerstag ein 21 Jahre alter Mann bei seiner 48 Jahre alten ARGE-Sachbearbeiterin mit einem Baseballschläger.

Nachdem er sich im ARGE-Büro der 48-Jährigen befunden hatte, schlug er mit seinem Baseballschläger auf den Bürotisch der ARGE-Mitarbeiterin. Zudem äußerte er gegen die 48-Jährige Beleidigungen. Ursache dafür waren verbale telefonische Streitigkeiten, die er mit seiner Sachbearbeiterin zuvor hatte.

Allerdings gelang es zwei anderen ARGE-Angestellten, den 21-Jährigen zu überwältigen und an einem Stuhl festzumachen. Nachdem die herbeigerufene Polizei eingetroffenen war, wurde der Mann von den Beamten dingfest gemacht und in eine Psychiatrie gebracht.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Streit, Büro, Baseballschläger, ARGE
Quelle: www.polizei-nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2009 10:00 Uhr von mutschy
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Manchmal würd ich auch: gerne einfach alles plattmachen, wenn ich bei der Arge bin. Aber dann sag ich mir "Beherrsch dich, das isses nich wert", atme tief durch u bleib dann beim Rausgehen am Tisch hängen ^^ Man fühlt sich teilweise als Mensch III. Klasse, wenn man dort is. Es gibt zwar auch Menschen unter den JobCenter-Mitarbeitern, aber die sind sehr rar gesät :(
Kommentar ansehen
20.11.2009 10:01 Uhr von sevendbbln
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
.wer bitte schöön,. (,.da gabs schon andere mit der LANDMIENE im arm,.)

der das seit jahren durchmachen MUS;:hat daran noch nicht gedacht ??.,
da sollten sich leuts die NIE das genau kennenlernen MUSTEN
raus halten,.

weil nicht jeder der harzIV bekommt ist nen assi und hatt keinen bock zum arbeiten,.

hatt er sie getroffen ??,.manche sind da echt so arrogant und großkotzig,.das die das echt mal bräuchten,.
2004 wurden meine bezüge auf 87 euro im monat gestrichen,.,.nen jahr spääter habe ich dann recht bekommen,.

miete usw waren dabei,.ohne meine mutter die dann in den nächsten monaten dann mal 1500 ausgelegt hatt,.,.wäre ich im oktober und spääter verreckt auf der straße,.

die der ich das verdanke,.ist heute nicht mehr mittarbeiterin des selbigen centers,..ich verstehe den vollkommen !!!

[ nachträglich editiert von sevendbbln ]
Kommentar ansehen
20.11.2009 10:06 Uhr von EvilMoe523
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@ sevendbbln: WAS?!

Sorry, aber dass tut fast weh im Kopf, deinen Text zu entziffern. Da wird mir auch klar, warum manche Menschen in Verzweiflung die Gewalt als Ausweg nutzen. *seufzt*

Aber mal zum Toppic:

Wenn man die die ARGE kennt sei es durch Bekanntenfällen oder Ähnlichem, dann kann man durchaus nachvollziehen warum man über dieses pack im Allgemeinen sehr ungehalten reagieren müsste. Aber Sieger ist immer DER, welcher trotz deren Unfug die Sachlichkeit bewahrt und dem Dreckshaufen nicht noch Futter liefert und denen Recht gibt.

[ nachträglich editiert von EvilMoe523 ]
Kommentar ansehen
20.11.2009 10:25 Uhr von LoneZealot
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
übel: Arbeitsämter suchen nur Gründe um Leistungen zu kürzen oder zu streichen, das ist vordringliches Ziel, nicht die Vermittlung von Arbeit. Der Vorwurf der Faulheit ist ohnehin nie unbegründet, von Arroganz ganz zu schweigen.

Am meisten ärgern sich Arbeitsamtsmitarbeiter wenn man ruhig und sachlich bleibt, im Zweifelsfall hilft auch ein Anwalt einer Arbeitsloseniniative o.ä.



[ nachträglich editiert von LoneZealot ]
Kommentar ansehen
20.11.2009 10:32 Uhr von redefine84
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
mmh: ich beziehe selbst alg2 dennoch hatte ich bisher noch nie ein problem mit dem mitarbeitern der arge klar so manche dinge die die fordern sind manchmal etwas hirnrissig aber ich bekomm stets ein bescheid darüber warum die das benötigen usw also mein sachbearbeiter erklärt es mir immer ganz genau und wenn nicht frag ich nach wieso er in manchen so handelt wie er handelt und meist kommt raus das er auch nur nach seinen vorschriften handelt im groben und ganzen kommt man gut mit dennen klar wenn man sich vernünftig verhält aber wenn ich mir so manche leute anschaue und wie die mit dem mitarbeitern der arge umgehen ist es kein wunder das die mitarbeiter einen auch dumm kommen auch hier gilt der grundsatz wie man im wald reinruft so schallt es heraus

ich finde man sollte es nicht fuer normal hinnehmen das man geld bekommt obwohl man nichts macht ich bin dankbar dafür das es sowas gibt das ich auch wenn ich nichts finde weiterhin mein leben leben kann und nicht auf der strasse pennen muss und das man dafür etwas machen muss ist iwo selbstverständlich wenn die mir 1 euro job aufdrücken seh ich das nicht als etwas verkehrtes sondern als gerecht schliesslich bekomm ich doch geld ...

das man mit nem baseballschläger dahinrennt und versucht ärger zu machen weil man fuers nichtstun geld bekommt versteh ich nicht... ich hoffe die streichen dem das geld so das er versteht was er eigtl von der arge bekommt ...
Kommentar ansehen
20.11.2009 10:46 Uhr von Marky
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich? Ich kann da manche verstehen, wenn die da so abdrehen!

Was ich da schon so alles mitbekommen habe, reizen die heinis doch ganz gerne mal ihre kunden bis aufs äusserste!
Kommentar ansehen
20.11.2009 13:26 Uhr von freak1982
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hab es auch schon paarmal erlebt das Leute dann abgeführt wurden durchaus auch nen Kumpel von mir.
aber an machen Tagen könteste echt Amok laufen denn den interessiert garnichts egal was du für Leiden hast.
Kommentar ansehen
20.11.2009 16:23 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Durchaus verständlich.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?