20.11.09 07:03 Uhr
 764
 

Ruanda-Tribunal: Angeklagter wegen Formfehler freigesprochen

Das Ruanda-Tribunal der Vereinten Nationen, das eingesetzt wurde um den Völkermord von 1994 aufzuarbeiten und in Tansania tagt, hat nun den Schuldspruch zu einem der bekanntesten Angeklagten für nichtig erklärt. Ursache dafür war ein Formfehler.

Protais Zigiranyirazo, in Ruanda als "Herr Z" berüchtigt, kommt nun frei, nachdem er im Dezember vergangenen Jahres zu 20 Jahren Haft verurteilt wurde. Eine Berufungskammer hob den Richterspruch am vergangenen Montag wegen Rechtsfehlern auf. So sei die Unschuldsvermutung teils umgangen worden.

Die Beweislast sei in einem Punkt dem Angeklagten zugeschoben worden. Kritik wurde nun von Überlebenden laut. Es finde keine ehrliche Aufarbeitung statt, so der Vorwurf. Der Völkermord in Ruanda forderte 1994 mehr als 800.000 Tote. Zum Großteil fielen ihm Tutsi und gemäßigte Hutu zum Opfer.


WebReporter: Tierpark_Toni
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Fehler, UNO, Angeklagt, Völkermord, Tribunal, Ruanda
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2009 07:52 Uhr von sevendbbln
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Dort, irgend wann in dunkler Nacht....bekommt auch der seine gerechte straafe.
Kommentar ansehen
20.11.2009 08:20 Uhr von killerkalle
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die: hände haben die denen abgehackt ...den frauen bei lebendigem leib die kinder aus dem leib geschnitten

den leuten das fleisch von den knochen geschnitten und ihnen dann zum essen gegeben und das ist noch nix

Ich persönlich wünsche Mr-Z alles schlechte dieser Welt
Kommentar ansehen
20.11.2009 09:04 Uhr von Prentiss
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wegen formfehler freigesprochen.. da weiß man doch echt nicht was man sagen soll. zum heulen ist das. :(
armes afrika und wer war wieder schuld, die kolonialmächte.
würde mich mal sehr interessieren wie es dem kontinent heute ginge, hätte es diese gier nach ressourcen nie gegeben.
Kommentar ansehen
20.11.2009 16:28 Uhr von Noseman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Außerdem: wurde auch noch ein katholischer Priester in derselben Sache freigesprochen.

Auf der folgenden Quelle http://bigpondnews.com/... steht, dass das diese Woche bereits der zweite Freispruch im Ruanda-Tribunal ist.

Allerdings wurden bereits ein weiterer Priester zu lebenslang, ein anderer zu 25 Jahren Haft verurteilt und noch ein weiterer erwartet seine VerhandlTng.

tut mir Leid, aber wenn ich lese was diese Bande so veranstaltet dann muss ich jedem, der das auch weiss und dennoch in der katholischen Kirche bleibt und damit auch solche Sachen indirekt mitfinanziert hat , eine Mitschuld anrechnen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Telefonat - Männer verurteilt
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?