19.11.09 19:53 Uhr
 2.123
 

Mehrheit der EU-Bürger für Beitrittsverhandlungen mit der Türkei

Laut einer Umfrage unter Franzosen, Spaniern, Briten, Polen und Deutschen ist die Mehrheit für eine Fortsetzung der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei.

Die Bürger dieser Nationen halten es für unfair, wenn die Beitrittsverhandlungen nicht fortgeführt würden. Etwa 31 Prozent sind der Ansicht, dass man die Verhandlungen abbrechen sollte.

Etwa 60 Prozent der Befragten halten den Beitrag zum Wohlstand der EU-Länder für eines der wichtigsten Beitritts-Kriterien für die Kandidaten.


WebReporter: Kangal-57
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Umfrage, Mehrheit, Verhandlung, Beitritt, Kriterium
Quelle: diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Atomkonflikt: US-Präsident Trump droht Nordkorea mit Eskalation und Phase zwei
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

97 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2009 19:50 Uhr von Kangal-57
 
+34 | -68
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.11.2009 20:00 Uhr von Tom111
 
+83 | -37
 
ANZEIGEN
Wenn ich mein Bekanntenkreis frage oder mir verschiedene Foren anschaue, komme ich auf ein ganz anderes Ergebnis !
Kommentar ansehen
19.11.2009 20:05 Uhr von heliopolis
 
+31 | -37
 
ANZEIGEN
Alle oder keinen! Ich bin dafür, dass, sollten die Gespräche nicht fortgeführt werden, Verhandlungen aufgenommen werden um die EU aufzulösen.
Kommentar ansehen
19.11.2009 20:09 Uhr von ichschonwieder
 
+69 | -21
 
ANZEIGEN
Ein Aprilscherz im November.
Ich kenne persönlich keinen der die Türken in der EU will.


Etwa 60 Prozent der Befragten halten den Beitrag zum Wohlstand der EU-Länder für eines der wichtigsten Beitritts-Kriterien für die Kandidaten.
Wohlstand wird immer weniger.
Kommentar ansehen
19.11.2009 20:10 Uhr von Extron
 
+47 | -18
 
ANZEIGEN
Verhandlungen Ok. Aber

*Gleichzeitig würden sich 52 Prozent in einer Volksabstimmung gegen den Beitritt der Türkei ausspreche*

Also muss man nicht verhandeln.

Würde sich die Türkei mal ein wenig Anpassen an eine Zivilisierte Welt wäre das ganze kein Problem und man könnte endlich noch billiger in die Türkei Reisen.

Bestes Beispiel: Demokratie und Menschenrechte / „Gleichheit zwischen Mann und Frau“ als Grundlagen der europäischen Identität.

Genau da muss dran gearbeitet werden.

[ nachträglich editiert von Extron ]
Kommentar ansehen
19.11.2009 20:14 Uhr von Tom111
 
+31 | -18
 
ANZEIGEN
Die Gesetze: werden ja mittlerweile immer so ausgelegt, dass "Minderheiten"
geschützt werden und wehe dem der die Gesetze bricht.
Selbst in allen Medien wird nur noch das gesagt, was Gesagt werden darf (lt. Gesetz) .

Die WAHRE Meinung die die Bürger haben wird verschwiegen oder unterdrückt !

Es heißt nicht umsonst: "Im Krieg stirbt die Wahrheit zuerst"!

Und wenn man sich diesen Satz durch den Kopf gehen lässt, muss man der Wahrheit ganz einfach ins Auge blicken ; denn,... wir stehen kurz davor !!

[ nachträglich editiert von Tom111 ]
Kommentar ansehen
19.11.2009 20:19 Uhr von chikiwi
 
+33 | -15
 
ANZEIGEN
BITTE NICHT DIE TÜRKEN IN DIE EU: Die EU ist eh schon viel zu groß. Man muss erst mal daran arbeiten die armen Länder, die in der EU sind auf Vordermann zu bringen bevor man anfängt immer mehr Länder aufzunehmen. Zumal die Türken in vielen Kriterien auch gar nciht zur eu passen. Das würde kulturell auch gar nicht passen
Kommentar ansehen
19.11.2009 20:26 Uhr von micha1978
 
+12 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.11.2009 20:27 Uhr von SniperQ
 
+22 | -12
 
ANZEIGEN
ich bin auch dafür das es keine weiteren verhandlungen mit den Türken wegen`s der EU geben sollte . Da ich nicht weiß was die der EU beisteuern wollen , außer ihren Bürgern die ja eh schon zahlreich hier sind . : - ))
Kommentar ansehen
19.11.2009 20:32 Uhr von Tom111
 
+29 | -15
 
ANZEIGEN
Kein Kommentar [Zitat]:
"Die Umfrage wurde vom Zentrum für Europastudien an der Istanbuler Bo?aziçi-Universität gemeinsam mit der Universität von Granada und der Autonomen Universität von Madrid durchgeführt und von der EU-Kommission finanziert im Brüsseler Büro der türkischen Wirtschaftsvereinigung Tüsiad vorgestellt. Sie fußt auf der Befragung von jeweils rund 1000 Menschen in jedem der fünf Länder im August und September."[/Zitat]

1000 Befragte : ah ja !!!
Istanbuler Universitäät : klar !!
Brüsseler Büro der türkischen Wirtschaftsvereinigung : soso !!

ich denke mal die News kann gelöscht werden!
Kommentar ansehen
19.11.2009 20:41 Uhr von Extron
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
@Tom111: Das macht dann 5000 Befragt.

Da kriege ich ja in Frankfurt auf der Zeil mehr zusammen an einem Tag.

Soviel dazu das die Mehrheit für Verhandlungen ist, lächerlich.

Ich mag Umfragen in diesem Ausmaß.


[ nachträglich editiert von Extron ]
Kommentar ansehen
19.11.2009 20:46 Uhr von sarazene
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
² wasistlos: Also ich habe mehrmals den Koran gelesen, ein Vergleich zu "Mein Kampf" erschliesst sich mir da nicht. Mußt wohl ne andere Auflage haben?!? btw: willst Du kranken Stuff, lies mal den babylonischen Talmud ;)

Allerdings befürworte ich einen Beitritt der Türken zur EU auch nicht, das hat mehrere politische Gründe die hier den Rahmen sprengen würden (Stichwort: Ergenekon). Fakt ist die Türkei ist in sich nicht gefestigt. Abgesehen davon würde ich eine Auflösung der EU, einer Erweiterung in jedem Fall vorziehen.
Kommentar ansehen
19.11.2009 20:54 Uhr von eddi0007
 
+11 | -18
 
ANZEIGEN
wasislos: du warst 3 mal in der türkei und willst nieh wieder dort hin.

Ich kann dir sagen das die türken sehr traurig sind das du nicht mehr in die türkei fliegst.

aber wir werden uns dran gewöhnen.

gruß aus türkei
Kommentar ansehen
19.11.2009 20:55 Uhr von 08_15
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
@Autor: wegen Dir kommt es mir noch stärker ... das Verlangen mich zu übergeben.

So eine Berichterstattung aller News ist schon nahe an Volksverhetzung!
Kommentar ansehen
19.11.2009 20:55 Uhr von hi2010
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
Die: 31 Prozent wissen wir doch von wo die kommen!
Kommentar ansehen
19.11.2009 20:56 Uhr von hi2010
 
+8 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.11.2009 21:00 Uhr von hi2010
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Leute: Das hier ist kein Wunsch Konzert, und nix mit wir sind das Volk.

UND Nazi Wunsche werden so wieso nicht erfühlt!

[ nachträglich editiert von hi2010 ]
Kommentar ansehen
19.11.2009 21:06 Uhr von Showtime85
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
wie schade das die braunen sn user nie wirklich in der türkei waren und es nie werden. Ihr kennt doch die türkei nur aus euren dönerbuden die natürlich total dreckig und ekelhaft sind... und aus den nachrichten wo immer die badnews vorgestellt werden.
Egal ob die türkei beitritt oder nicht EU gelder bekommen sie so oder so. Bei nem Beitritt wirds mehr und bei keinem beitritt bleibts gleich.
Warum wollen die EU Politiker aus Deutschland, Frankreich und den restlichen größeren keinen beitritt? Tja weil dann der Türkei 10 Stimmen im EU Parlament zu stehen würde genau wie Frankreich, Deutschland, England usw. Da können meinungsverschiedenheiten schnell entscheident werden.
Eine frechheit ist es arme länder wie Bulgarien und Rumänien aufzunehmen. Dieser Länder und deren bevölkerung ist um einiges schlimmer dran als die Türkei
Ja liest diesen Text und seid endlich ruhig wenn ihr keine ahnung habt.
Rechtschreibfehler dürft ihr gerne behalten!
Kommentar ansehen
19.11.2009 21:13 Uhr von ichschonwieder
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
@ hi2010: willst du mir was unterstellungen?
ich fahre täglich durch wedding, reinickendorf unf neuköln.
wir brauchen dir Türkei nicht in der EU.
es sind doch schon alle türken hier
Kommentar ansehen
19.11.2009 21:13 Uhr von hi2010
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
DenLaengstenHabIch: Die sollten lieber die Nazis fragen, was versteht so ein einfacher Bürger von Türken, ein Nazi kennt die dagegen besser den er beschäftigt sich Tag und Nacht mit Türken.
Kommentar ansehen
19.11.2009 21:16 Uhr von kommentator3
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Die Umfrage: ist vollkommen unglaubwürdig.
Kommentar ansehen
19.11.2009 21:18 Uhr von hi2010
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
ichschonwieder: glaubst du wirklich das die Türken nach Deutschland kommen wen Türkei in EU Mitglied ist, wen das so ist dann sag mir doch was die hier machen sollen.
Kommentar ansehen
19.11.2009 21:21 Uhr von kommentator3
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
die kommen doch jetzt schon in Massen.
Besonders die ländliche Unterschicht die wir am allerwenigsten hier brauchen.
Von hartz4 lebt es sich halt wesentlich besser und einfacher als vom Ziegen hüten.
Kommentar ansehen
19.11.2009 21:26 Uhr von hi2010
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
kommentator3: Wen die jetzt schon kommen, wo ist dann das Problem???
wen ich auch nicht weiß wie die kommen?
Kommentar ansehen
19.11.2009 21:28 Uhr von XFlipX
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Schon lustig SNews:

"Etwa 60 Prozent der Befragten halten den Beitrag zum Wohlstand der EU-Länder für eines der wichtigsten Beitritts-Kriterien für die Kandidaten. "

Quelle:

"Entsprechend nannten jeweils rund 60 Prozent die Einhaltung der Menschenrechte und den Beitrag zum Wohlstand in Europa als wichtigste Kriterien, die ein Beitrittskandidat mitbringen müsse."

Warum läßt man sowas weg ??

XFlipX

[ nachträglich editiert von XFlipX ]

Refresh |<-- <-   1-25/97   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?