19.11.09 19:23 Uhr
 119
 

Deutschlandtourismus: Positive Bilanz trotz Wirtschaftskrise

Laut dem Sparkassen-Tourismusbarometer ist die Tourismusbranche in Deutschland kaum von der Weltwirtschaftskrise betroffen.

In Deutschland zählte man von Januar bis August 2009 etwa 346,6 Millionen Übernachtungen. Berlin und Hamburg sind unter den Gewinnern der Reiseziele an der Spitze.

Osteuropäische Städte wie Budapest oder Prag verzeichneten etwa zwölf Prozent weniger Gäste. Erstmals hat Deutschland die Länder Spanien und Italien bei Übernachtungen überholt.


WebReporter: Kangal-57
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Italien, Spanien, Bilanz, Tourismus, Wirtschaftskrise
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche haben 2016 rund 493 Millionen unbezahlte Überstunden angehäuft
Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2009 19:19 Uhr von Kangal-57
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Erfreulich zu hören das Deutschlands Hotels nicht so stark von der Wirtschaftskrise betroffen sind. Hoffentlich erholt sich auch der Arbeitsmarkt!
Kommentar ansehen
19.11.2009 19:34 Uhr von Slevin-Kelevra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Du hast vergessen zu erwähnen, dass der Großteil der Hotelbetten-Ausnutzung durch deutsche Gäste verursacht wurde.. ;)

[ nachträglich editiert von Slevin-Kelevra ]
Kommentar ansehen
19.11.2009 19:54 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also wass stimmt denn nun, die einen sagen,es geht bergab,die anderen beteuern genauso,es geht Brergauf !!!! SOOO!! Was stinmmt denn nun ???? Womöglich ,Beides!!
Kommentar ansehen
28.11.2009 13:50 Uhr von phal0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Slevin-Kelevra: Na und? Gäste sind Gäste und Urlaub im eigenen Land ist ja wohl nichts verwerfliches ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?